Angebote von AlFreDO e.V. · AlFreDO e.V. - Services

Alfredo Titelbild

Netzwerken
 
  • Aus den Augen verloren? Kontakt zu ehemaligen IN-EAST KommilitonInnen verloren? Schreibe uns Namen und Studiengang, vielleicht können wir helfen.
     
  • Auf der Suche nach einem Job? Uns erreichen Anfragen von Unternehmen, die neues Personal suchen. Diese Jobangebote melden wir über unseren E-Mail-Verteiler.
     
  • Praktikanten gesucht? Unsere Studierenden sind praxisorientiert und machen gerne ein Praktikum, nicht nur in Europa, sondern auch in Ostasien. Wenn Dein Unternehmen Praktikanten sucht, versuchen wir gerne, weiterzuhelfen.
Networking
 
  • Lost track? Have you lost contact with a former student from a East Asian studies program? Send us their name and course details – perhaps we can help.
     
  • Looking for a new job? We are sometimes contacted by companies looking to recruit new staff. We circulate this information by email. Interested? Join our mailing list!
     
  • Need an intern? Our students have practical as well as academic skills and are always interested in internships in Europe or East Asia. If you or your company are looking for an intern, please let us know – we are here to help.
Bulletin
 

Das Bulletin informiert Vereinsmitglieder mindestens zweimal pro Jahr über die Aktivitäten des Vereins und die Ostasienstudien in Duisburg.

Download früherer Bulletin-Ausgaben:

Bulletin
 

Our bulletin is published at least twice a year and provides our members with all the latest news about AlFreDo and East Asian studies in Duisburg.

Back issues can be downloaded here:

AbsolventInnenfeier
"Hello & Good-bye and Welcome Back"


Die AbsolventInnenfeier des Institut für Ostasienwissenschaften unter dem Motto ‚Hello & Good-bye and Welcome Back‘ ist mehr als eine formelle Verabschiedung der AbsolventInnen, denn hier werden auch die neuen Studierenden aller Studiengänge sowie die Heimkehrer aus dem Auslandsjahr willkommen (zurück) geheißen. Zudem werden hier das AlFreDO-Stipendium sowie der AlFreDO-Studienpreis für die beste Abschlussarbeit verliehen. Impressionen der letzten Absolventenfeier finden Sie hier.

Graduation Ceremony
“Hello & Good-bye and Welcome Back”
 

IN-EAST’s ‘Hello & Good-bye and Welcome Back’ ceremony is more than just a formal farewell to our graduates. As the name suggests, it also offers a warm welcome to new students on all our programs and is the perfect setting for the award of the AlFreDO Scholarship and the Student Prize for the best final-year project. The event, co-organized by AlFreDo, introduces new students to the Association and highlights the benefits of AlFreDo membership to alumni. For a gallery of images from our latest graduation ceremony, click here.

Duisburger Ostasientag


AlFreDO trägt dazu bei, Studierende und WissenschaftlerInnen am jährlichen Duisburger Ostasientag zusammenzubringen. Seit Jahren bietet der Ostasientag des IN-EAST eine wunderbare Plattform zum Austausch und zur Netzwerkpflege.

Der "East Asia Day" verfolgt jedes Jahr ein aktuelles Ostasien-Thema, zu dem namhafte Experten geladen werden. Informationen und Impressionen der letzten Ostasientage finden Sie hier.

East Asia Day
 

AlFreDo contributes to the East Asia Day – well-established as a highlight on the Institute’s calendar and an outstanding platform for dialogue and networking among students and experts in East Asian studies.

Each year, the East Asia Day focuses on a current topic of relevance to East Asia and attracts leading experts in the field. Information and photos of past events are available here.

Das AlFreDO-Stipendium


Im Rahmen des Deutschlandstipendium-Programms sponsern wir seit 2010 das AlFreDO-Stipendium für StudentInnen der Duisburger Ostasienstudien. Es wird zum Wintersemester für 1 Jahr vergeben und ist mit € 3600 dotiert. Bisherige StipendiatInnen:

The AlFreDO Scholarship


We have sponsored the AlFreDO Scholarships for students of East Asian studies in Duisburg since 2010. This one-year scholarship – part of the Deutschlandstipendium Program – is awarded in the winter semester and is worth € 3600. Past award winners:

Bisherige StipendiatInnen | Former Recipients

  • 2017: David Aude, BA-MOAS-Studiengang
  • 2016: Hang Thanh Dang, MA-Studiengang
  • 2015: Tobias Fausten, MA-Studiengang
  • 2014: Alena Askirka, MA-Studiengang
  • 2013: Lisa Bachmann, BA-MOAS-Studiengang
  • 2012: Thomas Schneider, BA-MOAS-Studiengang
  • 2011: Pawel Kuschke, Diplomstudiengang Ostasienwissenschaften
  • 2010: Sebastian Azza, Diplomstudiengang Ostasienwissenschaften
Der AlFreDO-Studienpreis


Wir von AlFreDO sehen uns, neben der Funktion als Alumni-Organisation, auch als Förderverein. Seit 1999 vergeben wir den AlFreDO-Studienpreis auf der jährlichen IN-EAST-Abschlussfeier "Hello & Good-bye and Welcome Back".

The AlFreDO Student Prize


We see AlFreDO not only as an alumni association but also as a source of support – so every year since 1999, we have awarded the AlFreDo Student Prize for the best final-year project. The award is conferred at the Graduation Ceremony.

Bisherige PreisträgerInnen | Past Award Winners

  • 2017: Lara SuraciForeign-affiliated Companies in Japan as an Alternative for Japanese Working Women (BA MOAS)

  • 2017: Theo WestphalRole Theory and Chinese Foreign Policy under Xi Jinping – The South China Sea Disputes (MA MEAS)

  • 2017: Tobias FaustenJapan’s New Industrial Policy: Challenges and Opportunities from an Industry Maturity Perspective (MA MEAS)


  • 2016: Anastasia Nikulina, Political Risk Analysis for Logistics MNCs in China: An Application of the Political Bargaining Model

  • 2016: Anne Qiu, Analyse der Geschäftsstrategien ausländischer Fast-Food-Unternehmen in der VR China


  • 2015: Thomas Schneider, Aufbau von Markenbekanntheit im Zuge der Internationalisierung von Vereinen der deutschen Fußball-Bundesliga am speziellen Beispiel der VR China

  • 2015: Silviya Veselinova Dimova, Beijing’s and Guangzhou’s fight with air pollution


  • 2014: Aleksandra Davydova, Driving Forces behind Cross-Border M&A in China's Specialty Chemicals: A Strategic Perspective on Major Deals of 2010–2012


  • 2013: Philipp Mark, Japan’s ‘Integrated Social Security and Tax Reform’ from the Perspective of the Political Economy of Policy Reform


  • 2012: Sebastian Azza, Strategische Handelspolitik als Schlüssel zum Aufbau einer Infant Industry: Analyse der protektionistischen Maßnahmen der Volksrepublik China zur Förderung chinesischer Hersteller von Personenkraftwagen

  • 2012: Julie Tomaszewski, National Identity and Scope Range for Future Chinese Foreign Policy – A National Identity Survey on Chinese Elite Students


  • 2011: Annette Jansen, Soziale Ungleichheit in Japan – Erweiterungen des sozialwissenschaftlichen Diskurses unter Berücksichtigung einer populären Perspektive auf soziale Ungleichheiten in Anbetracht der Kakusa Shakai


  • 2010: Christoph Tobias Brauer, Die Standortdynamik japanischer Convenience Stores – dargestellt am Beispiel Tokyos


  • 2009: Thomas Katz, Beschaffungsmanagement als kritischer Erfolgsfaktor zur Sicherung und Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit privater chinesischer Unternehmen


  • 2008: Susann Beck, Zukunftsorientierte Analyse des Sektors für Telekommunikationsdienstleistungen am Beispiel Chinas und Indiens mit Hilfe des Agency-Ansatzes


  • 2007: Peter Thomas in der Heiden, Die internationale Wettbewerbsfähigkeit der chinesischen Stahlindustrie bei der Produktion von Blechen für die Automobilindustrie. Eine Analyse auf der Basis von Porters Diamond-Modell


  • 2006: Jan Großkopf, Vergleich der Direktinvestitionspolitiken Chinas und Indiens

  • 2006: Martin Stollberg, Direktinvestitionen japanischer Produktionsunternehmen in Mitteleuropa – theoretische Hintergründe und Standortentscheidungen am Beispiel der Tschechischen und der Slowakischen Republik


  • 2005: Uwe Holtschneider, Zulieferer-Abnehmer-Beziehungen japanischer IT-Dienstleister-Unternehmen im Wandel


  • 2004: Thomas Feldmann, Kultur als Determinante der Wirtschaft – dargestellt am Beispiel von japanischen Unternehmensphilosophien


  • 2003: Kawai Yiu, Markteintrittsbarrieren und ihre Überwindung nach dem WTO-Beitritt für den Bankensektor in der VR China


  • 2002: Stephan Mocek, Risikokapitalbeschaffung in Japan aus institutionenökonomischer Sicht

  • 2002: Manja Jonas, Strukturwandel in Ostasien im Zuge der Verbreitung der New Economy


  • 2001: Ulrike Rebele, Japans Dilemma in der Menschenrechtspolitik. Zwischen westlicher und asiatischer Interpretation der Menschenrechte

  • 2001: Thorsten Rademacher, Entwicklung einer Markteintrittsstrategie für Volkswagen in den Markt der Leichtnutzfahrzeuge in China und Bewertung mit dem Realoptions-Modell


  • 2000: Stefan Greim, Possibilities and Limitations of International Brand Equity Management in the People’s Republic of China


  • 1999: Nicole Andrianczik, Entwicklungsperspektiven der Marke Volkswagen in Japan vor dem Hintergrund des sich ändernden Kaufverhaltens

Logo Alfredo

IN-EAST Calendar

Kalender

Juli 2019
SoMoDiMiDoFrSa
30123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031123

IE-tube

 

Area Ruhr Logo Klein Mit Rand

 

Eastasia Ude Framed Code

 

Window2asia Logo

 

Logo EastAsiaNet

 

Logo Konfuzius-Institut Metropole Ruhr