Börse-Live tagesschau24 Prof. Ellen Enkel zur Lage der Automobilwirtschaft

ab Minute 10:17

Ellen Enkel gibt einen Überblick zur Lage der Automobilwirtschaft, insbesondere zur anhaltenden Knappheit von Mikrochips, zur aktuellen Nachfrageentwicklung im deutschen Automobilmarkt und zum Fortschritt beim Ausbau der öffentlichen Ladeinfrastruktur.

Mehr lesen

Alumni Newsletter der Ingenieurwissenschaften Vol. 20/Nr. 3 September 2021Wie sieht die Mobilität von morgen aus?

202109 Alumni

​Mobilität ist heute mehr als Automobilität. Prof. Dr. phil. Ellen Enkel und ihr Team gestalten mit ihrer Lehr- und Forschungstätigkeit den Wandel hin zu umweltfreundlichen Antriebstechnologien und intermodalen Mobilitätskonzepten. Die zeitgemäße Ausrichtung des Lehrstuhls beschränkt sich daher nicht auf die Auseinandersetzung mit der Automobilindustrie, sondern setzt auf ein Zusammenspiel unterschiedlicher Mobilitätsformen.

Neue Vorarlberger Tageszeitung vom 05.06.2021 Die neue Mobilität

Mobilität im Umbruch: Von Technologie-Kämpfen,trügerischen Energiebilanzen, letzten Chancen, großen Gewinnern und warum die Branche von einem Amazon für Autos und Mobildienste träumt.

Mehr lesen

Ellen Enkel im Interview bei ntv am 21.06.2021 Porsche plant eigene Superzellen-Fabrik in Deutschland

Der Sportwagenhersteller Porsche will in einer eigenen Batteriefabrik Hochleistungs-Batteriezellen für E-Autos herstellen. Die Volkswagen-Tochter nimmt hierfür eine zweistellige Millionensumme in die Hand und gründet ein Joint Venture mit dem deutschen Zellspezialisten Customcells.

Mehr lesen

Beitrag von Ellen Enkel, Maxime Kinkel und Karsten Neuberger in ifo Schnelldienst 5/2021

20210527 Ifo Small Neue Geschäftsmodelle und digitaler Vertrieb in der Automobilindustrie – Auswirkungen der Corona-Pandemie und Perspektiven.
Mehr lesen

Weser-Kurier Bremen vom 26.05.2021 Mercedes plant Autos aus grünem Stahl

Ab 2025 sollen verschiedene Fahrzeugmodelle auf den Markt kommen.

 

Mehr lesen

Handelsblatt vom 16.04.2021 Hoffnung auf einen Senkrechtstart

Mit der Stromlimousine strebt Daimler die Führung im Elektrozeitalter an. Die internen Ziele sind ambitioniert.

 

 

Mehr lesen

DW TV 20.04.2021 VW gegen Tesla: Aufholjagd bei der Elektromobilität

Der Name Tesla steht für Pioniergeist bei der Elektromobilität. Der weltweit größte Autohersteller, der deutsche Volkswagenkonzern, hat dieses Thema lange ignoriert. Aber jetzt läuft die Aufholjagd - mit E-Autos und neuen Konzepten.

Mehr lesen

Tagesschau vom 10.04.2021 Branchenfremder Autohandel: Kaffee, Bettwäsche und E-Autos

Die Digitalisierung macht auch vor dem Autohandel nicht halt. Vor allem jüngere Kunden kaufen Neufahrzeuge gerne übers Internet. Tchibo, ADAC oder Discounter mischen den Markt auf.

 

Mehr lesen

kfz-betrieb.de 09.04.2021 Daimler startet mit EQS in neue Welten

Daimler hat lange den Anschluss verpasst, aber jetzt gibt sich der Autobauer in Sachen Elektromobilität kämpferisch und will das Feld von hinten aufrollen. Den Anfang macht das neue Prestigemodell EQS.

 

Mehr lesen

Kölner Stadt-Anzeiger 19.04.2021 Sharing, Leasing oder Abo?

Abo-Angebote für Autos boomen. Bis auf die Spritkosten decken die Anbieter alle Leistungen ab. Doch lohnen sich solche Modelle wirklich?

 

 

 

Mehr lesen

Wirtschaftswoche 24.03.2021 Die mit der Tesla-Flatrate

Ob Tesla, Polestar oder Renault Zoe: Mit gefragten Batterie-Fahrzeugen wollen Start-ups Autos im Abo etablieren. Doch die schlechte Verfügbarkeit bremst die Wachstumspläne.

 

Mehr lesen

in: kfz-betrieb 01.02.2021 Experten fordern: „Daten müssen der Gesellschaft Nutzen bringen“

Der im Fahrzeug entstehende „Datenschatz“ weckt Begehrlichkeiten – und Angst. Vertreter aus Wirtschaft und Wissenschaft regen an, den gesellschaftlichen Nutzen datenbasierter Dienstleistungen stärker in den Vordergrund zu stellen.

Mehr lesen

Datenschutz-Hinweis

Mit Abruf dieses Videos wird Ihre IP-Adresse an den externen Anbieter des Videos übermittelt.

Automobilindustrie gibt Ausblick auf 2021

Corona-Krise, Elektro-Boom, ein umstrittenes Gesetz und jüngst der Chip-Mangel: Das neue Jahr startet für die deutsche Autoindustrie ebenso turbulent wie das alte aufgehört hat. Heute gibt der Branchenverband VDA einen Ausblick auf das Jahr 2021.

ZDF-Morgenmagazin vom 26.01.2021

Video verfügbar bis 26.01.2022

Pressespiegel der UDE vom 11.01.2021

E-Auto-Abos gegen die erste Angst

Pressespiegel der UDE vom 24.12.2020

Zum E-Auto in kleinen Raten

Tünkers Auto Fokus 12/2020

Artikel im Tünkers Kundenmagazin

Datenschutz-Hinweis

Mit Abruf dieses Videos wird Ihre IP-Adresse an den externen Anbieter des Videos übermittelt.

Prof. Ellen Enkel (Uni Duisburg) zur aktuellen Lage in der Automobilindustrie

Phoenix Interview mit Prof. Ellen Enkel (Lehrstuhl Allgemeine Betriebswirtschaft und Mobilität, Uni Essen-Duisburg) zur aktuellen Lage in der Automobil- und Zuliefererindustrie

Mehr lesen

Pressespiegel der UDE 20.11.2020

Warum das Amazon für Autos gewinnt

lokalklick.eu 04.11.2020 und 23.10.2020

Auto-Päpstin Professorin Enkel online bei den 33. Universitätswochen

Erstmals digital: Sparkasse lädt zu den 33. Uniwochen ein

Professorin Dr. Ellen Enkel spricht anlässlich der 33. Universitätswochen über die Mobilität von morgen und über kreative Vernetzung

autotest 26.08.2020

9.480 Euro Zuschuss für E-Autos

Weser Kurier 07.08.2020

VW sucht Nachwuchs auf neue Art

idw 25.06.2020

Aus CAR wird MOTION - UDE-Institut richtet sich neu aus

Das CAR-Institut der Universität Duisburg-Essen (UDE) richtet sich neu aus und wird deutlich größer. „Die Arbeitsgebiete werden sich künftig nicht nur auf die Automobiltechnik und -wirtschaft beschränken, sondern auch andere Bereiche der Mobilität umfassen. Dazu zählen u.a. die Schiffstechnik und die Transportlogistik“, erklärt Prof. Dr. Dieter Schramm, Dekan der Ingenieurwissenschaften. Folglich werden weitere Mitglieder das Institut verstärken, und es wird einen neuen Namen bekommen: MOTION – MObility TransformaTION.

Autobild 11.06.2020

9480 Euro Zuschuss für E-Autos

Deutschlandfunk 04.06.2020

Konjunkturpaket - Sind die Autohersteller die Verlierer?

Für viele Beobachter überraschend hat sich die Große Koalition gegen eine Kaufprämie für Diesel und Benziner entschieden. Die Bundesländer mit starker Autoindustrie - Bayern, Baden-Württemberg, Niedersachsen - hatten sich bis zuletzt für deutliche Kaufanreize auch für Modelle ausgesprochen, die noch auf die herkömmliche Antriebstechnik setzen - vergeblich. Trotz der Entscheidung der Koalition kommt Kritik von Umweltorganisationen.
Zunächst die Fakten: Der Bund wird den Kauf von Fahrzeugen mit Verbrennungsmotoren nun doch nicht bezuschussen. Stattdessen will er seinen Anteil an den bestehenden Elektro-Autos und Hybrid-Pkw verdoppeln: Damit zahlt der Bund beispielsweise für ein rein elektrisches Auto künftig 6.000 Euro Zuschuss. Dazu käme der Zuschuss der Produzenten von 3.000 Euro. Der Anschub soll bis Ende 2021 befristet werden und gilt für Autos mit Neupreis bis zu 40.000 Euro.

 

Heise online 04.06.2020

E-Auto-Prämie "hilft vor allem Importeuren" | heise Autos

Laut einer Wissenschaftlerin profitieren von der höheren Kaufprämie besonders importierte E-Autos. Sie plädiert für eine Ausweitung auf Autos mit Fossilantrie.

 

Aachener Zeitung 04.06.2020

 

Verband der Automobilindustrie: Autobauer geben Steuersenkung an Kunden weiter

Die Kritiker allgemeiner Kaufprämien haben sich durchgesetzt: Nur für alternative Antriebe, nicht für Verbrenner zahlt der Staat Zuschüsse - und erhöht die bisherigen Summen. Die Anschaffung eines neuen Autos soll aber auch auf andere Weise günstiger gemacht werden.

 

T-Online 04.06.2020

Corona-Paket: Kein Geld für Verbrenner – das sagen Experten

Jeder kriegt etwas ab beim großen Konjunkturpaket der Bundesregierung. Aber die deutsche Autoindustrie hat ihren Willen nicht durchsetzen können. Was sagen Hersteller, Anleger, Experten und Umweltschützer?

 

stern.de 04.06.2020

Das Konjunkturpaket, oder auch: Merkels Rache für den Dieselskandal

 

Handelsblatt 04.06.2020:

Expertin: Deutsche Wirtschaft profitiert kaum von E-Auto-Kaufprämie

 

Die Welt 04.06.2020

Alles auf Elektro – und der nächste Tiefschlag für die deutschen Autobauer

 

biallo.de Börsen News 04.06.2020

Expertin: Deutsche Wirtschaft profitiert kaum von E-Auto-Kaufprämie

"Erfolg ist ein schlechter Lehrer"

VDI Nachrichten 29.05.2020

"Erfolg ist ein schlechter Lehrer"

BILD 19.05.2020 Unsere Wirtschaft ist in Gefahr

UDE Pressespiegel vom 19.05.2020

Autopäpstin statt Autopapst


 

Interview Deutsche Welle zur Kaufprämie

Ab Minute 11.55

Datenschutz-Hinweis

Mit Abruf dieses Videos wird Ihre IP-Adresse an den externen Anbieter des Videos übermittelt.

Wegen Corona-Krise: Autoindustrie will Kaufprämie

Aktuelle Stunde 05.05.2020

Kopf der Woche: Ellen Enkel Lieber Professorin als Päpstin

Interview in der Automobilwoche vom 27.04.2020

"Die größte Konkurrenz für unsere Autoindustrie sind Amazon & Co"

Prof. Dr. Ellen Enkel im Interview mit Auto Bild
Zum Artikel