Stellenausschreibung

Jetzt Teil der Universität werden / Become part of us

Einsatzort

Campus Essen

Einsatzbereich

Akademisches Beratungs-Zentrum Studium und Beruf (ABZ)

Wissenschaftliche:r Mitarbeiter:in (w/m/d, Nr. 811-23) für das Programm Talentscouting NRW
EG 13 TV-L

Seit 2015 beteiligt sich die UDE am Programm NRW-Talentscouting, das im ABZ verortet ist. Das ABZ ist eine Dienstleistungseinrichtung der Universität Duisburg-Essen. Dem ABZ obliegt die Durchführung der Allgemeinen Studienberatung und die Bereitstellung eines Beratungs- und Veranstaltungsangebots für den Berufseinstieg in Form eines Career Services. Die Allgemeine Studienberatung umschließt auch eine psychologische Beratung für Studierende bei studienbedingten persönlichen Schwierigkeiten. Außerdem gehören zum ABZ die Inklusionsberatungsstelle für chronisch kranke und behinderte Studieninteressierte und Studierende sowie die zentrale Ombudsstelle für Studierende. Die Dienstleistungsaufgaben des ABZ umfassen dabei alle Phasen des Studienverlaufes durch Information, Beratung und Unterstützung von Schüler:innen und weiteren Studieninteressierten, von Studierenden und Absolvent:innen. Die Tätigkeit von Talentscouts zielt insbesondere auf die Unterstützung und Begleitung talentierter junger Menschen aus bildungsfernen Elternhäusern für anspruchsvolle Bildungsperspektiven und – entsprechend ihrer Potenziale – insbesondere für akademische Bildungswege ab.

Besetzungszeitpunkt

Beginn: schnellstmöglich

Vertragsdauer

unbefristet

Arbeitszeit

39 Std. 50 Min (100%, Teilzeitbeschäftigung ist möglich)

Ihre Aufgabenschwerpunkte

Scouting an Schulen                                                                                                                                         

Sie coachen und beraten Schüler:innen („Talente“) der am Talentscouting teilnehmenden Kooperationsschulen im Sinne der Ziele und Ansätze des Talentscouting NRW. Dazu führen Sie regelmäßige Beratungssprechstunden durch und beraten zu Studium, Studien- und oder Berufswahl in versch. Formaten. Sie entwickeln indiv. Förderpläne und coachen die Talente im Hinblick auf Studien- u./od. Berufsorientierung entsprechend, auch unter Einsatz von Social Media. Sie evaluieren diese Maßnahmen. Ferner führen Sie Kooperations- und Fallgespräche mit Lehrkräften u.a. Schulpersonal bei der Identifikation der Talente. Mit den zugewiesenen Talentschulen und anderen dort tätigen Kooperationspartner:innen kooperieren Sie ebenso wie mit außerschulischen Lernorten.

Informationsveranstaltungen und Beratung an den Kooperationsschulen zum Studium

Sie führen in versch. Formaten Informations- und Orientierungsveranstaltungen sowie individuelle Beratung zur Studienwahl sowie zum Studium im Allgemeinen und an der UDE im Besonderen durch.

Beratung, Coaching und Workshops für die Zielgruppen des Talentscoutings im Rahmen der Talentförderung über den gesamten student-life-cycle             

Sie beraten in versch. Formaten individuell zu Studium, Studien- u. / od. Berufswahl und führen themen- u. / od. zielgruppenspezifische Workshops u.a. Formate durch und evaluieren diese. Zur Unterstützung des Studienerfolges coachen und beraten Sie ehemalige Schüler:innen der Kooperationsschulen des Talentscouting bzw. von zur Zielgruppe des Talentscouting gehörenden Studierende.

Ihr Profil

  • Sie haben ein wiss. Hochschulstudium (Master oder gleichwertig) aus dem Bereich Erziehungs-, Sozial-, Bildungswissenschaft, Pädagogik, Lehramt, Soziale Arbeit, Sozialpädagogik oder vergleichbarer Studiengänge überdurchschnittlich abgeschlossen.
  • Sie haben fundierte Beratungskenntnisse und -erfahrung in einem anerkannten Beratungsverfahren, insbes. Erfahrung in der Beratung von Schüler:innen. Dabei besitzen Sie ein hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit hinsichtlich der Zielgruppen Schüler:innen und Eltern sowie ausgeprägte interkulturelle und diversitätsbezogene Kompetenz.
  • Des Weiteren verfügen Sie über umfassende theoretische wiss. Kenntnisse und prakt. Erfahrungen um Bereich der Förderung des Bildungsaufstieges (Talentförderung). Sie sind in der Lage, sich mit wiss. fundierten Ansätzen und Methoden in der aufsuchenden Beratung von zur Zielgruppe des Talentscouting gehörenden Personen auseinanderzusetzen und diese auf die eigene Arbeitsweise zu transferieren.
  • Sie besitzen ferner vertiefte Kenntnisse und Erfahrung in der Analyse von Kompetenzanforderungen und Bildungsbedarfen und differenzierte, fach- und institutionsübergreifende Kenntnis des deutschen Bildungssystems (v.a. NRW).
  • Sie verfügen außerdem über die notwendigen Kenntnisse und Fähigkeit zur Erstellung einer validen Evaluation.
  • PKW-Führersein erwünscht

Sie erwartet

  • ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet in einem lebendigen Arbeitsbereich
  • ein Arbeitsumfeld, in dem Sie in ein Team eingebunden Gestaltungsmöglichkeiten durch eigenverantwortliches Arbeiten haben
  • ein angenehmes Arbeitsklima mit einem respektvollen, wertschätzenden Miteinander
  • obligatorische Fortbildung für Talentscouts am NRW-Talentzentrum
  • ein breit aufgestelltes Fort- und Weiterbildungsangebot, individuelle Einarbeitung
  • die Möglichkeit von Homeoffice

Bewerbungsfrist

2023-12-13

Kennziffer

811-23

Bewerbung

Leider ist die Bewerbungsfrist für diese Stelle abgelaufen.

Informationen zur Stelle

Informationen über die ausschreibende Stelle finden Sie unter: http://www.uni-due.de/abz  

Bei inhaltlichen Fragen zum Aufgabenbereich der Stelle wenden Sie sich gerne an Frau Dr. Verena Wockenfuß (https://www.uni-due.de/abz/v_wockenfuss.shtml).


Post-Views: 1804
Offen im Denken
Wir sind eine junge, innovative Universität mitten in der Metropole Ruhr. Ausgezeichnet in Forschung und Lehre denken wir in Möglichkeiten statt in Grenzen und entwickeln Ideen mit Zukunft. Wir leben Vielfalt, fördern Potenziale und engagieren uns für Bildungsgerechtigkeit, die diesen Namen verdient.
Weitere Informationen
Die Universität Duisburg-Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern.
(www.uni-due.de/diversity)
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Mit Ihrer Bewerbung auf eine der ausgeschriebenen Stellen erklären Sie sich mit den Vorgaben gemäß der Datenschutzgrundverordnung und einer Kontaktaufnahme per Mail ausdrücklich einverstanden. Weitere Informationen zum Datenschutz erhalten Sie hier.