Energy and Resource Engineering

Energy and Resource Engineering

1. Relevante Forschungsaktivität

Der Lehrstuhl für Mechatronik arbeitet im Rahmen des FSP an Beiträgen, die sich mit der wissenschaftlichen Analyse von Energieströmen in Kraftfahrzeugen sowie der Einsparung von Energie unter Beibehaltung und Steigerung der Funktionalität von Manipulatorsystemen beschäftigen. Hierzu gehören:

  • Effiziente Fahrzeugantriebe unter spezifischen Nutzeranforderungen durch die Erfassung von Bewegungsdaten und die simulationsgestützte Analyse zur Prädiktion von Einzel- und Flottenverbräuchen sowie die Bewertung der fahrzeugspezifischen Einflussgrößen in Verkehrsflusssimulationen [1] [2] [3].
  • Assistenzsysteme zur Steigerung der Energieeffizienz
  • Regalbediengeräte auf Basis von Seilroboter-Technik [4] [5] u.a. im Hinblick auf die Berechnung energieeffizienter Trajektorien und energiesparende Regelkonzepte​​

​​  VerkehrsflussRessources2

2. Projekte und Kooperationen

  • Entwicklung von Leichtbau-Regalbediengeräten auf Basis von Seilroboter-Technik aus NRW (LEAN)“ getragen vom Leitmarktwettbewerb MobilitätLogistik.NRW mit 7 Projektpartnern aus der Industrie und den LS Mechatronik (Schramm) sowie Transport und Logistik (Noche)
  • PREMIUM (Plug-In-, Range-Extender- und Elektrofahrzeuge unter realen Mobilitätsumstän-den: Infrastruktur, Umweltbedingungen und Marktakzeptanz): Förderung durch das BMUB unter Beteiligung von universitären und industriellen Projektpartnern
  • RuhrAutoE: Förderung durch BMVI.
  • Prädiktion unbekannter Zustände

3. Ausstattung

  • Seilroboter-Prüfstände (12m x 6m x 2m und 2 x 2 x 2m)
  • Mehrere dynamisch angetriebene und statische Fahrsimulatoren; Rechnercluster

4. Fünf Ausgewählte Publikationen oder Patente

  • [1] S. JESCHKE, H. HIRSCH, M. KOPPERS, D. SCHRAMM, Investigations on the impact of different electric vehicle traction systems in urban traffic, Vehicle Power and Propulsion Conference (VPPC) 2013, IEEE Beijing, China, 2014, pp. 1 - 6
  • [2] M. KOPPERS, S. TEWIELE, D. SCHRAMM, Identifikation der Energieverteilung von Fahrantrieb und Nebenaggregaten in realen Fahrprofilen im Flottenbetrieb, Automotive meets Electronics, Dortmund, 2016, pp. 111-116.
  • [3] M. SCHÜLLER, S. TEWIELE, T. BRUCKMANN, D. SCHRAMM, Evaluation of alternative drive systems based on driving patterns comparing Germany, China and Malaysia, 3rd International Conference on Recent Advances in Automotive Engineering & Mobility Research (ReCar), Malakka, Malaysia, 2015.
  • [4] L. FEHLBERG, C. REICHERT, T. BRUCKMANN, J. VON ZITZEWITZ, Ausnutzung energiespeichernder Elemente zur Effizienzsteigerung seilbasierter Regalbediengeräte, in: T. Bertram, B. Corves, K. Janschek (Eds.), Fachtagung Mechatronik 2013, Fachtagung Mechatronik ; VDI/VDE-Gesellschaft Mess- und Automatisierungstechnik ; Gesellschaft Produkt- und Prozessgestaltung, Aachen, 2013, pp. 171-176.
  • [5] M. GOUTTEFARDE, J. LAMAURY, C. REICHERT, T. BRUCKMANN: A Versatile Tension Distribution Algorithm for n-DOF Parallel Robots Driven by n + 2 Cables. In: Robotics 31 (2015), S. 1444 - 1457.