Publikationen von Dr. Regina Schleicher

Buchpublikationen

Fremdsprachendidaktik und Bildung zwischen Autonomie und Ökonomie, hrsg. von Regina Schleicher und Giselle Zenga. Stuttgart: ibidem-Verlag, i. E. (vsl. Mai 2019).

Antisemitismus in der Karikatur. Zur Bildpublizistik in der französischen Dritten Republik und im deutschen Kaiserreich (1871–1914). Frankfurt/M.: Peter Lang Verlag, 2009.

Konzepte der Nation: Eingrenzung, Ausgrenzung, Entgrenzung, hrsg. von Regina Schleicher und Almut Wilske. Bonn: Romanistischer Verlag, 2002.

 

Aufsätze

Intermedialität im Unterricht in Deutsch als Fremdsprache. Zur Arbeit mit politischen Karikaturen. In: Info DaF, Nr. 44, 2017 [https://www.degruyter.com/downloadpdf/j/infodaf.2017.44.issue-6/infodaf-2017-0099/infodaf-2017-0099.pdf; 02.05.2019].

Aktuelle Lehrwerke für den Französisch- und Spanischunterricht in der inhaltsorientierten Lehr­werknutzungsforschung. In: Sprachen lehren. 26. Kongress für Fremdsprachendidaktik der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) Ludwigsburg, Oktober 2015, hrsg. von Joachim Appel, Stefan Jeuk und Jürgen Mertens. Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren, 2017, S. 269-277.

Diversität in Texten und Aufgaben in den Nationalen Bildungsstandards und in aktuellen Lehrwerken für den Anfangsunterricht Französisch. In: Fremdsprachliche Lehrmaterialien: Forschung, Analyse und Rezeption, hrsg. von Christiane Fäcke und Barbara Mehlmauer-Larcher. Frankfurt/M.: Peter Lang, 2017, S. 109-122.

Die Krisenpolitik der Europäischen Union in der Karikatur in Frankreich und Deutschland. In: Interfaces franco-allemandes dans la culture populaire et les médias. Deutsch-französische Schnittstellen in Populärkultur und Medien, hrsg. von Alex Demeulenaere, Florian Henke und Christoph Vatter. Münster: LIT-Verlag, 2017, S. 307-326.

Profession in inter- und transkultureller Perspektive. Pädagogisch-reflexive Interviews mit Fremdsprachen­lehrerinnen und -lehrern. In: Romanistische Fachdidaktik. Grundlagen, Theorien, Methoden, hrsg. von Agustín Corti und Johanna Wolf. Münster: Waxmann, 2017, S. 117-129.

Krise der Verkörperung: die Europäische Union im Bilddiskurs. In: Figurationen des Politischen I: Die Phänomenalität der Politik in der Gegenwart, hrsg. von Martin Doll und Oliver Kohns. Paderborn: Wilhelm Fink, 2016, S. 493-511.

Das pädagogisch-reflexive Interview mit Fremdsprachenlehrerinnen und –lehrern als prozessorientiertes Verfahren. In: Selbstevaluation interkultureller Erfahrungen, hrsg. von Werner Müller-Pelzer. Göttingen: Cuvillier, 2014, S. 201-216.

Intermedialität im Web 2.0. In: Intermedialität im Französischunterricht. Grundlagen und An­wen­dungsvielfalt, hrsg. von Eva Leitzke-Ungerer und Christiane Neveling. Stuttgart: ibidem, 2013, S. 169-180.

Die Bremse. In: Handbuch des Antisemitismus, hrsg. v. Wolfgang Benz. Band 6: Publikationen. Berlin, Boston: De Gruyter, 2013, S. 79-80.

Der Süddeutsche Postillon. In: Handbuch des Antisemitismus, hrsg. v. Wolfgang Benz. Band 6: Publikationen. Berlin, Boston: De Gruyter, 2013, S. 677-678.

Die Wucherpille. In: Handbuch des Antisemitismus, hrsg. v. Wolfgang Benz. Band 6: Publikationen. Berlin, Boston: De Gruyter, 2013, S. 778-779.

„Schlemiel“ – Jüdische Identität in der Satire des Kaiserreichs und der Weimarer Republik. In: Bilder des Jüdischen, Selbst- und Fremdzuschreibungen im 20. und 21. Jahrhundert, hrsg. von Juliane Sucker und Lea Wohl von Haselberg. Berlin, Boston: De Gruyter, 2013, S. 241- 261.

Zur Psychopathologie der Französischen Revolution: Hippolyte Taine, Édouard Drumont, Gustave Le Bon. In: HeLix, Nr. 4, 2011 [http://journals.ub.uni-heidelberg.de/index.php/helix/article/view/9141; 02.05.2018].

Asterix und die Stereotype. In: Rechtsextremismus, Rassismus und Antisemitismus in Comics, hrsg. von Klaus Farin, Ralf Palandt. Berlin: Archiv der Jugendkulturen Verlag, 2011, S. 158-161.

Antisemitismus in der deutschen und französischen Karikatur 1871–1914. In: Fremde? Bilder von den „Anderen“ in Deutschland und Frankreich seit 1871, hrsg. vom Deutschen Historischen Museum. Berlin: DHM, 2010, S. 56-65.

Spott auf einem schmalen Grat. In: Deutsch-jüdische Presse und jüdische Geschichte, hrsg. von Eleonore Lappin und Michael Nagel. Bremen: edition lumière, 2008, Bd. 2, S. 41-56.

Der Kritiker als literarische Figur. In: Variations, Nr. 10, 2003, S. 59-75.

Gender mit wenig Sex – Geschlechterverhältnisse in der Heftserie „Perry Rhodan“. In: Spurensuche im All. Perry Rhodan Studies, hrsg. von Klaus Bollhöfener, Klaus Farin, Dierk Spreen. Berlin: Archiv der Jugendkulturen Verlag, 2003, S. 121-132.

Stereotypisierte Körper in der antisemitischen Karikatur des 19. Jahrhunderts in Frankreich. In: Körper und Schrift, hrsg. von Claudia Gronemann u.a. Bonn: Romanistischer Verlag, 2001, S. 127-137.

Fortsetzung folgt... – zum Umgang mit der Vergangenheit in Argentinien, Chile und Guatemala. In: Der Preis der Versöhnung, hrsg. von medico international. Frankfurt/M.: medico international, 1998, S. 89-95.

 

Rezensionen

Veit Didczuneit, Jens Ebert, Thomas Jander (Hg.): Schreiben im Krieg - Schreiben vom Krieg. Feldpost im Zeitalter der Weltkriege. Essen 2011. In: Archiv für Sozialgeschichte Nr. 53, 2013
[http://www.recensio.net/rezensionen/zeitschriften/archiv-fuer-sozialgeschichte/2013/02/schreiben-im-krieg-2013-schreiben-vom-krieg; 02.05.2018].

Eynar Leupold, Ulrich Krämer (Hg.): Französischunterricht als Ort des interkulturellen Lernens. Seelze 2010. In: Französisch heute, Nr. 2, 2011, S.100.

Samuel Salzborn: Antisemitismus als negative Leitidee der Moderne. Sozialwissenschaftliche Theorien im Vergleich. Frankfurt/M. 2010. In: H-Soz-u-Kult, 16.03.2011     
[http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2011-1-194; 02.05.2018].

Gudrun Jäger, Liana Novelli-Glaab (Hg.): „... denn in Italien haben sich die Dinge anders abgespielt.“ Berlin 2007. In: H-Soz-u-Kult, 22.11.2007 [http://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/rezensionen/2007-4-151; 02.05.2018].

Matthias Brosch u.a. (Hg.): Exklusive Solidarität. Linker Antisemitismus in Deutschland. Berlin, 2007. In: Newsletter des Fritz-Bauer-Instituts, März 2007, S. 61-62.

Barbara Becker-Cantarino, Inge Stephan (Hg.): „Von der Unzerstörbarkeit des Menschen“. Bern u.a. 2005. In: querelles-net, Nr. 21, März 2007 [https://www.querelles-net.de/index.php/qn/article/view/493; 02.05.2018].

Pedro Rosa Mendes, Wolf Böwig: Schwarz-Licht. Passagen durch Westafrika. Frankfurt/M. 2006. In: iz3w, Dez. 2006, S. 46.

A.G. Gender Killer (Hg.): Geschlecht und Antisemitismus. Münster 2005. In: diskus, Nr. 2, 2006, S. 43-44.

Ulrike Bergermann u. a. (Hg.): Von Mumien, Cyborgs und Röntgenbildern. Königstein/Ts. 2002. In: querelles-net, Nr. 12, März 2004 [http://www.querelles-net.de/index.php/qn/article/view/236/244; 02.05.2018].

 

Tagungsberichte

Dis-Kontinuität antisemitischer Diskurse. Ein Bericht über eine Pariser Tagung. In: diskus, Nr. 2, 2002, S. 16-19.

Italien im Zeitenbruch. In: Grenzgänge, Nr. 18, 2002, S. 134-137.

 

Übersetzungen (aus dem Französischen)

Jean-Marc Dreyfus: Elsass-Lothringen: 15. Juli 1940. In: Das „Großdeutsche Reich“ und die Juden, hrsg. von Wolf Gruner und Jörg Osterloh. Frankfurt/M.: Campus, 2010, S. 363-384.

Jean-Marc Dreyfus: Die französische Finanzverwaltung und der Raub an den Juden 1940–1944. In: Legalisierter Raub – Deutschland und die Enteignung der Juden in Europa, hrsg. von Katharina Stengel. Frankfurt/M.: Campus, 2007, S. 263-282.

Rosi Braidotti: Situierte Perspektiven. In: Empire und die biopolitische Wende, hrsg. von Marianne Pieper u.a. Frankfurt/M.: Campus, 2007, S. 49-66.