Erfahrungsberichte

Internationaler Promovierendenaustausch mit Ruhr-Universität Bochum und CUNY Graduate Center

Eine transatlantische Kollaboration von Professoren der Ruhr-Allianz und der City University of New York (CUNY), ermöglicht es Promovierenden der Geistes- und Sozialwissenschaften aus den Vereinigten Staaten und Deutschland, für eine Woche zu einem Workshop zusammenzukommen, um voneinander zu lernen und Erfahrungen und Wissen auszutauschen. Das Programm steht im Geiste des transatlantischen Austauschs und ist als „Two-Summer-Workshop“ konzipiert, der abwechselnd an Universitäten in Deutschland und den USA stattfindet. Zum ersten Mal waren in diesem Jahr nun auch Promovierende der Geistes- und Sozialwissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) aufgerufen, sich um eine Teilnahme an dem Austauschprogramm mit dem Thema „Politics, Identities and Relationships in the Transatlantic World“ zu bewerben. 

Verena Keysers und Hayfat Hamidou, Doktorandinnen der Fakultät für Gesellschaftswissenschaften an der UDE, haben in diesem Jahr einen der begehrten Plätze erhalten. Sie konnten mit ihren Dissertationsprojekten zu den Themen „Kommunikation und Demenz“ (Verena Keysers, Soziologin) sowie zu „Politischer Xenophobie“ (Hayfat Hamidou, Politikwissenschaftlerin) mehrere Fördernetzwerke überzeugen und sich u.a. über eine Reisemittelförderung durch DUE-Mobil freuen.

Die diesjährige Hinrunde des Austauschprogramms fand vom 08.07.-13.07.2019 am Graduate Center der City University of New York (CUNY) statt. Im kommenden Jahr trifft sich die Gruppe des „Two-Summer-Workshop „Politics, Identities and Relationships in the Transatlantic World“ in Deutschland, um wieder gemeinsam zu tagen und an der Genese der Forschungsprojekte, der transatlantischen Freundschaft und Zusammenarbeit mitzuwirken.

An der Teilnahme Interessierte können sich auf eine Ausschreibung im Frühjahr freuen und erhalten auf diesen Seiten oder über Anja Weiß, Professorin für Makro-Soziologie und transnationale Prozesse und Unterstützerin des Workshop-Programms, Auskunft.

Den Bericht des diesjährigen Workshopprogramms finden Sie hier.

von Konstantin Hondros Padua – Erasmus Teaching Mobility

"Nach dem ersten Unterrichtsteil meiner Erasmus Teaching Mobility sitze ich zur Mittagspause in der arabisch angehauchten Gartenanlage der FISPPA, der Fakultät für Philosophie, Soziologie, Pädagogik und angewandter Psychologie (psicologia applicata), und ein Teilnehmer meines PhD-Workshops zu Practice Theory unterstreicht Bemerkenswertes der Stadt und Universität Padua, in der ich erst vor wenigen Stunden angekommen bin. Wir haben gerade vier Stunden (etwa 200 Minuten) an einem Montagmorgen über Praxistheorie und die problematisierende Differenzierung zwischen Praktik als Routine und die Möglichkeit zu Kreativität in Praktiken hinter uns. Fünf Erstsemestrige und ein kurz vor der Promotion stehender Doktorand füllten den Workshop mit Diskussion und ein paar durchaus fordernden Gedanken. [...]"

Den ganzen Bericht finden Sie hier.

Logo Institut F _r Soziologie Mit Zusatz

 

 

 

 

 

Kontakt

Postanschrift:

Universität Duisburg-Essen
Informations- und Beratungszentrum
- Soziologie -
Lotharstr. 65
47057 Duisburg

Ansprechpartner:

Lucia Bonikowski

Büro LK 075, Duisburg
Tel: (0203) 379-1343
Fax: (0203) 379-3656
E-Mail: soc-internat[at]uni-due.de

Die aktuellen Sprechzeiten finden Sie hier.