Korruptionsprävention an der UDE

Die Universität Duisburg-Essen bekennt sich ausdrücklich zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption, denn sie bedeutet Missbrauch. Bei Fragen oder Hinweisen zu Korruption steht Ihnen die Stabstelle Interne Revision als Ansprechpartner und Ansprechpartnerin zur Verfügung. 

Keine Chance für Bestechung

Die Universität Duisburg-Essen bekennt sich ausdrücklich zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption. Korruption bedeutet für eine öffentliche Hochschule: Der Missbrauch einer Vertrauensstellung in einer Funktion in Forschung, Lehre oder Hochschulverwaltung, um einen materiellen oder immateriellen Vorteil für sich oder einen Dritten zu erlangen, auf den kein Rechtsanspruch besteht. 

Korruptionsvorbeugung ist ein gemeinsames Interesse

Die Korruptionspräventionsrichtlinie der UDE soll die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Angehörige der Universität sensibilisieren und ihnen die persönlichen Gefahren und Konsequenzen korrupten Verhaltens aufzeigen. Insbesondere bietet sie Hilfestellung, um bei einer sich abzeichnenden Korruptionsgefahr an-gemessen und einheitlich reagieren zu können.
Gleichzeitig dient die Richtlinie der Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben aus dem Korruptionsbekämpfungsgesetz sowie dem Runderlass des Innenministe-riums „Verhütung und Bekämpfung von Korruption in der öffentlichen Verwaltung“ vom 20.08.2014.

Korruption gefährdet die Reputation der Hochschule! Korruption schadet uns allen!

Korruption betrifft nicht nur Fälle von Bestechung mittels Bargeld. Sie kann bereits bei kleinen Gefälligkeiten, Geschenken, Belohnungen oder Essenseinladungen beginnen. Korruption ist kein Kavaliersdelikt und schafft Abhängigkeiten. Für korrupte Personen besteht die individuelle Gefahr von arbeits- oder disziplinar-rechtlichen sowie strafrechtlichen Konsequenzen.
Alle Kolleginnen und Kollegen sind in der Pflicht, jeden Anschein für persönliche Vorteilsnahme, die im Zusammenhang mit ihren dienstlichen Aufgaben steht, zu vermeiden. 

Bei Fragen oder Hinweisen zu Korruption steht Ihnen die Stabstelle Interne Revision als Ansprechpartner zur Verfügung. 

Information & Kontakt Ihr Ansprechpartner

Stabsstelle Interne Revision

Jochem Küppers
Völklinger Straße 49
40221 Düsseldorf
Mail: innenrevision.zv@uni-due.de
Telefon: +49 0211 89 64168

Innenministerium Weiterführende Angebote & Informationen

Broschüre Korruptionsprävention, Ministerium des Inneren des Landes NRW

Broschüre

Korruptionspräventionsrichtlinie Universität Duisburg-Essen

Korruptionspräventionsrichtlinie der Universität Duisburg-Essen Vom 18. Oktober 2017

Verkündigungsblatt