Aktuelles & Kommunikation: Meldungen

Universität nicht in der Sperrzone

Bombenräumung in der Nähe des Essener Campus

[28.08.2019] Auf einem Grundstück an der Pferdebahn im Essener Nordviertel wurde heute (28. August 2019) erneut eine Bombe aus dem 2. Weltkrieg gefunden. Laut Angaben der Stadt Essen besitzt der Blindgänger einen Langzeitzünder und wird deswegen im Laufe des Tages gesprengt werden. Aus Sicherheitsgründen muss ein innerer Sperrbereich von 250 m um den Bombenfundort evakuiert werden. Im äußeren Sperrbereich zwischen 250 m und 500 m müssen die betroffenen Personen sich im Gebäude aufhalten und luftschutzgerecht verhalten. Die Bottroper Straße stadtauswärts liegt im Sperrbereich, sodass mit Behinderungen bei An- und Abfahrt an die Essener Hochschulstandorte zu rechnen ist.

Aufgrund der Lage des Bombenfundes befinden sich alle Universitätsgebäude außerhalb der beiden Sperrbereiche.

Bitte informieren Sie sich fortlaufend unter:
https://www.essen.de/aktuell/bombenraeumung.de.html

Bildnachweis: Stadt Essen


-------------------------------------------------

Eingestellt von: Ulrike Eichweber, ulrike.eichweber@uni-due.de

-------------------------------------------------------

Alle Nachrichten finden Sie unter:
http://www.uni-due.de/verwaltung/kommunikation_archiv.php

Sie können die Nachrichten auch abonnieren unter:
http://www.uni-due.de/zentralverwaltung/service_und_internes.rss