Aktuelles & Kommunikation: Meldungen

Arbeitsrechtliche Regelungen

Mobiles Arbeiten/Gleitzeit

 | 2020-05-27 09:55:26


Die im betrieblichen Maßnahmenkonzept der UDE genannten arbeitsrechtlichen Regelungen zum mobilen Arbeiten von zu Hause aus werden bis zum 31. Juli 2020 verlängert. Der Präsenzbetrieb in den Räumlichkeiten der Universität wird zugleich schrittweise – soweit vertretbar und unter Beachtung des Maßnahmenkonzepts – hochgefahren.

Kanzler Meinen hat zudem eine Arbeitsgruppe zur Arbeitswelt an der UDE initiiert, die klären wird, wie Home-Office und Präsenzbetrieb zukünftig sinnvoll miteinander vereinbart werden können. Die Arbeitsgruppe wird sich zunächst auf die Zentralverwaltung beziehen und dann prüfen, wie die entwickelten Erkenntnisse auf andere Bereiche ausgeweitet werden können.

Die Gleitzeiterfassung über Prime WebSystems und die Zeiterfassungsterminals wird ab dem 1. Juni 2020 wieder aufgenommen. Ab diesem Zeitpunkt sind von allen Gleitzeitteilnehmer*innen die Verfahren zur Arbeitszeiterfassung zu nutzen. In der Universität stehen die Terminals zur Verfügung und Arbeit von zuhause aus ist über Online-Buchungen oder ggf. Zeitkorrekturbelege zu erfassen.

Mit der Wiederaufnahme der Zeiterfassung wird den individuell unterschiedlichen Arbeitsbelastungen Rechnung getragen. Besondere familiäre und persönliche Situationen werden weiterhin berücksichtig. Auch sind die jeweiligen Führungskräfte gehalten, praktikable Regelungen für die Arbeitsbereiche zu finden, in denen noch keine baldige Rückkehr zu einer Normalität möglich ist.

Hinweise und aktuelle Informationen zur Gleitzeiterfassung finden Sie auf der folgenden Webseite:
https://www.uni-due.de/verwaltung/gleitzeit/