Aktuelles & Kommunikation: Meldungen

Ab dem 30. Oktober, 14 Uhr

Vorübergehende Stilllegung von Aufzugsanlagen

 | 2020-10-29 18:48:53


Sehr geehrte Damen und Herren,

leider muss das Gebäudemanagement mitteilen, dass mit Wirkung ab 30. Oktober 2020, 14:00 Uhr, eine Reihe von Aufzügen am Campus Essen stillgelegt werden muss.

Bei der technischen Prüfung dieser Aufzüge im Frühjahr wurden Mängel festgestellt, die innerhalb einer bestimmten Frist behoben werden müssen. Die zuständigen Unternehmen wurden umgehend von uns kontaktiert. Pandemiebedingt ist es aber leider zu Lieferproblemen der notwendigen Ersatzteile gekommen, so dass die vom TÜV gesetzte Frist nicht eingehalten werden konnte. Die Betriebserlaubnis für die nachstehenden Aufzüge wird daher morgen erlöschen.

• Kern T01, 01R A02 (linker roter Aufzug)
• Kern S03, 03V A01 (linker blauer Aufzug)
• Kern S03, 03V A02 (rechter blauer Aufzug)
• Kern S03, 03R A02 (rechter roter Aufzug)
• Kern S05, 05V A01 (linker blauer Aufzug)
• Kern V15, 15S A01 (linker gelber Aufzug)
• Kern V15, 15S A02 (rechter gelber Aufzug)
• Kern V17, 17R A02 (rechter roter Aufzug)

In allen Kernen außer im Kern von V15 befindet sich mindestens eine funktionstüchtige Aufzugsanlage. In V15 müssen jedoch voraussichtlich beide Anlagen abgeschaltet werden. Somit wird es nicht möglich sein, den sechsten Stock per Aufzug zu erreichen. Bis zum 4. Stock besteht die Alternative, die funktionierenden Aufzüge in V13 und V17 zu nutzen und dann über die Flure in V15 zu wechseln.

Wir sind uns bewusst, dass diese Situation, besonders für die Nutzer von V15, sehr unangenehm ist und versichern Ihnen, dass das Gebäudemanagement mit Hochdruck daran arbeitet, die Aufzüge so schnell wie möglich wieder in Betriebsbereitschaft zu versetzen. Wir haben alles versucht, die Stilllegung zu verhindern und sind in andauerndem Kontakt mit den Instandhaltern, wann die Instandsetzung erfolgen wird. Jedoch bitten wir um Ihr Verständnis, dass bei aller Unbequemlichkeit die Sicherheit Vorrang haben muss.

Auch bitten wir Sie, von Rückfragen zur voraussichtlichen Dauer der Stilllegung abzusehen. Wir werden Sie diesbezüglich auf dem Laufenden halten.