Aktuelles & Kommunikation: Meldungen

Freigabe in V13-V17 und Leimkugelstraße

Sauberes Trinkwasser am Campus Essen

von Arne Rensing, arne.rensing@uni-due.de | 2014-04-02 14:45:36


Gute Nachricht: In den Gebäuden V13-V17 und in der Leimkugelstraße gibt es wieder sauberes Trinkwasser. Zu dieser Feststellung gelangten Vertreter/innen des IWW Mülheim (Rheinisch-Westfälisches Institut für Wasser), des Gesundheitsamts Essen und des technischen Gebäudemanagements der UDE, nachdem sie die Ergebnisse der Trinkwasseranalysen und den Wassersicherungsplan für V13-V17 besprochen hatten. Damit das Wasser auch sauber bleibt, müssen sich die Nutzer/innen ab sofort an einige Regeln halten.

Zuerst – und das erklärt sich von selbst: Trinkwasser darf nur an Stellen entnommen werden, die dafür vorgesehen sind.

In den vertrauten Bereichen sollten die Hochschulmitglieder außerdem darauf achten, ob Wasserhähne auch täglich genutzt werden. Im Zweifel – oder etwa morgens – können sie zuerst einige Liter ablaufen lassen, wenn das Wasser zur Zubereitung von Getränken oder Speisen verwendet werden soll. Wurde eine Entnahmestelle (also etwa ein Wasserhahn) länger als sieben Tage nicht genutzt, sollte das Wasser für etwa fünf Minuten ablaufen, bevor es als Lebensmitteln konsumiert wird.

Wer feststellt, dass eine Wasser-Entnahmestelle länger als einen Monat nicht genutzt wurde oder offensichtlich keine Verwendung mehr findet, kann dies dem Sachgebiet Versorgungstechnik mitteilen.

Besonders wichtig ist: In keinem Fall dürfen Geräte, Versuchsanlagen oder eigene Schläuche selbstständig angeschlossen werden.

Bei vorhandenen Schläuchen muss immer für einen freien Ablauf gesorgt sein. Schlauchenden dürfen nicht in Siphons oder Abwassereinläufe eingehängt oder unter die Wasseroberfläche gefüllter Becken getaucht werden.

Not- und Augenduschen müssen mindestens einmal wöchentlich betätigt werden. Dabei sollten mindestens 10 Liter Wasser fließen und die Betätigung der Noteinrichtungen dokumentiert werden.

Mithilfe gewünscht: Bitte melden Sie Defekte und undichte Stellen dem Sachgebiet Versorgungstechnik.

Oliver Hoffmann
Gebäudemanagement,
Hauptsachgebiet Technisches Gebäudemanagement,
Sachgebiet Versorgungstechnik

Campus Essen - Raum R10 R01 D12
Telefon: +49 201 183 4839, +49 201 183 2376
Telefon Mobil: +49 151 121 409 71
E-Mail: oliver_hoffmann@uni-due.de