Globale und Transnationale Soziologie - Bachelor


Adresse
Anschrift
 
Geibelstraße
47057 Duisburg
Raum
SG 012
Telefon
+49 203 379 2431 (D: 0203/379-*, E: 0201/183-*)
Fax
+49 203 379 4378
  • Mitarbeiter/in Sachgebiet (3.1) - Prüfungswesen (Campus Duisburg)

Wichtige Information

Liebe Studierende,

am 21. und 22. März 2019 bleibt der Bereich Prüfungswesen am Campus Duisburg aus dienstlichen Gründen geschlossen.

Wir bitten um Ihr Verständnis!

Aktuelle Hinweise entnehmen Sie bitte auch immer unter

https://www.uni-due.de/verwaltung/pruefungswesen/aktuelles.php

 

Der Bereich Prüfungswesen

Rektoratsbeschluss - Vorziehen von Masterprüfungen

Liebe Studierende,

das Rektorat hat in seiner Sitzung am 8.11.2017 in Absprache mit den Fakultäten eine einheitliche Regelung für das Vorziehen von Masterleistungen während des Bachelorstudiums beschlossen, die ab dem Sommersemester 2018 in Kraft tritt.

Demnach ist eine Anmeldung zu Prüfungsleistungen eines Masterstudiengangs während des Bachelorstudiums nur unter folgenden Voraussetzungen möglich:

  1. Die Bachelorarbeit muss angemeldet sein, bevor Masterleistungen als Zusatzleistungen im Bachelor vorgezogen werden können

und

  1. es können maximal 30 Mastercredits vorab erworben werden

 

Der Bereich Prüfungswesen

Hinweise zu Fragen und Anmerkungen

Bitte senden Sie Ihre Fragen und Anmerkungen immer mit Matrikelnummer von Ihrer aktuellen "@stud.uni-due.de" E-Mail-Adresse, andernfalls wird ihre Anfrage nicht bearbeitet.

Bei manueller Noteneintragung (z.B. Notenänderung nach Klausureinsicht, verbuchen der Haus-/Seminar- oder Abschlussarbeit) bekommen Sie KEINE Bestätigungsmail!

Erläuterungen zur Einreichung von Attesten

Liebe Studierende,

sollten Sie aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage sein an einer Klausur teilzunehmen, so ist es zwingend notwendig, dass Sie ein Attest im Original (mit Angabe Ihres Namens, der Matrikelnummer und der abzumeldenden Klausur/en)  innerhalb von drei Werktagen (vom Tag der Prüfung gerechnet) im Bereich Prüfungswesen einreichen (per Post übersenden oder in den Briefkasten des Bereichs Prüfungswesen einwerfen). Sollten Sie dies nicht tun oder die Frist nicht einhalten, so wird Ihnen ein Fehlversuch für diese Prüfung/en eingetragen.

Wichtiger Hinweis:

Sofern Sie ein Attest für mehrere Tage einreichen, gilt dies für den darauf attestierten gesamten Zeitraum! Sollten Sie innerhalb dieses Zeitraumes – aufgrund einer Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes – an einer Prüfung teilnehmen wollen, so ist in jedem Fall die Gesundmeldung durch ein Attest ihres Arztes vor der Prüfung im Bereich Prüfungswesen einzureichen.

Achtung:

Zu einer Prüfung sollten Sie nur antreten, wenn Sie sich gesundheitlich dazu in der Lage fühlen. Sollten Sie widererwarten gesundheitliche Beeinträchtigungen während einer Klausur erleiden, können Sie unter Angabe der Symptome einen Rücktritt vom Prüfungsversuch bei der Hauptaufsicht erklären und müssen sofort einen Arzt aufsuchen.

Das entsprechende ärztliche Attest ist unverzüglich innerhalb von drei Werktagen einzureichen.

Über die Zulässigkeit des erklärten Rücktritts wegen etwaiger vorliegender Prüfungsunfähigkeit wird im Nachgang entschieden.

Es ist nicht möglich eine Kopie des Attestes/Gesundmeldung (per Email oder Fax) vorab zur Fristwahrung einzureichen!

Anerkennung von Prüfungsleistungen

Für die Anerkennung von Prüfungsleistungen verwenden Sie bitte ausschließlich das unten stehende Online-Formular, welches für Ihre Antragstellung und die Entscheidung des Prüfungsausschusses bzgl. der Anerkennung benutzt wird.

  • Der Antrag ist vollständig auszufüllen,

  • alles was Schwarz umrandet ist, muss von Ihnen ausgefüllt werden,

  • Anschließend übermitteln Sie den ausgefüllten Antrag - sowie die zugehörigen Nachweise als  Anhänge - bitte per Email an Ihre Sachbearbeiterin. (klicken Sie hierzu im Formular oben rechts auf „Weiterleitung der Mail an….“)

  • alles was Rot und Blau umrandet ist wird vom Prüfungsausschuss und dem Bereich Prüfungswesen ausgefüllt,

  • Parallel dazu senden Sie bitte postalisch Ihr beglaubigtes Transcript of Records (unterschrieben und gesiegelt) an die zuständige Sachbearbeiterin.

Erst wenn Ihre gesamten Unterlagen (Antrag per Email inkl. Anlagen + postalisch übermitteltes Transcript of Records) vollständig und fristgerecht (innerhalb der Antragsfrist) vorliegen, kann Ihr Antrag bearbeitet werden.

 

Bedienungsanleitung Deutsch

Für Studierende, die nach der PO 15 (alte Version) studieren:

Unter folgendem Link finden Sie das Anschreiben für die Einreichung der Originalunterlagen: Anschreiben Zum Onlineantrag

Link zum Online-Formular:
82-gts Formular Zur Anerkennung Von Prüfungsleistungen

Für Studierende, die nach der PO 1501 (neue Version) studieren:

Unter folgendem Link finden Sie das Anschreiben für die Einreichung der Originalunterlagen: Anschreiben Zum Onlineantrag

Link zum Online-Formular:
82-gts Formular Zur Anerkennung Von Prüfungsleistungen

 

Diese Anlage ist nur auszufüllen, wenn Sie in dem Antrag auf „Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistung“ in Spalte „wo abgelegt“ den Buchstaben A= Ausland eingetragen haben:
Anlage für im Ausland erbrachte Prüfungsleistungen gem. HStatG

Please only fill out the attachment if you entered the letter “A” in the column “wo abgelegt/where the examination was held” of the document “Anerkennung von Studien- und Prüfungsleistungen” (application for recognition of course achievements and examinations):
Attachment for examination taken abroad, according to HStatG

 

Anmeldung zur Bachelor-Arbeit

Informationen zur Anmeldung von Abschlussarbeiten:

Voraussetzungen

Zur Anmeldung Ihrer Abschlussarbeit müssen Sie festgelegte Voraussetzungen erfüllen, die Sie der gültigen Prüfungsordnung Ihres Studiengangs entnehmen.

Sobald Sie die Voraussetzungen erfüllt haben, erzeugt sich in Ihrem Notenspiegel das Konto „Voraussetzungen zur Anmeldung der Bachelor- bzw. Masterarbeit sind erfüllt“.

Anmeldeverfahren

Bitte drucken Sie sich selbstständig einen Notenspiegel aus HISinOne (Notenspiegel mit allen Leistungen) aus und gehen damit zum/zur Erstprüfenden

Der/die Erstprüfende füllt das Formular zur Anmeldung der Abschlussarbeit elektronisch aus und sendet es per Email an die zuständige Sachbearbeitung im Bereich Prüfungswesen

Der Bereich Prüfungswesen errechnet den Abgabetermin der Abschlussarbeit und sendet per Email eine Mitteilung über den Abgabetermin der Arbeit an den Hochschul-Account des/der Studierenden

Der/die Studierende reicht vor Ablauf des Abgabetermins drei gebundene Exemplare der Abschlussarbeit beim Prüfungswesen (Zentrale Annahmestelle für Abschlussarbeiten), sowie eine elektronische Version seiner Arbeit ein.

Bearbeitungszeit

Die Bearbeitungszeit entnehmen Sie der gültigen Prüfungsordnung für Ihren Studiengang und beginnt ab dem Datum der Themenvergabe (das Datum wird vom Erstprüfenden in das Formular eingetragen).

Form

Sie müssen drei gebundene Exemplare der Abschlussarbeit (inkl. eidesstattlicher Versicherung), sowie eine elektronische Form der Abschlussarbeit im Bereich Prüfungswesen einreichen.

Abgabe

Sie können Ihre Abschlussarbeit persönlich zu den folgenden Öffnungszeiten bei der zentralen Annahmestelle für Abschlussarbeiten einreichen:

Montag bis Freitag 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr

und

Montag bis Donnerstag 13.00 Uhr bis 15.00 Uhr

Falls Sie Ihre Arbeit nicht zu den Öffnungszeiten einreichen können, haben Sie weiterhin die Möglichkeit Ihre Arbeit in unseren Nachtbriefkasten am Gebäude LG zu werfen. Der Einwurf der Arbeit ist am Abgabetag bis spätestens 23:59 Uhr möglich.

Wenn Sie den Nachtbriefkasten nutzen, werfen Sie Ihre Arbeit bitte in drei separaten Umschlägen ein und adressieren Sie diese an unsere zentrale Annahmestelle für Abschlussarbeiten im Raum SG 032.

Wenn Sie Ihre Arbeit per Post an den Bereich Prüfungswesen senden möchten, nutzen Sie bitte folgende Adresse:

Universität Duisburg-Essen

Bereich Prüfungswesen

Annahmestelle für Abschlussarbeiten

SG 032

Geibelstr. 41

47057 Duisburg

Externe Abschlussarbeit/Externe Gutachter

Möchten Sie Ihre Abschlussarbeit an einer Einrichtung außerhalb der Hochschule schreiben, bedarf es der Zustimmung des Prüfungsausschusses.

Verlängerung der Bearbeitungszeit

Eine Verlängerung der Bearbeitungszeit ist nur auf begründeten Antrag möglich. Dafür müssen Sie den Antrag ausfüllen und den genehmigten Antrag im Bereich Prüfungswesen einreichen. Die Frist zur Beantragung einer Verlängerung entnehmen Sie Ihrer gültigen Prüfungsordnung.

Den Antrag finden Sie hier: Antrag auf Verlängerung der Bearbeitungszeit

Verbuchung der Note

Sobald die Gutachten des Erst- und Zweitprüfers im Prüfungswesen vorliegen, wird Ihnen die Gesamtnote Ihrer Abschlussarbeit in HISinOne angezeigt.

Abschlusszeugnis

Das Abschlusszeugnis wird automatisch, ohne eine weitere Beantragung erstellt.

Sobald Ihre Unterlagen zur Abholung vorliegen, werden Sie per Email informiert.