Erziehungswissenschaften - Bachelor/Master, DII


Adresse
Anschrift
 
Universitätsstr 2
45117 Essen
Raum
V15 R00 G23
 
Dezernat Studierendenservice/Akademische und hochschulpolitische Angelegenheiten
Telefon
0201 / 183 - 3787 (D: 0203/379-*, E: 0201/183-*)
Fax
0201 / 183 - 3171
  • Mitarbeiter/in Sachgebiet (3.1) - Prüfungswesen (Campus Essen)

Aktuelle Hinweise

Bitte für alle Nachklausuren beachten:

Für die Nachklausur dürfen sich nur Studierende anmelden, die die Hauptklausur entweder nicht bestanden haben oder von dieser mit Attest zurück getreten sind.

Studierende, die nicht erschienen oder innerhalb der Abmeldefrist online zurückgetreten sind, dürfen an der Nachklausur nicht teilnehmen.

 

Antrag auf Anerkennung

Online-Antrag auf Anerkennung von Prüfungsleistungen

Anschreiben an Studierende zum Online-Antrag auf Anerkennung von Prüfungsleistungen

Hinweise zum Online-Antrag auf Anerkennung von Prüfungsleistungen

 

Anträge auf Einstufung in ein höheres Fachsemester müssen innerhalb folgender Fristen eingereicht werden:

Wintersemester:

bis spät. 15.07. (im Prüfungsamt) oder

bis spät. 15.08. (beim Prüfungsausschuss Fakultät Bildungswissenschaften)

 

Sommersemester:

bis spät. 15.01. (im Prüfungsamt) oder

bis spät. 15.02. (beim Prüfungsausschuss Fakultät für Bildungswissenschaften)

 

Dem Antrag auf Einstufung in ein höheres Fachsemester sind folgende Unterlagen beizufügen:

- Transcript of Records; Modulhandbuch; Studienverlaufsplan; ggf. Übersetzungen bei im Ausland erworbenen Studienleistungen

 

Erläuterungen zur Einreichung von Attesten

Hinweis zur Abmeldung von einer Prüfung – nach Ablauf der Abmeldefrist - durch Einreichung eines Attestes

 Liebe Studierende,

sollten Sie aufgrund einer Erkrankung nicht in der Lage sein an einer Klausur teilzunehmen, so ist es zwingend notwendig, dass Sie ein Attest im Original (mit Angabe Ihres Namens, der Matrikelnummer und der abzumeldenden Klausur/en)  innerhalb von drei Werktagen (vom Tag der Prüfung gerechnet) im Bereich Prüfungswesen einreichen (per Post übersenden oder in den Briefkasten des Bereichs Prüfungswesen einwerfen). Sollten Sie dies nicht tun oder die Frist nicht einhalten, so wird Ihnen ein Fehlversuch für diese Prüfung/en eingetragen.

Wichtiger Hinweis:

Sofern Sie ein Attest für mehrere Tage einreichen, gilt dies für den darauf attestierten gesamten Zeitraum! Sollten Sie innerhalb dieses Zeitraumes – aufgrund einer Verbesserung Ihres Gesundheitszustandes – an einer Prüfung teilnehmen wollen, so ist in jedem Fall die Gesundmeldung durch ein Attest ihres Arztes vor der Prüfung im Bereich Prüfungswesen einzureichen.

 

Achtung:

Zu einer Prüfung sollten Sie nur antreten, wenn Sie sich gesundheitlich dazu in der Lage fühlen. Sollten Sie widererwartend gesundheitliche Beeinträchtigungen während einer Klausur erleiden, können Sie unter Angabe der Symptome einen Rücktritt vom Prüfungsversuch bei der Hauptaufsicht erklären und müssen sofort einen Arzt aufsuchen.

Das entsprechende ärztliche Attest ist unverzüglich innerhalb von drei Werktagen einzureichen.

Über die Zulässigkeit des erklärten Rücktritts wegen etwaiger vorliegender Prüfungsunfähigkeit wird im Nachgang entschieden.

Es ist nicht möglich eine Kopie des Attestes/Gesundmeldung (per Email oder Fax) vorab zur Fristwahrung einzureichen!