Institutsleitung

Prof. Dr.-Ing. André Niemann

Tel.: +49 201 183 2225
Fax: +49 201 183 2886
andre.niemann@uni-due.de

Raum: WST-C.05.10
Berliner Platz 6-8 (Weststadttürme WST)

45127 Essen

​​Das Fachgebiet Wasserbau und Wasserwirtschaft an der Universität Duisburg-Essen wird seit 2010 von Herrn Prof. André Niemann geleitet. Er studierte von 1989 bis 1996 Bauingenieurwesen an der Leibniz Universität Hannover. Nach erfolgreichem Abschluss war er wissenschaftlicher Mitarbeiter und DFG-Stipendiat am Fachgebiet Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft der Universität-GH Essen. Seine Promotion zum Dr.-Ing. schloss er im Jahre 2000 ab. Der anschließende Berufsweg führte Prof. Niemann zu Dahlem Beratende Ingenieure, wo er 2010 zuletzt als Prokurist tätig war. 2010 wurde er zum Professor des Instituts für Wasserbau und Wasserwirtschaft der Universität Duisburg-Essen berufen.

In den vergangenen Jahren hat Prof. Niemann mit seinem Team zahlreiche Projekte mit einem Gesamtvolumen von 1,8 Mio. € bearbeitet, wobei hierbei besonders die Projektphasen zur Machbarkeitsstudie eines untertägigen Pumpspeicherwerks in einem Bergwerk im Ruhrgebiet zu erwähnen ist. Im Weiteren setzen sich die Mitarbeiter des Instituts mit der Bewirtschaftung und Nutzung von Gewässern, dem Schutz vor Hochwasser sowie dem Schutz bzw. dem Erhalt natürlicher Gewässer  auseinander. Interessensschwerpunkte hierbei sind unter anderem die Wasserkraft und die Gewässergüte. Prof. Niemanns wissenschaftlichen Ergebnisse sind in über 40 Veröffentlichungen dokumentiert.

Neben seinen Aufgaben am Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft ist Prof. Niemann in diversen DWA Fachausschüssen und Arbeitsgruppen aktiv. Seit 2013 Vorstandsmitglied im Zentrum für Wasser und Umweltforschung der Universität Duisburg-Essen. Des Weiteren ist er seit 2013 Gastprofessor an der Hochschule für Wasserkraft und Wasserwirtschaft der Universität Wuhan in China und Leiter des Nachhaltigkeitsprozesses der Universität Duisburg-Essen.  Seit 2019 leitet Prof. Niemann die DWA-Arbeitsgruppe GB 2.20 „Totholz in der Gewässerunterhaltung“. Als Hauptausschussvorsitzender der DWA leitet er seit 2022 den HA BIZ (Bildung und Internationale Zusammenarbeit). Derzeit promovieren acht wissenschaftliche Mitarbeiter Institut von Prof. Niemann, wobei die Themenschwerpunkte in den Bereichen Gewässerdurchgängigkeit und -renaturierung, Erfolgskontrolle von Renaturierungsmaßnahmen, Entwicklung von Sensoren und Messtechniken sowie in der Erstellung von Gesamtkonzepten zur integralen Wasserwirtschaft liegen.

Stellenausschreibung

Januar 2024

Das Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine engagierte Studentische Hilfskraft zur Unterstützung unserer Lehraktivitäten. Wenn Sie ein tiefgreifendes Interesse am Wasserbau und an wasserwirtschaftlichen Themen haben und Ihre Kenntnisse in einem dynamischen akademischen Umfeld erweitern möchten, laden wir Sie herzlich ein, Teil unseres Teams zu werden.

Was wir bieten:

  • Eine wertvolle Gelegenheit, Erfahrungen im Bereich Wasserbau und Wasserwirtschaft zu sammeln und gleichzeitig zur akademischen Lehre beizutragen.
  • Flexible Arbeitszeiten von 6 bis 8 Stunden pro Woche, die sich gut mit Ihrem Studienplan vereinbaren lassen.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Durchführung von Lehrveranstaltungen, Seminaren und Übungen.
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Lehrmaterialien und der Betreuung von studentischen Projekten.
  • Unterstützung bei der Organisation und Durchführung von Exkursionen und Fachvorträgen.
  • Administrative Aufgaben zur Unterstützung des Lehrbetriebs.

Ihr Profil:
Eingeschriebener Studentin an einer Hochschule, vorzugsweise in einem Studiengang mit Schwerpunkt Wasserbau, Wasserwirtschaft oder einem verwandten Bereich.
Gute akademische Leistungen und ein starkes Interesse an den Themen Wasserbau und Wasserwirtschaft.
Selbstständige Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.
Gute Organisationsfähigkeiten und eine proaktive Einstellung.
Grundlegende EDV-Kenntnisse und die Bereitschaft, sich in fachspezifische Software einzuarbeiten.


Bewerbungsverfahren:
Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, aktueller Notenspiegel, Immatrikulationsbescheinigung) bis zum 23.02.2024 per E-Mail an jan.balmes@uni-due.de. Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Wissenschaftliche Mitarbeiter

Wasserbau und Wasserwirtschaft

Anschrift
Berliner Platz 6-8
45127 Essen
Raum
WST-A.05.05
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Funktionen

  • Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, Wasserbau und Wasserwirtschaft

Die folgenden Publikationen sind in der Online-Universitätsbibliographie der Universität Duisburg-Essen verzeichnet. Weitere Informationen finden Sie gegebenenfalls auch auf den persönlichen Webseiten der Person.

    Artikel in Zeitschriften

  • Niemann, André; Balmes, Jan Peter; Heidebrecht, Rüdiger; Opitz, Helene;
    Everyone Can Do Water? : Qualification Needs of the Engineers and Specialists of Tomorrow
    World Canals Conference 2022 (WCC2022), „Landschaften neu gestalten – WasserWege im Wandel“ , 30. Mai bis 3. Juni 2022, Leipzig,
    In: Wasserwirtschaft Jg. 112 (2022) Nr. Sonderheft 1, World Canals Conference 2022, S. 44 - 45
  • Balmes, Jan Peter; Dacheneder, Felix; Niemann, André
    UAV-gestützte Erfassung von Totholzstrukturen in Fließgewässern als Grundlage für die modellgestützte Beurteilung Ihrer hydraulischen Wirkung
    In: KW - Korrespondenz Wasserwirtschaft Jg. 14 (2021) Nr. 7, S. 427 - 433
  • Niemann, André; Balmes, Jan Peter; Schreiber, Ulrich; Wagner, Hermann-Josef; Friedrich, Tobias
    Proposed Underground Pumped Hydro Storage Power Plant at Prosper-Haniel Colliery in Bottrop : State of Play and Prospects
    In: Mining Report: Glückauf / Fachzeitschrift für Bergbau, Rohstoffe und Energie Jg. 154 (2018) Nr. 3, S. 214 - 223
  • Abstracts

  • Balmes, Jan Peter; ;
    Copernicus GmbH (Hrsg.)
    Evaluating the Role of Blockage Ratio and Orientation in the Drag Force Calculation for Large Woody Debris
    EGU General Assembly 2023, 24–28 Apr 2023, Vienna, Austria,
    Vienna (2023)
  • Bomers, Anouk; Balmes, Jan Peter; Fernandez, Theo; Schnauder, Ingo
    Numerical and experimental programme on flow around horizontal cylinders as large wood prototypes
    In: 6th IAHR Europe Congress: Hydro-environment Research and Engineering - No Frames, No Borders / June 30th – July 2nd, 2020, Warsaw, Poland (2020)
  • Niemann, André; Balmes, Jan Peter; Dacheneder, Felix
    Ein hybrider Ansatz für eine modell- und luftbildgestützte Erfolgskontrolle von Habitatvariabilitäten und Totholzeintrag
    In: 49. Internationales Wasserbau Symposium Aachen 2019: Naturnahe Gewässerentwicklung - Beiträge aus Praxis und Forschung / IWASA 2019; 10 - 11 Januar 2019; Aachen / Schüttrumpf, Holger (Hrsg.) (2019) S. 70 - 78
  • Balmes, Jan Peter
    Modell- und luftbildbasierte Untersuchungen zur hydraulischen Wirkung von Totholz in kleinen Fließgewässern
    In: 21. Treffen junger WissenschaftlerInnen / Kolloquium; 14.-16.08.2019; Karlsruhe (2019) S. 159 - 164
  • Dacheneder, Felix; Balmes, Jan Peter
    Using UAV based Bathymetric Structure from Motion to develop a 2D/3D combined Hydraulic Model containing detailed Geometries
    In: International Symposium and Exhibition on Hydro-Environment Sensors and Software / HydroSenSoft 2019; 26 Feb - 1 Mar 2019; Madrid, Spain (2019) S. 42 - 43
  • Beiträge in Sammelwerken und Tagungsbänden

  • Balmes, Jan Peter
    Experimental and Numerical Analysis of Idealized Large Woody Structures : Influence of the Orientation on the Drag Force
    In: Proceedings of the 39th IAHR World Congress / 39th IAHR World Congress 2022: Granada, Spain; 19 - 24 June 2022 / Ortega-Sánchez, M. (Hrsg.) 2022, S. 1027 - 1035
  • Kemper, S.; Schlenkhoff, A.; Balmes, Jan Peter
    Determination of the interaction between surface flow and drainage discharge
    In: Sustainable hydraulics in the era of global change: proceedings of the 4th IAHR Europe Congress / IAHR Europe Congress ; Liege, Belgium, 27-29 July 2016 / Erpicum, Sébastien; Dewals, Benjamin; Archambeau, Pierre; Pirotton, Michel (Hrsg.) 2016
  • Oertel, Mario; Balmes, Jan Peter; Bung, Daniel B.
    Numerical simulation of erosion processes in crossbar block ramps
    In: Deltas of the future and what happens upstream: Vol. 3 ; 36th IAHR World Congress 2015 ; The Hague, The Netherlands, 28 June-3 July 2015 / IAHR World Congress ; World Congress of IAHR ; The Hague, Netherlands, 28 June-3 July 2015 / Mynett, Arthur (Hrsg.) 2016, S. 1824 - 1831
  • Poster / Posterbeiträge

  • Dacheneder, Felix; Balmes, Jan Peter; Langhammer, Christin;
    From drone flight to numerical model : Comparison of the application of two photogrammetric software packages
    ISRS 2019; 8th – 13th Sept. 2019; Vienna, Austria,
    Wien (2019)
  • Vorträge

  • Niemann, André; Balmes, Jan Peter; Freudenberg, Benjamin; Heidebrecht, Rüdiger; Opitz, Helene;
    Everyone Can Do Water? : Qualification Needs of the Engineers and Specialists of Tomorrow
    World Canals Conference 2022 (WCC2022), „Landschaften neu gestalten – WasserWege im Wandel“ , 30. Mai bis 3. Juni 2022, Leipzig,
    Leipzig (2022)
  • Balmes, Jan Peter;
    Experimental and Numerical Analysis of Idealized Large Woody Structures : Influence of the Orientation on the Drag Force
    39th IAHR World Congress, 19.-24.06.2022, Granada,
    (2022)
  • Niemann, André; Balmes, Jan Peter; Dacheneder, Felix;
    Ein hybrider Ansatz für eine modell- und luftbildgestützte Erfolgskontrolle von Habitatvariabilitäten und Totholzeintrag in sandgeprägten Fließgewässern
    49. IWASA, Naturnahe Gewässerentwicklung - Beiträge aus der Praxis und Forschung, 10.01.-11.01.2019, Aachen,
    (2019)
  • Balmes, Jan Peter; Oertel, Mario;
    Numerical 3D simulation for groin flow characteristics upstream the Gauge Hattingen at River Ruhr
    3rd IAHR European Congress ; Porto, Portugal, 14-16 April, 2014,
    (2014)

Berufliche Laufbahn

seit 2017 
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft

2015-2017
Trainee/Projektleitung im Tiefbau und Wassermanagement bei Flughafen Düsseldorf GmbH

2015
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am LuFG Wasserwirtschaft und Wasserbau der Bergischen Universität Wuppertal

2013-2015
Laboringenieur am LuFG Wasserbau der Fachhochschule Lübeck

2013
Studentische Hilfskraft am LuFG Wasserbau der Fachhochschule Lübeck

2011-2013
Studentische Hilfskraft am LuFG Wasserwirtschaft und Wasserbau der Bergische Universität Wuppertal

Ausbildung

2011-2013
Master-Studium Bauingenierwesen (M.Eng.) an der Fachhochschule Lübeck, Deutschland

2011-2013
Bachelor-Studium Bauingenierwesen (B.Sc.) an der Bergischen Universität Wuppertal, Deutschland

Aktuelle Projekte

"Hydraulische Wirkung von horizontalen Zylindern"

Forschungsschwerpunkte

Numerische hydrodynamische Strömungssimulationen

Numerik Schaubild

Master-Thesis

Vergleichende numerische 2D Strömungssimulationen zur Optimierung der hydraulischen Situation im Bereich Wuppertal Kohlfurther Brücke - Erstellung von integrierten Konzepten zum Hochwasserschutz

Bachelor-Thesis

3D-Simulation von Sedimenttransport und Kolkbildung auf Blocksteinrampen in Riegelbauweise

Institut für Wasserbau und Wasserwirtschaft

Anschrift
Berlinerplatz. 6-8
45127 Essen
Raum
WST-A.05.05
Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Funktionen

  • Wiss. Mitarbeiterinnen/Mitarbeiter, Wasserbau und Wasserwirtschaft