08.05.2020 - 08:23:44

Zusätzliche Plätze in E3 - VA-BNE - Forschung zu Nachhaltigkeit - Cr. 3-3

Gute Nachrichten für alle, die noch Credits in E3 brauchen: Unsere Bremer Kolleg*innen konnten die maximale Teilnehmer*innenzahl auf 200 aufstocken. …
Mehr

06.04.2020 - 09:41:49

Veranstaltungshinweis: FESTIVAL DER TATEN – Wohnzimmer Edition 08.-09.05.20

Wer will mitmachen?

Hier alle relevanten Infos vom #17Ziele-Team:

"Wir möchten dich gerne auf das erste digitale Festival der …
Mehr

03.02.2020 - 08:57:34

Wie wird die Uni klimafreundlicher? Interview mit Professor Niemann und Ilka Roose vom Nachhaltigkeitsprozess

Wie grün ist die UDE? Was kann man noch verbessern? Auch das Zertifikat BNE wird erwähnt. Das Interview kann hier gelesen werden: https://www.uni-due.de/2020-01-24-klimafreundliche-ude



Mehr

12.10.2017 - 16:18:00

Studierende initiieren Mehrwegbecher-System in Essen



Studierende des Seminars "Zero Waste - eine müllfreie Stadt Essen?", das im Sommersemester 2017 stattfand und für den Bereich III des …
Mehr

14.11.2016 - 14:40:22

Gelungene Auftaktveranstaltung zum Zertfikat BNE

Zum Auftakt des Zertifikats BNE hielt Prof. Dr. Claus Leggewie einen Vortrag zum Thema "Nachhaltigkeit im globalen Kontext" und fand dabei regen …
Mehr

31.10.2016 - 14:09:36

Interview zu den Hintergründen des Zertifikats

In einem kurzen Interview erzählt die Initiatorin des Zertifikats 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' Nina Kiedrowicz etwas zu den Hintergründen …
Mehr

Meilensteine

Einführung des Zertifikats 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' an der UDE
zum Wintersemester 2016/17

Studierende der UDE haben nun die Möglichkeit, das Zertifikat 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' zu erlangen

_____________________________________________________________________________

Auftaktveranstaltung
am 08.11.2017

Zum Auftakt des Zertifikats BNE hielt Prof. Dr. Claus Leggewie einen Vortrag zum Thema "Nachhaltigkeit im globalen Kontext" und fand dabei regen Anklang im Publikum.

Am 08.11. fand die gelungene Auftaktveranstaltung zum Zertifikat ‚Bildung für Nachhaltige Entwicklung‘ am Campus Essen statt. Nach der Begrüßung durch den Sprecher des Profilschwerpunkts ‚Urbane Systeme‘ Prof. Dr. Jens Gurr, in der er veranschaulichte, welche Rolle das Thema Nachhaltigkeit sowohl für die Forschung als auch für die Lehre des Profilschwerpunktes spielt, kommentierte der Nachhaltigkeitsbeauftrage der Universität Duisburg-Essen Prof. Dr. André Niemann das Zertifikat im Kontext des Nachhaltigkeitsprozesses der UDE.
Als Keynote Speaker sprach Prof. Dr. Claus Leggewie, Direktor des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) und Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Bundesregierung für Globale Umweltveränderungen (WBGU), über Nachhaltigkeit im globalen Kontext. Er verdeutlichte, dass Nachhaltigkeit kein rein ökologisches oder technisches Thema ist, sondern gleichermaßen ein soziales und politisches. Dabei sprach er das überwiegend studentische Publikum auch immer wieder direkt an, sich selbst und auch das Zertifikat BNE als Teil einer sozialen Bewegung, eines großen Ganzen zu sehen. Im Anschluss an den Vortrag gab es Raum für Fragen und Diskussionen.

_____________________________________________________________________________

Das erste Grundlagenseminar und Kooperation mit der VA-BNE
zum Wintersemester 2016/17

Erstmalig wird das Grundlagenseminar "Einführung in Nachhaltige Entwicklung" angeboten, durchgeführt von Frau Ilka Roose. Außerdem wird eine Kooperation mit der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit der Universität Bremen etabliert.

_____________________________________________________________________________

Vergabe der ersten Zertifikate
zum Ende des Wintersemesters 2016/17

_____________________________________________________________________________

Angebotserweiterung
zum Sommersemester 2017

Studierende können nun zum Erwerb des Zertifikats aus insgesamt 30 Veranstaltungen wählen. Außerdem wird erstmalig ein Projektseminar angeboten: „Essen: Grüne Hauptstadt 2017 – Essbare Stadt 2027?“ wird von Britta Acksel und Jörn Hamacher durchgeführt.

_____________________________________________________________________________

Angebotserweiterung
zum Wintersemester 2019/20

Erstmalig werden Studierenden auch Plätze in Veranstaltungen der Universität Bochum und der TU Dortmund zu Verfügung gestellt.