Prof. Dr. rer. pol. phil habil. Rolf Dobischat


Adresse
Anschrift
 
Berliner Platz 6-8
45127 Essen
Raum
WST-C.06.04
 
Fakultät für Bildungswissenschaften
Telefon
+49 201 183 2663 (D: 0203/379-*, E: 0201/183-*)
Fax
+49 201 183 4601
  • Professoren i.R. Institut für Berufs- und Weiterbildung

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Vereinigungen

  • Deutsche Gesellschaft für wissenschaftliche Weiterbildung und Fernstudium (DGWF)
  • Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaften (DGfE)
  • Deutsche Vereinigung für Sozialwissenschaftliche Arbeitsmarktforschung e. V. (SAMF)
  • Deutsche Gesellschaft für Bildungsverwaltung (DGBV)

Mitgliedschaften in wissenschaftlichen Fachbeiräten und Gremien

  • Wissenschaftlicher Beirat im Forschungsprojekt REGIO "Fortbildung für das pädagogische Personal in arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen im Kontext regionaler Kooperation" des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung DIE (Frankfurt/Main) im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung, Wissenschaft und Forschung (von 1995 bis 1998).
  • Mitglied der Evaluationskommission "Erziehungswissenschaft" bei der Zentralen Evaluations- und Akkreditierungsagentur Hannover (ZEVA) (2000).
  • Wissenschaftlicher Beirat im Projekt START "Entwicklung und Erprobung von Assessment-Center-Verfahren für benachteiligte Jugendliche im Übergang Schule/Beruf" am Institut für Maßnahmen zur Förderung der beruflichen und sozialen Eingliederung e.V., Moers (IMBSE) (von 1998 bis 2002).
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat "Berufliche Bildung und Beschäftigungspolitik" der Senatsverwaltung für Arbeit, Berufliche Bildung und Frauen (Berlin) (von 1998 bis 2003).
  • Mitglied im Redaktionsbeirat der Zeitschrift "Erwachsenenbildung" beim Deutschen Institut für Erwachsenenbildung DIE (Frankfurt/Main) (von 2000 bis 2004).
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Sozialforschungsstelle Dortmund (sfs) an der Technischen Universität Dortmund (von 1999 bis 2013).
  • Vorsitzender und Mitglied der Beratungsgesellschaft für Innovation und Qualifikation (IQ-Consult) beim DGB-Bildungswerk Düsseldorf (seit 1999).
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beirat des Projekts "Lernen in Weiterbildungseinrichtungen" beim Qualifikations-Entwicklungs-Management QUEM; Arbeitsgemeinschaft Betriebliche Weiterbildungsforschung e.V., Berlin (von 2000 bis 2005).
  • Mitglied im wissenschaftlichen Beraterkreis von ver.di und IG Metall "Zukunft ist Bildung" (seit 2004).
  • Vorsitzender und Mitglied der Wettbewerbsjury der Hochschulinitiative "Neue Bundesländer" im Auftrag des BMBF und der beteiligten Ministerien der fünf neuen Bundesländer (von 2009 bis 2010).
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirats im BMBF-Forschungsprogramm "JeKi"  (Projektträger Deutsche Luft- und Raumfahrt DLR) (von 2009 bis 2011).
  • Mitglied des wissenschaftlichen Beirates der Hans-Böckler-Stiftung (HBS), Düsseldorf. (2011-2016)
  • Mitglied des Beirats zum Forschungsprojekt "Verschränkung von Arbeitszeit und Weiterbildung im Betrieb. Akzeptanz, Potentiale und Wirkungen" Durchführende Institution: Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) der Bundesagentur für Arbeit. Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung (2011-2013).
  • Mitglied des Beirats zum Forschungsprojekt "Berufliche Orientierungs- und Übergangsprozesse von Schülerinnen und Schülern teilqualifizierender Bildungsgänge berufsbildender Schulen". Durchführende Institution: Universität Münster. Gefördert durch die Hans-Böckler-Stiftung (2013-2014).
  • Mitglied des Hochschulrates der Universität zu Köln (seit 2008).

Herausgeberschaften von wissenschaftlichen Publikationen

Mitherausgeber der Schriftenreihe Bildung und Arbeit beim VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden  (zus. mit Ullrich Bauer, Axel Bolder, Helmut Bremer und Günter Kutscha)

Curriculum Vitae