Curriculum Vitae - Prof. Dr. Dr. h.c. Rupprecht S. Baur

Prof. Dr. Dr. h.c. Rupprecht S. Baur
Ehemaliger Leiter des Bereiches
Deutsch als Zweit- und Fremdsprache

1962 - 1968
Studium der Germanistik und Slavistik an der Universität Saarbrücken

1968
Promotion an der Universität Saarbrücken

1964
Studium an der Universität Sarajewo

1968 - 1972
Lektor des DAAD für Deutsch an der Universität Zagreb

1972 - 1986
Dozent am Seminar für Sprachlehrforschung der Ruhr-Universität Bochum

1981
Habilitation im Fach Sprachlehrforschung an der Ruhr-Universität Bochum

1986 - 2008
Inhaber des Lehrstuhls Deutsch als Zweit- und Fremdsprache
an der Universität Duisburg-Essen

2003
Verleihung der Ehrendoktorwürde der Universität Saratow 


Funktionen

Leiter des Arbeitsbereichs Deutsch als Zweit- und Fremdsprache der Universität Duisburg-Essen von 1986-2008

Mitherausgeber der „Zeitschrift für Fremdsprachenforschung“ (ZFF) (1990-2003), Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Fremdsprachenforschung (DGFF) (1989-2003)

Mitglied im Herausgeberbeirat der Zeitschrift „Fremdsprachen Lehren und Lernen“ (1990-2014) und der in Zagreb erscheinenden Zeitschrift „Strani jezici“ (‘Fremdsprachen’) (1980-2014)

Geschäftsführender Leiter des Instituts für Migrationsforschung, Interkulturelle Pädagogik und Zweitsprachendidaktik der Universität Duisburg-Essen (1998 bis 2009). 


Gastaufenthalte im Ausland

Wahrnehmung von Gastdozenturen in Canakkale, Dakar, Grahamstown, Istanbul, Kabul, Kairo, Saratow, Simferopol, Sydney, Tokio, Vladivostok, Windhoek und Zadar.

Durchführung von Lehrerfortbildungen und Teilnahme an Konferenzen u.a. in Australien, Brasilien, Finnland, Frankreich, Georgien, Kasachstan, Kanada, Kroatien, Italien, Namibia, Niederlande, Österreich, Polen, Russland, Schweden, Senegal, Slowakei, Slowenien, Südafrika, Tadschikistan, Türkei, Tschechien, Ukraine.