Margarethe von Trotta spricht zum Thema "Annäherung an eine Biographie am Beispiel von Rosa Luxemburg, Hildegard von Bingen und Hannah Arendt". (c) UDE
Margarethe von Trotta spricht zum Thema "Annäherung an eine Biographie am Beispiel von Rosa Luxemburg, Hildegard von Bingen und Hannah Arendt". (c) UDE

Meldung des Tages

Margarethe von Trotta in der Lichtburg

Schnell anmelden: Nur noch sehr wenige Restkarten gibt es für den zweiten Vortrag von Margarethe von Trotta als Mercator-Professorin. Die bekannte Schauspielerin, Filmregisseurin und Drehbuchautorin wird am 11. Februar im bekannten Traditionskino in der Essener Innenstadt, der Lichtburg, referieren und Filmausschnitte zeigen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8363

1. Hochschulpolitik

Ein festlicher Dank für die Unterstützer/innen

333 – eine schöne Schnapszahl und ein Riesenerfolg: Genau so viele Deutschland-Stipendiat/innen hat die UDE in diesem Wintersemester. Darauf wurde bei einem festlichen Abendessen in der Essener Mensa angestoßen. Hier lernten viele der ausgewählten Studierenden erstmals ihre Förderer und Förderinnen kennen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8355

 

Arbeitsplatz UDE

Von der Einführung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements bis hin zur Verbesserung der Situation des technischen Personals: Ambitionierte Ziele verfolgt das das Projekt „Arbeitsplatz UDE – Gute Arbeit an den NRW-Hochschulen“ der beiden Personalräte. Vom 10. Februar bis zum 7. März sind die UDE-Beschäftigten gefragt. In einer Online-Befragung können sie ihre individuellen Arbeitsbedingungen darstellen.

https://www.uni-due.de/verwaltung/meldung.php?id=856

2. Forschung

Was Europas Flüsse aushalten

Landwirtschaft, Industrie und der Klimawandel belasten Europas Flüsse und Seen. Wie sich das alles auf die biologische Vielfalt und ihre Umweltfunktionen auswirkt, untersucht das Projekt MARS. Koordiniert wird es von der Abteilung Aquatische Ökologie der UDE. Beteiligt sind 24 Partner aus 16 Ländern, die EU fördert es mit neun Millionen Euro.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8370

 

Schichtarbeit im Labor

Sauberes Wasser ist weltweit ein knappes Gut. UDE-Wissenschaftler/innen untersuchen nun, wie Filtermembranen frei von Ablagerungen und schädlichen Schichten bleiben. Damit wollen sie die Trinkwasseraufbereitung optimieren.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8358

 

Tera-schnell statt Schneckentempo

Noch fehlt es an Technologien, die große Datenmengen per Funk übertragen können. Hieran arbeiten UDE-Optoelektroniker/innen. Sie entwickeln Systeme mit optischen Chips, die mindestens zehnmal so viele Bits pro Sekunde transportieren als derzeit Standard ist. Zwei ihrer Projekte werden jetzt von der EU bzw. von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8372

 

Arbeitslosengeld ist die Ausnahme

Die Arbeitslosenversicherung hat in den letzten Jahren drastisch an Bedeutung verloren – vor allem in Städten mit hoher Arbeitslosigkeit. So beziehen gut 80 Prozent der Betroffenen in Duisburg oder Dortmund Hartz IV. Das zeigt eine aktuelle Auswertung des Instituts Arbeit und Qualifikation (IAQ) anhand von Daten der Bundesagentur für Arbeit.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8356

 

Think Tank mit Potential

Vor zwei Jahren gegründet – und jetzt schon unter den Besten: Das Käte Hamburger Kolleg/Centre for Global Cooperation Research wird im „Global Go to Think Index“ der University of Pennsylvania in der Kategorie „Think Tank to Watch“ als eines von nur vier deutschen Instituten aufgeführt. Es ist eine Rangliste von 80 Organisationen aus aller Welt, denen ein hohes Potential zugeschrieben wird.

http://www.gcr21.org/de/single-news/info/centre-included-for-the-first-time-in-global-go-to-think-tank-index/

 

Über die Zukunft der Demokratie

Demokratien sind fit für aktuelle Herausforderungen – zumindest im Westen und wenn die Menschen aktiver mitentscheiden können. Zu diesem Ergebnis kommen renommierte deutsche Politikwissenschaftler/innen in einer Publikation der NRW School of Governance.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8368

Studium & Lehre

Studieren? Eine gute Idee!

Die Schule ist geschafft – was nun? Ein Studium? Wenn ja, welche Fachrichtung soll es sein? Auf der Abimesse EINSTIEG am 7. und 8. Februar in den Kölner Messehallen gibt es jede Menge Infos. Auch die UDE zeigt, was man Spannendes studieren kann – sie hat mehr als 100 Bachelor- und Masterstudiengänge zu bieten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8367

 

Anfangen – dranbleiben – fertigwerden!

Probleme beim Einstieg in die Hausarbeit? Oder einfach keine Lust, immer allein vorm Bildschirm zu sitzen? Der „Lange Samstag der Hausarbeiten“ bietet einen Ausweg: Am 22.Februar geben Mitarbeiter/innen aus unterschiedlichen UDE-Einrichtungen Tipps gegen die „Aufschieberitis“. Zeit: 10 bis 17.30 Uhr, Ort: Fachbibliothek GW/GSW, Campus Essen.

https://www.uni-due.de/hausarbeitentag/

 

Drei Stunden im Westdeutschen Rundfunk

Im WDR-Studio Essen durften jetzt Studierende die TV-Praxis erkunden. Das Seminar des Instituts für Optionale Studien (IOS) vermittelt theoretisches Grundlagenwissen und den Umgang mit Kamera, Beleuchtung, digitalem Schnitt oder auch der eigenen Stimme als Werkzeug.

 

Durchsetzen in Männerdomänen

Es gilt noch immer: Ingenieurinnen in spe werden in klassischen Männerdomänen arbeiten. An der UDE erfahren künftige weibliche Führungskräfte im Karriereentwicklungsprogramm ChanceMINT.NRW, worauf sie dabei achten sollten.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8364

 

Hilfe beim Einstieg

Die Promotion ist beschlossene Sache, doch wie den Einstieg finden? Die Frühjahrsakademie des ScienceCareerNetRuhr bietet dabei Unterstützung. Nachwuchswissenschaftler/innen der Universitätsallianz Metropole Ruhr (UAMR) bietet das Förderprogramm dazu am 18. März verschiedene Workshops an.

https://www.uni-due.de/zfh/events/index.php?id=fruehjahrsakademie

 

Aus der Studierendenschaft

Studierende präsentieren ihre Filme

Herausragende Werke – vom zweiminütigen Film bis hin zu Masterarbeiten – zeigen Studierende der Literatur und Medienpraxis (LuM) zum Semesterabschluss am 6. Februar. Der Filmabend rund um das Thema Ruhr-Kultur beginnt um 18 Uhr. Ort: S05 T00 B59 (Campus Essen). Der Eintritt ist frei.

https://www.uni-due.de/germanistik/lum/

 

„Rock your life“ unterstützt Hauptschüler/innen

Die Zukunftsaussichten beschäftigen viele Zehntklässler/innen, die gerade ihren weiteren Lebensweg planen. Manchmal tut es gut, wenn sie jemanden um Rat fragen können. Möglichst auf Augenhöhe. Hier hilft die deutschlandweite Initiative „Rock yourlife“, der sich auch UDE-Studierende angeschlossen haben. Sie begleiten benachteiligte Jugendliche zwei Jahre lang bis zu ihrem Abschluss.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8369

4. Gästebuch / UDE international

Besuch aus dem Ministerium

Was wird am Institut für Ostasienwissenschaften (IN-EAST) erforscht und wie? Das fragten sich zwei leitende Mitarbeiterinnen des NRW-Wissenschaftsministeriums und kamen vor Ort, um sich selbst ein Bild zu machen: die Leiterin der Abteilung Forschung und Technologie Dr. Beate Wieland und die Referatsleiterin Geistes- und Gesellschaftswissenschaften Anette Baron.

http://www.uni-due.de/in-east/50/?tx_ttnews[tt_news]=344&cHash=cc72d354e3fcfc17f599ae2bf8217e12

 

Für ein umweltfreundliches China

China sollte seine Energie effizienter einsetzen und sich umweltpolitischen Themen stärker öffnen. Wie Verwaltung und Industrie ihre Strategien darauf ausrichten könnten, untersucht Ting Guan von der Zhejiang University. Die Humboldt-Stipendiatin ist zu Gast bei Prof. Dieter Grunow am Institut für Politikwissenschaft.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8362

5. Zur Person

Doppelt geehrt

Über gleich zwei Ehrungen kann sich Prof. Ulrich Costabel von der Ruhrlandklinik des Uniklinikums Essen freuen: Der Chefarzt der Abteilung Pneumologie/Allergologie ist nun „Honorary Professor“ der Sichuan Academy of Medical Sciences, Chengu (China). Zudem verlieh ihm die irische Sarkoidose-Patienten-Vereinigung iSARC den „World Sarcoidosis Person of the Year“ Award 2013.

http://www.ruhrlandklinikhausderlunge.de/beratung-diagnose-therapie/pneumologie-allergologie.html

 

In Redaktionsausschuss berufen

In das Editorial Board des Orphanet Journal of Rare Diseases wurde Prof. Dagmar Wieczorek berufen. Sie ist Mitglied des Instituts für Humangenetik am Uniklinikum Essen.

 

Weitere Personalmeldungen

Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Allgemeine Informationen

UDE-Projekte auf der CeBIT

Zwischendurch kurz mit den „Angry Birds“ spielen oder Mails abrufen – das ist für viele bereits Alltag. Doch wie lassen sich all die mobilen Helfer komfortabel kombinieren? Das erforscht das UDE-Projekt „Smart Gaming“. Eine zweite Forschergruppe zeigt mit dem Startup „Locoslab“ eine Lokalisierungs-App, mit der man in unübersichtlichen Gebäuden nicht die Orientierung verliert. Vom 10. bis zum 14. März stellen die Wissenschaftler/innen ihre Ideen auf der CeBIT in Hannover vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8374

 

Kinderuni lüftet wieder Geheimnisse

Gute Karten für Naseweise, Schlaumeier und alle, die es werden wollen: Unikids, die UDE-Kinderuni für Acht- bis Zwölfjährige startet am 5. März. Es geht um einen geheimnisvollen arabischen Palast, zu früh geborene Babys, Youtube und Fernsehen, Aufpasser in unserem Körper, um den Superhelden Wasser und um eine Sache, die auch Große oft nicht verstehen – die Rente.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8373

 

Gute Voraussetzungen für Energiespeicherung im Revier

Das Speichern regenerativer Energie ist ein Schlüsselproblem der Energiewende. Welchen Beitrag Pumpspeicherkraftwerke in NRW dabei im Verbund mit neu zu nutzenden Bergwerken im Ruhrgebiet übernehmen können, stand im Mittelpunkt einer Fachtagung der UDE zusammen mit der EnergieAgentur.NRW mit über 200 Expert/innen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8357

 

Infotreffen für Tierschutzbeauftragte

Aktuelle Entwicklungen im Tierschutzrecht und erste Erfahrungen mit den neuen Gesetzen stehen u.a. beim Informationstreffen für Tierschutzbeauftragte und –experimentator/innen am 12. März zur Diskussion. Die Anmeldefrist zur Veranstaltung am Uniklinikum Essen läuft bis zum 3. März.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/wissenschaftler/?tx_avakeventmanager_pi1[showUid]=159&cHash=1

 

Die Facetten der Trauer verstehen

Wer Betroffenen bei der Trauerbewältigung helfen möchte, kann sich auf diese Aufgabe vorbereiten. Für Menschen in sozialen Berufen und im Ehrenamt bietet die Ruhr Campus Academy der UDE erneut eine Weiterbildung an. Wegen der großen Nachfrage sollten sich Interessierte frühzeitig anmelden.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8371

 

„Wir machen Essen reicher!“

Was bringen Zuwander/innen mit, was musste er/sie zurücklassen und was erhielt er/sie im Gegenzug in der neuen Heimat? Diese und andere Fragen beantworteten Migrant/innen, die an der VHS Essen lernen und lehren. Entstanden ist dabei die Fotoausstellung „Wir machen Essen reicher!“, die in der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) noch bis zum 28. Februar zu sehen ist. Am 4. März eröffnet Prof. Anne Schlüter sie dann am Campus Duisburg (Fachbibliothek LK; bis 28. März).

https://www.uni-due.de/ub/ausstell/wir_machen_essen_reicher.php

 

Was sich im Uni-Archiv verbirgt

Fotos, die über das Leben an den beiden Campi erzählen – von einem Workshop zur Urschrei-Therapie über T-Shirts mit Streikaufdruck bis hin zu alten Gebäudeansichten – Studieninfos von früher und heute, Protokolle universitärer Gremien oder Nachlässe: Die Bestände des Uni-Archivs sind vielfältig. Wer sich selbst einen Eindruck davon machen will, sollte am 13. Februar ab 10 Uhr an einer Führung durch das Archiv teilnehmen.

https://www.uni-due.de/ub/archiv/fuehrung.php

 

Karneval an der UDE

Für alle Jecken an der UDE: Am 27. Februar ist es wieder so weit – die Altweiberparty steigt ab 13.13 Uhr im Mercator-Haus (Campus Duisburg). Karten im Vorverkauf gibt es bis zum 14. Februar.

http://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=4479

7. Ausschreibungen & Stipendien

Lehrende unterstützen Lehrende

Kompetenzorientiert Prüfen oder Forschendes Lernen: Noch bis zum 16. März können sich UDE-Lehrende für das Workshop- und Beratungsangebot „Lehre konkret“ des Zentrums für Hochschul- und Qualitätsentwicklung (ZfH) bewerben, wenn sie bei der Konzeption und Umsetzung ihres Lehrprojekts unterstützt werden möchten. Projekte können außerdem einen Zuschuss von bis zu 2.800 Euro erhalten.

https://www.uni-due.de/zfh/cunst_lehre_konkret.php

 

Preise für Absolvent/innen

Leistung wird belohnt: Die UDE zeichnet auch in diesem Jahr wieder ihre besten Absolvent/innen und Promovend/innen aus. Die Dekane aller Fakultäten können noch bis zum 28. Februar Vorschläge beim Dezernat Studierendenservice, Akademische und hochschulpolitische Angelegenheiten einreichen. Das Preisgeld für Promovierende beträgt je 700 Euro, das für Absolvent/innen je 300 Euro.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2014/absolventenpreise.pdf

 

Auf unserer Übersichtsseite
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/ausschreibungen.php
informieren wir u.a. über folgende Themen:

++ KlarText! Preis der Klaus Tschira Stiftung
++ Wettbewerb "go out! studieren weltweit"
++ Deutscher Studienpreis der Körber-Stiftung

8. Tipps & Termine

Zukunftshandeln

Karriere, Kind, Kontakte: Oft trügt der Schein, wenn man glaubt, die Zukunft stets selbst bestimmen zu können. Wie Menschen in verschiedenen Epochen mit der Ungewissheit umgingen, ist Thema des historischen Graduiertenkollegs an der UDE. Am 6. Februar referiert der Soziologe Andreas Reckwitz über „Zukunftshandeln. Zur Zeitlichkeit sozialer Praktiken in der Moderne“. Beginn: 18.30 Uhr. Ort: Kulturwissenschaftliches Institut Essen (KWI).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8359

 

Messias zum Vorlesungsende

Händels „Messias“ lässt der Unichor Essen am 8. Februar erklingen. Unterstützt wird er dabei von der Neuen Philharmonie Westfalen. Und es gibt nicht nur etwas fürs Ohr, sondern auch fürs Auge: Lichtdramaturg Thorsten Krämer begleitet die Musik mit einer eigens kreierten Inszenierung. Beginn: 19.30 Uhr, Ort: Erlöserkirche, Friedrichstr. 17, Essen.

https://www.uni-due.de/unichor/chorkonzerttermine.shtml

 

Wo ist das Glück?

Die ewige Suche nach Glück und das Scheitern daran bringt das englischsprachige Studierendentheater „only connect“ auf die Bühne. Das Stück „Blind Spots“, basierend auf der Kurzgeschichte „Vandals“ der Literaturnobelpreisträgerin Alice Munro, feiert am 14. Februar um 20 Uhr im Evangelischen Studierendenzentrum „Die Brücke“ (Campus Essen) Premiere.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/webredaktion/2014/blindspots.pdf

---------------------------------------------

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.
http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Gespräch über Bücher
12. Februar: Heinrich Bosse
Günter de Bruyn: Die Zeit der schweren Not: Schicksale aus dem Kulturleben Berlins 1807 bis 1815

20 Uhr, Zentralbibliothek Essen im Gildehof, Hollestr. 3
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_gespraechbuecher.shtml

Veranstaltungen des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Veranstaltungen des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html

Begrenzte Gewalt – entgrenzte Gewalt? Formen der Kriegsführung in der Geschichte
5. Februar: Rita Schäfer
Über alle Grenzen – Kindersoldaten/-innen in Westafrika

18 Uhr, Bibliothekssaal, Campus Essen
http://www.uni-due.de/~se753pa/geschichte/programm_ringvorlesung_2013.pdf

Soziale Arbeit und die neue Mitleidsökonomie
6. Februar: Axel Groenemeyer, Fabian Kessl
Neue Formen der Armutsbekämpfung – erste Ergebnisse aus einer bundesweiten Bestandsaufnahme

18 Uhr, Bibliothekssaal Campus Essen
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/soziale_arbeit.pdf

GDCh-Vorträge
5. Februar: Sebastian Schlücker
Antrittsvorlesung: NanoBiophotonik: Von Licht, Molekülen und Zwergen

17.15 Uhr, Raum S07 S00 D07, Campus Essen
http://www.uni-due.de/gdch/gdch-vortraege

Elektrotechnisches Kolloquium
13. Februar: Ulrich Krause
Brandentstehung und Brandindikatoren bei Schwel- und Glimmbränden in porösen Feststoffen

15.30 Uhr, Raum BA 039, Campus Duisburg

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
5. Februar: Ulf Abraham
Poetische Kompetenz vermitteln. Das Stuttgarter Weiterbildungsprojekt „Literarisches Schreiben im Deutschunterricht“ als literaturdidaktische Herausforderung

18 Uhr, Raum R12 S03 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Medizinisch-Philosophisches Seminar
11. Februar: Manfred Blank, Klaus Militzer, Eberhard Passarge
Gedichte, Aphorismen und Prosa sowie klassische Musik – am Flügel: Brigitte Gewiese

18.15 Uhr, Hörsaal I, Institutsgruppe 1, Virchowstraße 171, Uniklinikum Essen

Philosophisches Kolloquium
30. Januar: Mark Siebel
Ayers Kritik an Kants Definition analytischer Urteile

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
http://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=termine

Philosophische Mittelbau-Kolloquium
23. Januar: Antje Rumberg
Was ist wirklich möglich?

18.15 Uhr, Raum R12 S05 H20, Campus Essen
https://www.uni-due.de/philosophie/termine.php?CHOICE=mittelbau

Unibibliothek: Kurse und Schulungen:
http://www.uni-due.de/ub/schulung/schulung.shtml

ZIM-Talk
21. Februar: Daniel Biella
Home automation und Datenvisualisierung

14 Uhr, Raum LE 105, Campus Duisburg
http://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml

 

Weitere Veranstaltungen

Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung
http://www.uni-due.de/inkur
Alle Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Sommerprogramm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.uni-due.de/imperia/md/content/genderportal/schwubile_programm_2012_13_-_komplett.pdf
Hörsaalkino 47 (Duisburg)
http://unifilm.de/studentenkinos/duisburg/elbfilm
Unifilmclub Essen
https://www.facebook.com/unifilmclub/events


Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/


Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/city/Essen.htm

9. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 7. März 2014