Auszeichnungen

Im Rahmen des bundesdeutschen Diversity-Tages wird am 08.06.2016 dem Projekt „Förderunterricht für Kinder und Jugendliche mit Migrationshintergrund“ der Diversity-Preis der Universität Duisburg-Essen verliehen. Der Preis wurde von der Prorektorin für Diversity Management an die Projektleiterin Gülşah Mavruk übergeben. Die Laudatio wurde von Prof. Dr. Dirk Hartmann, dem Dekan der Fakultät für Geisteswissenschaften, gehalten.

Am 27.06.2012 wird das Essener Förderunterrichtsprojekt als eine von 52 bundesweit ausgezeichneten "Bildungsideen" im Rahmen des Wettbewerbs "Ideen für die Bildungsrepublik" aus über 1100 Projektanträgen ausgewählt.

Die Auszeichnung wird offiziell am 28. Juni 2013 im Rahmen der Abschluss- und Abiturfeier des Förderunterrichts am Essener Campus der Universität Duisburg-Essen verliehen.

Am 17.09.2009 wird das Projekt Förderunterricht im Rahmen der Initiative Deutschland. Land der Ideen als „Ausgewählter Ort des Tages“ ausgezeichnet.

Am 22.08.2002 zeichnet Bundespräsident Rau das Essener Förderunterrichtsprojekt im Rahmen des „Wettbewerbs zur Integration von Zuwanderern“ unter 1.300 Bewerbungen als eines von zehn Siegerprojekten aus.