Unsere Partner und Netzwerke

Bild zeigt mehrere brennende Glühbirnen, die miteinander verbunden sind
© Fabio Bracht/Unsplash

Expertise und Qualität durch regelmäßigen Austausch

Sowohl innerhalb der UDE als auch darüber hinaus sind wir gut vernetzt: Wir sind Teil der Research Academy Ruhr, der universitätsübergreifenden Plattform zur Förderung von Wissenschaftler:innen auf dem Karriereweg in der Universitätsallianz Ruhr, und engagieren uns in nationalen und internationalen Netzwerken zur Förderung promovierender und promovierter Wissenschaftler:innen.

Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über unsere Partner und unsere Aktivitäten in unterschiedlichen Netzwerken.

Logo der Research Academy Ruhr

Research Academy Ruhr

Die standortübergreifende Plattform zur Förderung von Wissenschaftler:innen auf dem Karriereweg in der UA Ruhr bietet Ihnen Trainings und Veranstaltungen zur Vorbereitung auf eine Karriere in Wissenschaft, Wirtschaft und Gesellschaft. In Kooperation mit unseren Kolleg:innen aus Bochum und Dortmund entwickeln wir das gemeinsame Angebot beständig weiter und passen es an Ihre Bedarfe an. Auf der Homepage der Research Academy Ruhr finden Sie ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm für Promovierende und Promotionsinteressierte, Postdoktorand:innen und Junior Faculty.

Zur Homepage der Research Academy Ruhr

UniWiND Logo

UniWiND

Der Universitätsverband zur Qualifizierung des wissenschaftlichen Nachwuchses in Deutschland (UniWiND) ist ein Netzwerk von derzeit 75 Mitgliedseinrichtungen, die die Nachwuchsförderung zur zentralen Aufgabe ihrer Hochschulen gemacht haben. Wir engagieren uns aktiv in diesem Verband und nutzen den Erfahrungsaustausch mit Kolleg:innen aus ganz Deutschland zur Weiterentwicklung unserer Angebote.

Aktuell arbeiten wir in den folgenden Arbeitsgruppen bzw. Netzwerken mit:

AURORA Logo

AURORA European Universities Alliance

Die UDE ist Gründungsmitglied des europäischen Universitätsnetzwerks AURORA, aus dem im Jahr 2020 die AURORA European Universities Alliance hervorgegangen ist. Die Allianz umfasst neun Mitglieder aus ganz Europa, die durch vernetzte Forschung und Lehre gemeinsam gesellschaftlichen Wandel anstoßen und nachhaltige Entwicklungen voranbringen wollen. Die Zusammenarbeit wird in unterschiedlichen Arbeitspaketen organisiert. Das GC Plus wirkt im Work Package 4.2 Academic Collaboration mit und arbeitet dort an einer stärkeren internationalen Vernetzung und Mobilität von Promovierenden.

Weitere Informationen über die AURORA Alliance