Beratung für strukturierte Programme und Verbünde

Bild zeigt ein Blatt Papier, auf dem in verschiedenen Schriften das Wort idea steht
© andrewlloydgordon/Pixabay

Mit guten Ideen überzeugen

Nachwuchsförderung, gute wissenschaftliche Praxis sowie Gleichstellung und Chancengleichheit spielen in der strukturierten Doktorandenausbildung und in Forschungsverbünden eine wichtige Rolle. In Anträgen für DFG-Sonderforschungsbereiche, für DFG-Graduiertenkollegs und für viele weitere Formate müssen Maßnahmen in diesen Bereichen konzipiert und eingeplant werden.

Das GC Plus unterstützt Wissenschaftler:innen der UDE bei der Antragstellung sowie bei der Umsetzung entsprechender Maßnahmen und organisiert in regelmäßigen Abständen informelle Vernetzungstreffen für die Koordinator:innen von strukturierten Programmen und Verbünden.

 

Antragstellung

Allgemeine Beratung

Durch die Begleitung zahlreicher Verbundanträge in der Antragsphase sowie bei Begutachtungen und durch den Austausch in Netzwerken wie „GenderConsulting in Forschungsverbünden“ verfügt das GC Plus Team über viel Erfahrung, um Wissenschaftler:innen bei ihren Anträgen zu unterstützen. Hierbei arbeiten wir eng mit den SSC-Kolleg:innen aus der Forschungsförderung und weiteren UDE-Einheiten zusammen.

Wenn Sie einen Verbundantrag oder die Einrichtung eines strukturierten Promotionsprogramms planen, beraten wir Sie gerne zu allen Aspekten rund um die Nachwuchsförderung.

Ihr Ansprechpartner

Simon Kresmann
gcplus@uni-due.de
Fon +49 201-183-2015

Gender Consulting

Gleichstellungsmaßnahmen haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen, vor allem im Rahmen von DFG-Anträgen. Neben der Überzeugungskraft eines exzellenten Forschungsvorhabens spielen zunehmend auch Faktoren wie die Forschungsumgebung eine Rolle.

Mit einem überzeugenden Maßnahmenbündel zu Gleichstellungsfragen bereits in der Antragstellung steigen die Chancen auf eine positive Bewilligung. Welche Maßnahmen für Ihr Projekt konkret in Frage kommen, klären wir gemeinsam in einem individuellen Beratungsgespräch.

Hilfreiche Links

Gleichstellungsstandards der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG)

Netzwerk Frauen- und Geschlechterforschung NRW

Essener Kolleg für Geschlechterforschung (EKfG)

Strategiepapiere und Leitlinien der UDE

Weitere Angebote und Ansprechpersonen der UDE

Gesetzlicher Hintergrund

Ihre Ansprechpartnerin

Stephanie Sera
stephanie.sera@uni-due.de
Fon +49 201-183-3054

Umsetzung

Mehrere Personen arbeiten an einem Tisch zusammen
© peoplecreation/freepik.com

Workshop-Planung und Teilnahme an unseren Veranstaltungen

Auch bei der Umsetzung von Maßnahmen unterstützen wir strukturierte Promotionsprogramme und Verbünde mit unserer Expertise. Auf Anfrage bieten wir beispielsweise GWP-Workshops für Kollegiat:innen, Infovorträge zu inner- und außeruniversitären Karrierewegen oder Workshops zu gendersensiblem Recruiting an. Darüber hinaus können Sie uns gerne kontaktieren, wenn Sie auf der Suche nach externen Trainer:innen oder Coaches für Trainings zu diversen Themen sind.

Gut zu wissen: Das gesamte reguläre Veranstaltungsprogramm des GC Plus ist für alle Nachwuchswissenschaftler:innen von Verbünden geöffnet, auch wenn sie an anderen Einrichtungen tätig sind. Es genügt ein entsprechender Hinweis bei der Anmeldung.

Sprechen Sie uns an!

Das Bild zeigt einen Post-it mit einer gezeichneten Glühbirne auf einer Pinnwand
© absolutvision/Unsplash

Erfahrungsaustausch für Koordinator:innen

Die Zahl der strukturierten Programme und Forschungsverbünde an der UDE nimmt kontinuierlich zu. Die Koordination dieser Einrichtungen umfasst zahlreiche Aufgaben und wird meist von hauptamtlich dafür eingestellten Wissenschaftler:innen bzw. Wissenschaftsmanager:innen ausgeübt. Das GC Plus bringt diese Gruppe vierteljährlich zu einem informellen Treffen zusammen. So ist ein regelmäßiger Austausch zu aktuellen Themen gewährleistet und neue Koordinator:innen profitieren von den Erfahrungen etablierter Kolleg:innen.

Sie koordinieren ein Promotionsprogramm oder einen SFB an der UDE und sind noch nicht unserem E-Mail-Verteiler für Koordinator:innen? Bitte informieren Sie uns, damit wir Sie hinzufügen können:

In den Verteiler eintragen