Aktuelles

Internationaler Tag der Gebärdensprachen (23.9.) und Europäischer Tag der Sprachen (26.9.)

Neues Buch (herausgegeben mit Mi-Cha Flubacher): Speaking Subjects in Multilingualism Research: Biographical and Speaker-centred Approaches - Präsentation in Wien am 9.1.2023

 

Tagungen und Konferenzen

Ausgewählte Konferenzbeiträge hier als Video - NEU: In/Exclusively addressing the other in disseminating linguistic results (RUEG, Juli 2022)

14 Thesen zu Sprache und Sprachenpolitik - mit neuer Publikation mit Verena Plutzar: Sprachen sind wie Beziehungen, man muss sie pflegen. In Oliver Gruber & Michael Tölle (Hrsg.) 2022. Fokus Mehrsprachigkeit. AK Wien. Link zum Verlag

AG „Medizinische Kommunikation und Mehrsprachigkeit“ im Rahmen vom InZentIM

Das Ziel der AG ist es, Mehrsprachigkeit insbesondere bei zugewandertem medizinischen Personal näher zu beleuchten und zu thematisieren, um die Herausforderungen für alle Beteiligten im beruflichen Integrationsprozess sichtbarer zu machen.

Mehr lesen

RUEGram online!

Nutzen Sie in Ihrem Alltag mehr als eine Sprache? In der Familie, in Ihrem oder im Freundeskreis Ihrer Kinder? Finden Sie hier Texte, Grafiken, Videos und Audiomaterial, entwickelt mit Partnerinnen und Partnern aus der Praxis.

DFG-Transferprojekt in Forschungsgruppe bewilligt, Link zur Pressemeldung

Zum Material

Schreiben Sie eine Abschlussarbeit?

Ab dem Wintersemester 2022 findet ein Kolloquium für jene statt, deren Arbeiten ich (erst-)betreue. In einer offenen Gruppe können Sie Fragen, Fortschritte und Schwierigkeiten diskutieren.

Wichtige Infos:

Medien und Sprachenpolitik

Erste Ergebnisse aus unserem Projekt zu Rassismus, Erfahrungen und Gegenstrategien in Community Medien im Rahmen DEZIM Rassismusmonitoring sind online: https://www.rassismusmonitor.de/kurzstudien/strategien-der-sichtbarkeit/
Mehr zu

Sprachenpolitik und Medien
Unterschiedliche Einstellungen zu Englisch und Türkisch als Herkunftssprache
(c) erzaehlmirnix & RUEG 2020

Familiensprachpolitiken

Rückblick auf eine Diskussionsreihe des Nachwuchsnetzwerks des InZentIM (mit Esther Domke und Sofia Grigoriadou): Migranten- & Minderheitensprachen

Wie und warum werden welche Sprachen an Kinder weitergegeben? Und was sagen die Kinder und Enkel dazu? Publikation, Ressourcen und Links zu einem weiten Forschungsfeld: 

Mehrsprachige Familien
UDE

Prof. Dr. Judith Purkarthofer

Soziolinguistik, Mehrsprachigkeitsforschung, Biographieforschung, Ethnographie, Kreative Methoden, Bildungsinstitutionen, Freie und Community Medien

Lesen Sie mehr:

Zur Person

Sprachliche Integration?

Sprache vereint und trennt - oft sogar gleichzeitig. Forschung beschäftigt sich sowohl mit sprachlicher Gestaltung von Ein- und Ausschlüssen (etwa Gesprächsforschung oder Diskursanalyse), als auch mit den sozialen und politischen Implikationen (zum Beispiel Biographieforschung, Ethnographie, Sprachenpolitik u.v.m.).

Video - NEU: In/Exclusively addressing the other in disseminating linguistic results (RUEG, Juli 2022)

Zum Thema: 

Sprachliche Integration
Zweisprachige Aufschriften und Ressourcen in einer Grundschule
CC BY-NC Judith Purkarthofer

Sprachorganisation

In mehrsprachigen Kitas und Schulen, aber auch in Radiostationen, Vereinen und Unternehmen spielt die Organisation von verschiedenen Sprachen eine wichtige Rolle: welche Sprachen sind wo vertreten? Was ist rechtlich geregelt, was explizit festgelegt und was ergibt sich aus dem Gebrauch? Mehr zu

Sprachorganisation
Library of Congress: Words are also actions and actions are a kind of words

Sprachenrechte

Sprachenrechte sichern die Teilhabe von Menschen am öffentlichen Leben und schützen vor Diskriminierung, sie stellen die freie Wahl der Sprache in der Familie sicher und sorgen dafür, dass Kinder und Erwachsene Unterstützung beim Lernen neuer Sprachen erhalten. Lesen Sie mehr zu

Sprachenrechten