Partnerhochschule des Spitzensports

Partnerhochschule


SpitzensportlerInnen  aufgepasst

Spitzensport und Studium lassen sich häufig nur schwer miteinander verbinden.

Die Universität Duisburg - Essen, das Studentenwerk Essen-Duisburg, der Olympia­stützpunkt Rhein-Ruhr sowie der Allgemeine Deutsche Hochschulsportverband se­hen sich in der Verantwortung gegenüber den Studierenden, die Studien- und Rah­menbedingungen so zu gestalten, dass spitzensportliches Engagement mit ihrer akademischen Ausbildung zu vereinbaren ist.

Zu diesem Zweck wurde von den beteiligten Institutionen eine Kooperationsvereinbarung zur Förderung studierender Spitzensportlerinnen und Spitzensportler geschlossen.

Die in dieser Vereinbarung aufgeführten Maßnahmen dienen dazu, den an der Uni­versität Duisburg – Essen studierenden Spitzensportlerinnen und -sportlern zeitgleich eine akademische Ausbildung und eine spitzensportliche Karriere zu ermöglichen sowie Benachteiligungen im Studium aufgrund ihres sportlichen Engagements zu verhindern.

Die individuelle Förderung im Sinne dieser Vereinbarung können A-, B- oder C-Kaderangehörige in Anspruch nehmen.

Die Zuständigkeiten und Leistungselemente der Kooperationspartner sind der Kooperationsvereinbarung zu entnehmen.

Kooperationsvereinbarung als pdf 

 

Kontakt:

Prof. Dr. Ulf Gebken, Geschäftsführender Institutsdirektor (Sport- und Bewegungswissenschaften)
Gladbecker Straße 182, 45141 Essen
Tel.: (0201) 183-7610
Fax: (0201) 183-7224
E-Mail: ulf.gebken@uni-due.de


Jürgen Schmagold, Leiter des Hochschulsports
Schützenbahn 70, 45127 Essen
Tel.: (0201) 183-7370
Fax: (0201) 183-7368
Email: juergen.schmagold@uni-due.de

(Sekretariat Frau Massoli, Tel.: (0201) 183-7346)

 

Darüber hinaus haben studierende Hochleistungssportlern/innen die Möglichkeit, kostenfrei eine Trainingsberechtigung im "Universitäts-Sportclub Duisburg-Essen (USC)" zu erwerben.