Beteiligung des Instituts an der Engineer’s Night 2017

Beteiligung des Instituts an der Engineer’s Night 2017

Am 27. Januar 2017 veranstaltete die Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen zum wiederholten Male die Engineer’s Night am Campus Duisburg, bei der sich verschiedene Institute der Fakultät interessierten Besuchern präsentierten, so dass diese einen Einblick in die Tätigkeitsfelder der unterschiedlichen Ingenieurdisziplinen erhalten konnten.

Das Institut für Metall- und Leichtbau unter Leitung von Professor Natalie Stranghöner sowie das Fachgebiet Siedlungswasser- und Abfallwirtschaft unter Leitung von Professor Renatus Widmann waren mit von der Partie und haben die Abteilung Bauwissenschaften vertreten!

Das Institut für Metall- und Leichtbau wurde von den Herren Sebastian Stehr, M.Sc. und Sebastian Lattberg, B.Sc. präsentiert, die Exponate aus dem Stahlbau und dem Membranbau wie verschiedene Schrauben der Durchmesser M12 bis M64, verformte Schalenprüfkörper, eine Miniaturausgabe eines Membranbauprüfstandes etc. zeigen und erklären konnten.

Positiv angetan über den regen Zulauf konnten die Mitarbeiter des Instituts die durchweg interessierten Besucher u. a. über Anwendungsgebiete, Versuchsmethoden und Schwerpunkte des Instituts in Forschung und Lehre informieren. Dabei reichte das Spektrum der Besucher vom neugierigen Schüler bis hin zum kundigen Ingenieur.

Das vielfältige Angebot der Engineer‘s Night zieht die Besucher an – dies hat auch die diesjährige Veranstaltung gezeigt, die den Beteiligten durchweg Spaß gemacht hat – so sollte es auch sein! Bis zum nächsten Mal!