Lehre

Im interdisziplinären Bachelor- und Masterstudiengang Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaften (Komedia) vermitteln wir einerseits methodische Fachkenntnisse im Rahmen der psychologisch-statistischen Grundausbildung (z.B. Auswahl und Anwendung von Analyseverfahren), andererseits pädagogisch-psychologisches Fachwissen zu Konzepten und empirischen Befunden des Lehrens und Lernens mit Fokus auf medienbasiertes Lehren und Lernen (z.B. Unterstützung individueller und kooperativer Wissenskonstruktion mithilfe interaktiver Medien).

Folgende Veranstaltungen sind zurzeit vorgesehen: 

Veranstaltung/Thema

Zielgruppe/Studienverlauf

Veranstaltungsform/SWS

Psychologische Forschungsmethoden

Bachelor

 

Einführung in die Methodenlehre / Statistik I

1. Semester

Vorlesung, 2 SWS

Übungsgruppen Statistik I

1. Semester

Übungsgruppen, 2 SWS

Inferenzstatistik / Statistik II

2. Semester

Vorlesung 2 SWS

Übungsgruppen Statistik II        

2. Semester

Übungsgruppen, 2 SWS

Psychologie des Lehrens und Lernens

Bachelor

 

Psychologische Grundlagen des Lehrens und Lernens

4. Semester

Vorlesung, 2 SWS (ab SoSe 2016)

Medienbasiertes Lehren und Lernen

5. Semester

Seminar, 2 SWS  (ab WS 2016/2017)

Praxisprojekte

5. Semester

Projekt, 10 SWS

Forschungskolloquium Medienbasierte Wissenskonstruktion

im Rahmen der Bachelorarbeit

Kolloquium, 2 SWS

Medienbasierte Wissenskonstruktion

Master

 

Instruktionspsychologie: Lernen mit Medien 1 + 2

 

Master – 1.-3. Semester

Seminar, 4 SWS (je 2 SWS für 1 + 2)

Instruktionspsychologie: Lernen in Gruppen 1 + 2

Master – 1.-3. Semester

Seminar, 4 SWS (je 2 SWS für 1 + 2)

Forschungsprojekte

Master – 2./3. Semester

Projekt, 8 SWS

Forschungskolloquium Medienbasierte Wissenskonstruktion

im Rahmen der Masterarbeit

Kolloquium, 2 SWS

Eine vollständige Übersicht aller aktuellen Lehrveranstaltungen des Lehrstuhls mit Termin- und Raumangaben finden Sie im elektronischen Vorlesungsverzeichnis LSF:

Sommersemester 2018

Wintersemester 2018/19

Weitere Hinweise zu einzelnen Veranstaltungen (Anmeldungen, Teilnahmevoraussetzungen, Kolloquiumsthemen etc.) finden Sie hier.