Lehrstuhl SRS - Regelungstechnik Praktikum

Sommersemester 2019

Praktikum Systemdynamik und Regelungstechnik

Veranstaltung

Praktikum Systemdynamik und Regelungstechnik (1P)

bestehend aus 3 Versuchen:

  • Modellbildung und Simulation (ms) (WiSe)
  • Druckregelung (dr) (WiSe)
  • Elektrohydraulisches Servosystem (hs) (SoSe)
Pflichtveranstaltung mit Anwesenheitspflicht für:

Studierende Maschinenbau (Bachelor) PO08, PO15

Keine Pflicht für:

Wirtschaftsingenieurwesen (Bachelor) PO04/08
Studierende Lehrämter (Maschinenbau etc.) mit Studienbeginn seit WiSe 2001/02

→ Für interessierte Kandidat/inn/en bieten wir eine explizit als solche ausgewiesene, begrenzte Anzahl an Plätzen an.
URL der Veranstaltung http://www.uni-due.de/srs/v-rt-an1-Praktikum.shtml
Dozent/innen Promovierende des Lehrstuhls SRS
Koordination

Sandra Rothe, praktikum-srs@uni-due.de

Datum d. Antestats

Wiederholtermin:
12.04., ab 17.45 Uhr

Regulärer Termin:
07.06., ab 16.00 Uhr

Ort (Antestat) MC 122/MC 162
Termine
Versuche

Wiederholversuche:
KW 16-17

Reguläre Versuche:
KW 25-28

Ort (Versuche) MB 325 (Versuch dr), MB 323 (Versuch ms), MB 028 (Versuch hs)
Tage Versuche

täglich

Zeiten Versuche

Termine in der Zeit von 8.00-17.00 Uhr

Sprechstunde

Donnerstag, 10.00-11.30 Uhr, MB 326

Skripte

Auf der SRS Homepage sind die Skripte für die Versuche hinterlegt. Diese sind bis zum Antestat durchzuarbeiten, da sie die Grundlage für das Antestat darstellen.

Gesamtpraktikum

Die drei Versuche (ms, dr, hs) müssen innerhalb eines Jahres in der Sequenz Systemdynamik-Regelungstechnik (+für Wiederholer in der Wiederholphase des jeweils darauf folgenden Semesters) vollständig bestanden sein. Praktika, die nach dieser Frist nicht abgeschlossen sind, werden als unvollständig mit einer 5,0 gewertet; Versuche aus älteren Semestern verfallen.

Antestat

Voraussetzung für die Teilnahme an den praktischen Versuchen zur Vorlesung Regelungstechnik (RT) im Sommersemester ist die erfolgreiche Teilnahme an dem zentralen Antestat (RT).Dieses Antestat wird ausschließlich an dem o.g. Datum angeboten. Es besteht keine (!) Möglichkeit, den Termin des Antestates zu verschieben bzw. das Antestat im laufenden Semester zu wiederholen.Die Wiederholung eines nicht bestandenen Antestates findet in der ersten Semesterwoche des nächsten Semesters statt. Eine Teilnahme an den Versuchen ohne erfolgreiches Bestehen des jeweiligen Antestates ist nicht möglich.

Anmeldung

Die Anmeldung beim Prüfungsamt für das Praktikum musste im vergangenen Wintersemester in dem vom Prüfungsamt vorgegebenen Zeitraum (5./6. Semesterwoche) erfolgt sein. Eine erneute Anmeldung im Sommersemester ist nicht nötig und möglich. Es sind ausschließlich die Studierenden zum Antestat zugelassen, die sich fristgerecht beim Prüfungsamt angemeldet haben.

Eine Abmeldung vom Praktikum ist bis spätestens 2 Wochen vor dem Antestattermin per Mail an praktikum-srs@uni-due.de möglich. Ein Nicht-Erscheinen hat das Durchfallen bei allen drei Versuchen zur Folge.

Durchführung der Versuche

Die Teilnehmer werden in Gruppen zu je 5 Studierenden aufgeteilt. Jeder Gruppe wird ein fester Praktikumstermin zugewiesen. Ein Tausch von Terminen und Gruppen wird nicht durch den Lehrstuhl organisiert, es ist jedoch ein Termin-Tausch-Forum in Moodle eingerichtet (Systemdynamik und Regelungstechnik – Pflichtpraktikum SoSe19). Die Teilnehmer dürfen ihre Termine/Gruppen untereinander tauschen – allerdings auf eigenes Risiko. Bei Unklarheiten/Uneinigkeiten ist der Teilnehmer auf der Originalteilnehmerliste des Lehrstuhls teilnahmeberechtigt. Der betreuende Doktorand ist zu Beginn des Versuchs über den Tausch des Termins zu informieren. Eine Teilnahme an den praktischen Versuchen ist nur bei Erfüllen der Voraussetzungen gestattet. Die Zugangsberechtigung wird vor jedem Versuch individuell kontrolliert. Nicht zugelassene Studierende können nicht an den Versuchen teilnehmen. Als grobe Richtlinie für die Einteilung der Termine gilt folgendes: Die Gruppen werden in der Reihenfolge der Anfangsbuchstaben der Nachnamen (A, B, C, D…) eingeteilt.

Benotung / Nichtbestehen

Ihre Teilnahme am Praktikum wird benotet:

Kriterium Beschreibung Note
0
Fehlversuche
Beide Antestate (SD und RT) werden beim 1. Versuch bestanden sowie positive Teilnahme an den Versuchen. 1,0
1
Fehlversuche
Eines der beiden Antestate wurde einmal nicht bestanden, jedoch beim Wiederholungstermin bestanden sowie positive Teilnahme an den Versuchen. 3,0
Ab 2
Fehlversuchen
Zweimaliges Nicht-Bestehen eines Antestates oder Nicht-Erscheinen/Zuspätkommen. 5,0 (nicht bestanden)

Bei der Note 5,0 müssen alle drei Versuche wiederholt werden. Die Noten werden an das Prüfungsamt gemeldet, vergleichbar mit der Notenmeldung der Klausurnoten.

Das Bestehen des Praktikums ist abhängig von:

  1. Antestat: Jeder Teilnehmer muss das zentrale, schriftliche Antestat bestehen, um zu dem praktischen Teil der Versuche zugelassen zu werden.
  2. Identitätsprüfung: Die Teilnahme an dem Antestat ist nur möglich, wenn Ihre Identität zweifelsfrei festgestellt werden kann. Hierfür müssen Sie vor dem Antestat einen gültigen Lichtbildausweis oder Ihren Studierendenausweis vorlegen. Ohne gültigen Ausweis können Sie leider nicht an dem Antestat teilnehmen.
  3. Anwesenheit: Die Versuche beginnen exakt zur angegebenen Zeit. Teilnehmer, die nicht bis spätestens 5 Minuten nach Beginn des Versuches anwesend sind, werden automatisch und unabhängig vom Grund als „nicht anwesend“ eingestuft. Ein Nicht-Erscheinen erfordert automatisch eine Wiederholung des Praktikums (alle drei Versuche).
  4. Aktive Teilnahme an den praktischen Versuchen.
Weitere Hinweise Achtung:Die Versuche für das Fach Systemdynamik (ms und dr) können ausschließlich im Wintersemester absolviert werden; der Versuch für das Fach Regelungstechnik (hs) kann ausschließlich im Sommersemester durchgeführt werden.
Wiederholversuche (aufgrund von Nichtbestehens) oder Nachholversuche (aufgrund von z. B. Krankheit) können ausschließlich in der ersten Semesterwoche des jeweils folgenden Semesters absolviert werden.
Beschreibung Veranstaltungsbeschreibung [PDF]
Praktikumsunterlagen
  • Modellbildung und Simulation (ms) [PDF]
  • Druckregelung (dr) [PDF]
  • Elektro-Hydraulisches Servosystem (hs) [PDF]