Lehrstuhl SRS - Praktikum Sensorik und Aktorik

Sommersemester 2019

Praktikum Sensorik und Aktorik

Veranstaltung

Praktikum Sensorik und Aktorik (1P)

bestehend aus 3 Versuchen:

  • Beschleunigungssensor (bs) (Sensorik, LS Mechatronik)
  • Abstandsmessung (am) (Sensorik, LS Mechatronik)
  • Positionsregelung eines hydraulischen Translationsantriebs (pht) (Aktorik, LS Steuerung, Regelung und Systemdynamik)
Pflichtveranstaltung mit Anwesenheitspflicht für: Teilnehmer/innen der Veranstaltung Sensorik und Aktorik
URL der Veranstaltung http://www.uni-due.de/srs/v-sua-an1-praktikum.php (SRS)
Dozent/innen Promovierende des Lehrstuhls für Mechatronik sowie des Lehrstuhls Steuerung, Regelung und Systemdynamik
Koordination

Patrick Driesch, driesch@imech.de
Sandra Rothe, praktikum-srs@uni-due.de

Ort

MC 027 (bs)
MC 027 (am)
MB 031 (pht)

Tage

verschiedene

Zeit

Termine in der Zeit von 8.00-17.00 Uhr

Erste Veranstaltung

KW 21 (pht)

Letzte Veranstaltung

KW 22 (pht)

Sprechstunde

IMech: nach Vereinbarung

SRS: nach Vereinbarung

Skripte und Antestat

Die Skripte zu den Versuchen sind in Moodle verlinkt (Für den Aktorik-Versuch liegt das Skript 4 Wochen vor Beginn des Praktikums auf der SRS Homepage). Diese sind bis zum Praktikumstermin durchzuarbeiten. Zu Beginn des Versuches erfolgt ein Antestat, welches bestanden werden muss, um am praktischen Teil des Praktikums teilnehmen zu können.

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt durch die reguläre Anmeldung beim Prüfungsamt in der 5. und 6. Semesterwoche (vergleichbar mit Anmeldungen zur Prüfung).

Die Gruppeneinteilung und Terminfestlegung erfolgt durch den Lehrstuhl. Die Teilnehmer werden in Gruppen aufgeteilt. Jeder Gruppe wird ein fester Praktikumstermin zugewiesen. Ein Tausch von Terminen und Gruppen wird nicht durch den Lehrstuhl organisiert. Die Teilnehmer dürfen jedoch ihre Termine/Gruppen untereinander tauschen – allerdings auf eigenes Risiko. Bei Unklarheiten/Uneinigkeiten ist der Teilnehmer auf der Originalteilnehmerliste des Lehrstuhls teilnahmeberechtigt. Der betreuende Doktorand ist zu Beginn des Versuchs über den Tausch des Termins zu informieren. Eine Teilnahme an den praktischen Versuchen ist nur bei Erfüllen der Voraussetzungen gestattet. Die Zugangsberechtigung wird vor jedem Versuch individuell kontrolliert. Nicht zugelassene Studierende können nicht an den Versuchen teilnehmen.

Eine Abmeldung von einzelnen praktischen Versuchen ist bis 2 Wochen vor dem jeweiligen Termin per Mail an den jeweiligen Lehrstuhl möglich. Ein Nichterscheinen hat das Durchfallen bei allen drei Versuchen zur Folge. Nach Teilnahme an einem der drei Versuche ist eine Abmeldung vom Gesamtpraktikum nicht mehr möglich. Das Praktikum wird in deutscher Sprache angeboten.

Benotung / Nichtbestehen

Ihre Teilnahme am Praktikum wird benotet:

Kriterium Note
a) Alle Antestate im 1. Versuch bestanden und
b) aktive Teilnahme am Versuch
1,0
a) Eines der Antestate nicht bestanden aber im 2. Versuch bestanden oder
b) Antestate im 1. Versuch bestanden, aber keine aktive Teilnahme am Versuch
3,0
a) Zweimal nicht bestandenes Antestat oder
b) Nicht-Erscheinen/Verspätung
5,0 (nicht bestanden)

Die Noten werden dem Prüfungsamt gemeldet und werden wie andere Prüfungsleistungen (z. B. Klausurnoten) gehandhabt. Die drei angebotenen Versuche müssen innerhalb eines Semesters vollständig bestanden sein. Einzelne Fehlversuche können in den dafür vorgesehenen Terminen wiederholt werden. Die Anmeldung zu Wiederholversuchen erfolgt in diesem Fall persönlich bei dem Koordinator des jeweiligen Lehrstuhls. Versuche aus älteren Semestern verfallen. Die Versuche werden mit 1,0 oder 3,0 benotet ODER müssen vollständig wiederholt werden.

Beschreibung Veranstaltungsbeschreibung [PDF]
Praktikumsunterlagen
  • Positionsregelung eines hydraulischen Translationsantriebes (pht) [PDF]
  • Hinweise zum Praktikum [PDF]