FAQ zum Thema Übergang Master (Zugang zum Master) (B.A.)

Auf den Bachelorabschluss folgt der Master of Education. Die Regelstudienzeit beträgt vier Semester. Der erfolgreiche Abschluss eines Master of Education ist Voraussetzung für die Zulassung zum Vorbereitungsdienst.

Für Studienanfänger ab dem Wintersemester 2016/17

Wird garantiert, dass nach dem Bachelor-Abschluss (Lehramt) der Master of Education begonnen werden kann?

Laut Rektoratsbeschluss sind die Master of Education-Studiengänge bisher zulassungsfrei. (siehe: Studienangebot der Universität Duisburg-Essen Masterstudiengänge mit Lehramtsoption) Die Universität Duisburg-Essen hat für den Zugang zum Master of Education demnach keine Orts-NCs und keine allgemeine Mindestnote festgesetzt. Zukünftig kann in stark nachgefragten Fächern eine Zulassungsbeschränkung (NC) eingeführt werden. Entsprechende Regelungen befinden sich in den Masterordnungen der Fächer.

Hochschul- oder StudiengangswechslerInnen benötigen die Anrechnungen in den (Unterrichts-)Fächern, in den Bereichen Bildungswissenschaften und Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (DaZ) sowie die der Praktika (Gleichwertigkeitsprüfung durch die beteiligten Prüfungsausschüsse). Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Seite "Informationen zum Lehramtsmaster für externe Studieninteressierte"

 

Ist es möglich, sich bereits in den Master of Education einschreiben zu lassen, obwohl das Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen ist?

Eine gleichzeitige Einschreibung in Bachelor und Master ist zwar nicht möglich. Jedoch besteht die Möglichkeit, Leistungen aus dem Master vorzuziehen, wenn bereits mindestens 150 CP im Bachelorstudium nachgewiesen werden können.  Diese vorzeitig erbrachten Leistungen kann man sich nach dem regulären Abschluss des Bachelors und der Einschreibung in den Master anrechnen lassen. Weitere Informationen dazu findet man hier.

 

Für Studienanfänger vor dem Wintersemester 2016/17

Wird garantiert, dass nach dem Bachelor-Abschluss (Lehramt) der Master of Education begonnen werden kann?

Laut Rektoratsbeschluss sind die Master of Education-Studiengänge bisher zulassungsfrei. (siehe: Studienangebot der Universität Duisburg-Essen Masterstudiengänge mit Lehramtsoption) Die Universität Duisburg-Essen hat für den Zugang zum Master of Education demnach keine Orts-NCs und keine allgemeine Mindestnote festgesetzt. Zukünftig kann in stark nachgefragten Fächern eine Zulassungsbeschränkung (NC) eingeführt werden. Entsprechende Regelungen befinden sich in den Masterordnungen der Fächer.

Hochschul- oder StudiengangswechslerInnen benötigen die Anrechnungen in den (Unterrichts-)Fächern, in den Bereichen Bildungswissenschaften und Deutsch für Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte (DaZ) sowie die der Praktika (Gleichwertigkeitsprüfung durch die beteiligten Prüfungsausschüsse). Alle wichtigen Informationen finden Sie auf der Seite "Informationen zum Lehramtsmaster für externe Studieninteressierte"

 

Ist es möglich, sich bereits in den Master of Education einschreiben zu lassen, obwohl das Bachelorstudium noch nicht abgeschlossen ist?

Eine gleichzeitige Einschreibung in Bachelor und Master ist zwar nicht möglich. Jedoch besteht die Möglichkeit, Leistungen aus dem Master vorzuziehen, wenn bereits mindestens 150 CP im Bachelorstudium nachgewiesen werden können.  Diese vorzeitig erbrachten Leistungen kann man sich nach dem regulären Abschluss des Bachelors und der Einschreibung in den Master anrechnen lassen. Weitere Informationen dazu findet man hier.