Sprachsensibles Unterrichten

Sprachsensibles Unterrichten fördern – Angebote für den Vorbereitungsdienst

Projektleitung: Kerstin Göbel

Projektmitarbeiter: Zuzanna Preusche (wiss. Mitarbeiterin)

 

Sprachsensibles Unterrichten fördern – Angebote für den Vorbereitungsdienst

Ziel des Projektes „Sprachsensibles Unterrichten fördern“ ist es, für die 2. Phase der Lehrerausbildung praxisnahe Module zur Fortbildung im Bereich des sprachsensiblen Unterrichtens für die Kern- und Fachseminaren im Vorbereitungsdienst zu entwickeln. Die Ausbildungsmodule für die Seminarleiter/innen sollen dabei unterstützen, die Lehramtsanwärter auf den Umgang mit einer sprachlich heterogenen Schülerschaft vorzubereiten.

Um dieses Ziel zu erreichen, arbeiten fünf Cluster im Austausch miteinander an einer Fortbildung für Seminarleiter/innen des Landes NRW:

  • Cluster Bildungswissenschaften - allgemeiner Grundbaustein
  • (Prof. Dr. Kerstin Göbel, Universität Duisburg-Essen)
  • Cluster Mathematik
  • (Prof. Dr. Susanne Prediger, TU Dortmund; Dr. Claudia Benholz, Universität Duisburg-Essen)
  • Cluster Sprachen
  • (Prof. Dr. Britta Hufeisen, TU Darmstadt)
  • Cluster Naturwissenschaften
  • (Dr. Jutta Lumer und Katja Winter, Westfälische-Wilhelms-Universität Münster)
  • Cluster Gesellschaftswissenschaften
  • (Prof. Dr. Christian Kuchler und Dr. Andrea Sieber, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen)

Jedem Cluster sind zwei Seminarleiter/innen von Zentren für schulpraktische Lehrerausbildung in NRW zugeordnet, die an der Konzeption der Module mitarbeiten.

Das Projekt wird koordinierend unterstützt durch eine Steuergruppe; diese setzt sich zusammen aus: Christiane Bainski (Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren), Sven Oleschko (Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren / Universität Duisburg-Essen), Martina Nußbaum (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW), Christiane Schüßler (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW), Christian Schmidt (Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW) und Ina Bömelburg (Stiftung Mercator) und

„Sprachsensibles Unterrichten fördern – Angebote für den Vorbereitungsdienst“ wird gefördert durch das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes NRW, der Stiftung Mercator und der Landesweiten Koordinierungsstelle Kommunale Integrationszentren (LaKI) NRW.

 

Publikationen

Göbel, K., Lewandowska, Z. M., Wilms-Ernst, M., Scheffler, W., Ellerichmann, M. & Krämer, S. (2017). Fächerübergreifendes Cluster. In S. Oleschko (Hrsg.), Sprachsensibles Unterrichten fördern – Angebote für den Vorbereitungsdienst. Dortmund: Selbstverlag.

 

Vorträge

Göbel, K. (2018). "Mehrsprachigkeit und Didaktik". Impulsvortrag im Rahmen der Fachleitertagung Deutsch, ZfSL Essen.

Göbel, K. & Lewandowska, Z. M. (2018). "Sprachsensibles Unterrichten fördern Konzepte und Aufgaben aus einer fächerübergreifenden Perspektive". Vortrag im Rahmen der Fachtagung "Impulse zum Querschnittsthema 'sprachsensibles Unterrichten – Aufgabe aller Fächer'“, ZfsL Kleve.

Lewandowska, Z. M. (2015). "Anregungen zur Entwicklung sprachsensiblen Fachunterrichts". Fortbildung an der Gesamtschule Ennigerloh-Beckum, Ennigerloh.