Herzlich Willkommen auf den Seiten des

Banner

Das Zentrum für Wasser- und Umweltforschung (ZWU) ist ein interdisziplinäres und fachbereichsübergreifendes Forschungszentrum der Universität Duisburg-Essen. Es existiert seit 2003, gegründet unter dem Namen Zentrum für Mikroskalige Umweltsysteme (ZMU). Mit der Ausrichtung auf die Themenbereiche Wasser und Mensch und Umwelt bedient das ZWU den Profilschwerpunkt Urbane Systeme und bündelt die Erfahrung und die Ressourcen der in der Wasser- und Umweltforschung tätigen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler und Experten der Region.

Foto: fineart-collection - Fotolia

Workshop für Nachwuchswissenschaftler

How Do We Want to Live Tomorrow? Perspectives on Water Management in Urban Regions

Vom 4. –7. Oktober 2016 findet in Essen der deutsch-brasilianische Workshop statt, organisiert von der Leopoldina, der Academia Brasileira de Ciências und dem ZWU. Deutsche und brasilianische Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler kommen hier zusammen, um zukünftige Forschungsthemen und -fragen des urbanen Wassermanagements zu identifizieren und zu diskutieren. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden im Vorfeld ausgewählt.

Am 5.10. findet eine öffentliche Podiumsdiskussion statt, bei der die Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler ihre bis dato generierten Ergebnisse präsentieren und mit geladenen Experten sowie dem Publikum diskutieren. Weitere Angaben entnehmen Sie bitte dem Flyer: Panel Discussion
Bitte melden Sie sich für die Teilnahme an der Podiumsdiskussion bis zum 23.9.2016 an: Anmeldung

mehr zuHow Do We Want to Live Tomorrow?...

Quelle: www.wissenschaftswissen.de

Gastvortrag Dr. Olaf Fritsche

Biologen-Monitoring im Mediendschungel

Dr. Olaf Fritsche ist Wissenschaftsjournalist und Autor von zahlreichen Lehr-, Sach- und Kinderbüchern in den Natur- und Lebenswissenschaften. Er studierte Biologie in Osnabrück und promovierte über ATP-Synthase. Mehrere Jahre war er für den Verlag Spektrum der Wissenschaft tätig bevor er sich 2001 als Wissenschaftsjournalist selbstständig machte. Von seinen Erfahrungen berichtet er in einem Gastvortrag im Rahmen der FUTURE WATER Sommer school am 01.09.16 um 9 Uhr in S07 S00 D07. Gäste sind herzlich willkommen.

52. Jahrestagung der DGSMP

Gesundheit anders denken

Vom 14. bis 16. September findet die 52. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Sozialmedizin und Prävention statt. Die wissenschaftiche Leitung hat dieses Jahr ZWU Mitglied Prof. Dr. Susanne Moebus. Aktuelle Forschungsergebnisse, Strategien und Lösungsansätze sollen aus unterschiedlichen Perspektiven diskutiert und vertieft werden, wie gesundheitsförderliche Lebenswelten, Raum- und Städteplanung, Smart Cities, Versorgung, soziale Gerechtigkeit und praktische Sozialmedizin. Ziel ist, den bislang noch fehlenden breiten Austausch zwischen Medizin und Gesundheitswissenschaften sowie Stadt- und Raumplanung, Humangeographie, Informatik, Kultur und Wirtschaft gemeinsam mit Wissens- und Entscheidungsträger/innen aus Politik und Praxis auf den Weg zu bringen.

mehr zuGesundheit anders denken

IWW veranstaltet

Mülheimer Wasseranalytisches Seminar

Am 14. und 15. September richtet das IWW Zentrum Wasser zum zweiten Mal nach 2014 das Mülheimer Wasseranalytische Seminar aus. Die Veranstaltung richtet sich erneut an Fachleute und Praktiker aus der Wasseranalytik, die in der Forschung und Routine tätig sind. Themenschwerpunkte sind: Probenvorbereitung und Automatisierung, Trennverfahren und Detektionstechniken, Schwerpunkt LC-MS(MS) und GC-MS(MS), Identifizierung und Quantifizierung, Strategien der Matrixelimination, Neue Methoden, Geräte und Auswertemethoden und Qualitätssicherung. Die Vorträge werden von einer großen Fachausstellung, bei der viele Firmen ihre neuesten Entwicklungen aus der Analytik präsentieren, begleitet.

mehr zuMülheimer Wasseranalytisches Seminar