Studienangebot Aquatische Ökologie

Doktor-, Master-, Bachelor-, Examensarbeiten und Praktika

Willkommen in der Gewässerforschung! Wir bieten Doktor-, Master-, Bachelor- und Examensarbeiten sowie Praktika an, in einer dynamischen und international vernetzten Arbeitsgruppe in guter Atmosphäre. Bei Interesse nehmen Sie doch bitte Kontakt mit uns bzw. mit den im Text genannten Personen auf.

Doktorarbeiten

Doktorarbeit

Wirkung von Ufergehölzstreifen entlang von Gewässern auf die Biodiversität

Themengebiet: Fließgewässerrenaturierung, Fließgewässerökologie

Beschreibung: In Zusammenarbeit mit Projektpartnern aus Frankreich wird die Wirkung von Ufergehölzstreifen auf die Biodiversität untersucht. Die Arbeit umfasst (i) eine Literaturstudie, (ii) Untersuchungen zur lokalen Wirkung von Ufergehölzstreifen auf die Biodiversität sowie folgende innovative Aspekte: Untersuchungen zu (iii) den Auswirkungen der räumlichen Anordnung der Ufergehölzstreifen (z.B. Fragmentierung) auf längeren Strecken oberhalb auf die lokale Biodiversität, (iv) der Funktion der Ufergehölzstreifen als Ausbreitungs-Korridore. Wesentliche Grundlage für die Untersuchungen sind vorhandene biologische Daten die mit Hilfe von Fernerkundungsmethoden um Informationen zur räumlichen Ausdehnung und Qualität der Ufergehölzstreifen im GIS ergänzt werden. Die Finanzierung soll über ein Stipendium erfolgen, dass in enger Zusammenarbeit mit uns beantragt werden kann.

Methoden/Daten: Literaturrecherche, Freilandarbeiten, Statistik, GIS

Beginn: Sommer 2017

Details

Kontakt: J.Kail

Master-, Bachelor-, Examensarbeiten, Praktika

MSc thesis in Norway

Ecosystem processes

The Norwegian Institute for Water Research (NIVA) is Norway’s leading institute for basic and applied research on marine and freshwaters. The institute’s research comprises a wide array of environmental, climatic and resource-related fields. NIVA’s world-class expertise is multidisciplinary with a broad scientific scope. We combine research, monitoring, evaluation, problem-solving and advisory services at international, national and local levels.

CROSSLINK project is a research project aiming at improved understanding of lateral and longitudinal linkages in stream networks. These linkages are essential for sustaining biodiversity and key ecosystem services relating to nutrient cycling, flood mitigation, freshwater provision, and recreational values. In the project, we conduct extensive novel and spatially explicit field studies at forested and urban stream reaches in the Oslofjord basin. This involves a variety of measurements: physical stream site characterization, the assessment of stream ecosystem processes (e.g., leaf decomposition, FPOM retention, BOD), and biodiversity assessment (e.g., macroinvertebrate and diatom sampling).

What we offer
The opportunity to support us within the CROSSLINK project and to write your MSc thesis based on the conducted field work. You will be supervised by both NIVA and the Department of Aquatic Ecology (University of Duisburg-Essen).

Your tasks
You will be involved in our field work. Your MSc thesis could focus on the Biological Oxygen Demand (BOD) which is an important ecosystem process that indicates the amount of oxygen used by bacteria and microorganisms during the decomposition of organic matter.

Language: English

Start: Autumn 2017

Contact: Benjamin Kupilas, benjamin.kupilas@niva.no, Tel +47 464 27 905

Master/Bachelor/Staatsexamen

Zeitliche Veränderung von Artgesellschaften der Köcherfliegen (Trichoptera) in Auenlebensräumen

Themengebiet: Fließgewässerökologie

Beschreibung: Langzeituntersuchungen belegen den dramatischen Rückgang der Biomasse von Fluginsekten von ca. 70% innerhalb der letzten 25 Jahre. Dieser Trend findet sich auch in den sensiblen Auenlebensräumen wieder. Die bisherigen Auswertungen sind jedoch nur schwierig zu interpretieren und sollen nun ordnungsübergreifend auf Artniveau analysiert werden. Im Rahmen der Arbeit sollen Daten zur Ordnung der Köcherfliegen aus dem NSG/FFH-Gebiet „Die Spey“ (Krefeld, Meerbusch) hinsichtlich der Bestandsentwicklung in den letzen beiden Jahrzehnten ausgewertet werden.

Methoden/Daten: Sortierarbeiten, Bestimmung von Organismen, Literaturrecherche

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: A.Lorenz, thomas.hoerren(at)koleopterologie.de

Master/Bachelor/Praktika

Die Bedeutung der taxonomischen Auflösung für Analysen von funktionalen Gruppen

Themengebiet: Fließgewässerökologie

Beschreibung: Die Auswertung der Artzusammensetzung hinsichtlich funktionaler Gruppen (z.B. Ernährungstypen, Strömungspräferenzen) lässt Rückschlüsse auf funktionale Beeinträchtigungen eines Fließgewässers zu. Im Rahmen der Arbeit wird die Zusammensetzung der funktionalen Gruppen desselben Datensatzes auf drei unterschiedlichen Niveaus bestimmt (Art-, Gattungs-, Familienniveau) und verglichen. Ziel ist es zu klären, welche taxonomische Auflösung für die Untersuchung der funktionalen Gruppen tatsächlich notwendig ist.

Methoden/Daten: Statistik

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C.Feld

Master/Bachelor/Staatsexamen

Auswirkungen von Feinsedimenteintrag auf das Makrozoobenthos in Flüssen des Ruhreinzugsgebiet

Themengebiet: Fließgewässerökologie, Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Der Eintrag von Feinsubstrat gilt neben der organischen und hydromorphologischen Belastung als wesentlicher Grund für den schlechten ökologischen Zustand unserer Fließgewässer. Im Rahmen der Arbeit soll der Feinsedimentanteil und dessen Auwirkung auf das Makrozoobenthos an unterschiedlichen Probestellen im Ruhreinzugsgebiet untersucht und Indikatorarten identifiziert werden.

Methoden/Daten: Freilandarbeiten, Laborarbeiten, Statistik

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: A. Lorenz, A. Gieswein

Master/Bachelor/Praktika

Hydrologische Indizes und ihre Zusammenhänge mit der Fließgewässerbiologie

Themengebiet: Fließgewässerökologie, Fließgewässerbewertung

Beschreibung: Quantifizierung der Unterschiede des Abflussregimes naturnaher und degradierter Fließgewässer mit Hilfe verschiedener hydrologischer Indizes. Untersuchung des Einflusses des Abflussregimes auf die Biologie im Vergleich zu anderen Umweltfaktoren und Belastungen.

Methoden/Daten: Statistik

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld

Master/Bachelor/Staatsexamen

Untersuchung der Temperatureinflüsse zweier benachbarter Bäche

Themengebiet: Fließgewässerökologie, Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Mehrfache Beprobung zur Untersuchung des Wachstums von benthischen Wirbellosen in einem renaturierten Abschnitt unterhalb des Sorpesees mit entsprechend verändertem Temperaturregime und Vergleich mit einem Fließgewässer mit unbeeinflusster Wassertemperatur.

Methoden/Daten: Freilandarbeiten

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld

 

 

Master/Bachelor/Staatsexamen

Literaturstudie zur Wirkung von Herbiziden auf Makrophyten und Phytobenthos

Themengebiet: Fließgewässerökologie, Ökotoxikologie

Beschreibung: Untersuchung (Literaturrecherche) zum Eintrag und Wirkung von Herbiziden auf verschieden Gruppen der Fließgewässerflora. Nach Sichtung der Literatur entweder über eine Meta-Analyse (quantitative Literaturauswertung) oder klassische narrative Review.

Methoden/Daten: Literaturrecherche

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld

Master/Bachelor/Staatsexamen

Erstellung und Illustration von Ursache-Wirkungsbeziehungen zu Renaturierungsmaßnahmen in Fließgewässern

Themengebiet: Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Zusammenstellung des Wissens zur Wirkung von Renaturierungen (Literaturrecherche, bestehende Datenbank, auch Freilandarbeiten möglich) und Entwicklung eines konzeptionellen Modells zur Ursache-Wirkungsbeziehung.  

Methoden/Daten: Literaturrecherche, konzeptionelle Arbeiten

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld, T. Korte

Master/Bachelor/Staatsexamen

Die Morphodynamik von Renaturierungen am Rotbach

Themengebiet: Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Weitere Beprobungen zur Erweiterung einer bestehenden Zeitreihe zu den hydrologischen, morphologischen und biologischen Veränderungen an einem renaturierten Sandbach. 

Methoden/Daten: Freilandarbeiten

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld, T. Korte

Master/Bachelor/Staatsexamen

Erfassung und Abschätzung grundlegender Fließgewässerfunktionen an renaturierten und nicht renaturierten Abschnitten eines Tieflandbaches

Themengebiet: Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Untersuchung zum Eintrag, Rückhalt, und Abbau von Falllaub (als ein wichtiger Prozess / Funktion) in einem umfangreich renaturierten Sandbach und dessen Wirkung auf benthische Wirbellose und die Wasserchemie.

Methoden/Daten: Freilandarbeiten, Literaturrecherche

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld, T. Korte

Master/Bachelor/Staatsexamen

Erstellung von Auensteckbriefen

Themengebiet: Auenbewertung

Beschreibung: Erstellung von Auensteckbriefen unter Berücksichtigung biozönotischer Parameter.

Methoden/Daten: Literaturrecherche

Beginn: Keine Vorgaben

 

Kontakt: H. Jachertz

Master/Bachelor/Staatsexamen

Verschiedene Arbeiten zum Thema aquatische Parasiten

Themengebiet: Parasitologie

Beschreibung: Vergeben werden Arbeiten mit Schwerpunkt auf aquatische Parasiten. In Freiland- und Laboruntersuchungen können folgende Themenbereiche bearbeitet werden:

  • Vergleich der Akkumulation von Schwermetallen in Wirt und Parasit
  • Aalparasiten der Gattung Anguillicoloides
  • Einfluss der Temperatur auf die Übertragung von Parasiten
  • Trematodengemeinschaften und Umwelteinflüsse
  • Ökologie und Lebenszyklen von Parasiten

Methoden/Daten: Freilandarbeiten, Laborarbeiten, Statistik

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: D. Grabner

Praktika

Praktika werden auch im Rahmen vieler der oben aufgeführten Master-, Bachelor- und Staatsexamensarbeiten angeboten und können dann ggf. in einer solchen Abschlussarbeit weitergeführt werden (siehe ausgeschriebene Arbeiten oben).

Praktikum

Aktualisierung einer Laufkäfer-Datenbank

Themengebiet: Fließgewässerökologie

Beschreibung: Präparieren, Labeln und Aktualisierung des Artenbestandes in einer Laufkäfer Datenbank (Excel-Datei). Kennenlernen der Bestimmung von Laufkäfern auf Artniveau.

Methoden/Daten: Rechnerarbeit, Laborarbeiten

Beginn: April 2017

 

Kontakt: K. Januschke

Praktikum

Bestimmung von Uferarthropoden, ggf. Analyse von Renaturierungseffekten

Themengebiet: Fließgewässerökologie, Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Bestimmung von Laufkäfern, Vergleich der Artengemeinschaften von drei renaturierten und einem degradierten Abschnitt der Ruhr.

Methoden/Daten: Laborarbeiten, Statistik

Beginn: April 2017

 

Kontakt: K. Januschke

Praktikum

Literaturrecherche zur Wirkung von Ufergehölzstreifen auf die Biodiversität und Ökosystem-Dienstleistungen

Themengebiet: Fließgewässerökologie, Fließgewässerrenaturierung

Beschreibung: Neben dem Rückhalt von stofflichen Einträgen aus der Landwirtschaft haben Gewässerrandstreifen eine Vielzahl weiterer Funktionen und damit Ökosystem-Dienstleistungen sowie einen Effekt auf die Biodiversität. Ziel ist es die vorhandene Literatur zusammen zu stellen und ein bestehendes konzeptionelles Modell von Feld et al. (2011) weiter zu entwickeln.

Methoden/Daten: Literaturrecherche

Beginn: Keine Vorgaben

Details

Kontakt: C. Feld, J. Kail