AG Digitales Lehren und Lernen im Schulkontext

Neuigkeiten

Virtual Reality Moves belegt den ersten Platz beim DIVR Science Award

Einmal im Jahr ist der DIVR in Kooperation mit dem Places_VR Festival auf der Suche nach den innovativsten Anwendungen und Konzepten deutscher Hochschulen im Bereich Extended-Reality-Forschung. Am 18. September wurden die diesjährigen Gewinner in den Kategorien "Best Concept", "Best Impact" und "Best Tech" ausgewählt. Das Projekt „Virtual Reality Moves – Bewegung im digitalen Lernlabor“ konnte in der Kategorie „Best Impact“ überzeugen und belegte den ersten Platz: Damit wurde es zu dem Projekt gekürt, in dem das größte Potential steckt, gesellschaftlichen Wandel anzustoßen. 
Das Projektteam besteht aus Jun-Prof. Dr. David Wiesche, Kim Lipinksi, Dr. Caterina Schäfer und Anna-Carolin Weber und zeichnet sich unter anderem durch die Kooperation der Universität Duisburg-Essen, der Technischen Universität Dortmund und der Ruhr-Universität Bochum aus. Das kooperative Lehrprojekt konnte die Expert*innen der Jury besonders mit Innovation überzeugen: Virtual Reality Moves beschäftigt sich mit Bewegung im Kontext von Virtual Reality. Im Mittelpunkt steht hierbei der gesellschaftliche Auftrag zur Gleichstellung von Menschen mit und ohne Behinderung. Das Forschungsfeld ist bis heute kaum erschlossen und das Lehrteam um Jun.-Prof. Dr. David Wiesche eröffnet mit dem Projekt weitere mögliche Forschungsperspektiven.

Fortbildung für Lehrerinnen und Lehrer zur fachbezogenen Aufgabenentwicklung

Interkulturalität und Digitalisierung im Sprachenunterricht integrieren, aber wie?

Ein aufgabenorientiertes Fortbildungsagebot für (Sprach-) Lehrerinnen und Lehrer der Sekundarstufe mit Interesse an interkulturell orientierten Aufgaben in digitalen Formaten.

Dozenten: Studienrat Bernd Frankemölle, Jun.-Prof. Dr. David Wiesche, Prof. Dr. Kerstin Göbel

hier gibt's Infos und Details

Veranstaltungen im Wintersemester 2021/2022

Das LSF ist ab sofort für das kommende Wintersemester geöffnet.

Rechts sehen Sie die Übersicht über unser Lehr- und Veranstaltungsangebot

zur LSF-Anmeldung

Zielgruppe/Studiengang: Bildungswissenschaften, Bachelor of Arts / Bachelor of Science:

 

Seminar: Lernen und Lehren in, mit und über virtuelle Realitäten   zum LSF

Seminar: Digitale Medien und digitalisierungsbezogene Kompetenzen in der Schule   zum LSF

Seminar: Digitales Lehren und Lernen in Vermittlungskontexten   zum LSF

 

Hinweis: Sollte eine Veranstaltung bereits belegt sein, können Sie sich über das Sekretariat auf eine Warteliste setzen lassen. Bitte teilen Sie unserer Sekretärin per Mail unter dem Betreff "Warteliste WiSe" Ihren Namen, Matrikelnummer, Studiengang und Veranstaltungswunsch mit. Zu- oder Absagen erhalten Sie zu Semsterbeginn. Eine Teilnahme kann nicht garantiert werden.
Kontakt Sekretariat

Nominierung Nominierung für den DIVR Science Award 2021

Das kooperative Lehrprojekt "Virtual Reality Moves - Bewegung im digitalen Lernlabor" ist für den DIVR Science Award 2021 in der Kategorie "best impact" nominiert.

Das Projekt des Lehrteams um Jun.-Prof. Dr. David Wiesche wurde in Zusammenarbeit mit Kim Lipinksi und Dr. Caterina Schäfer aus dem Fachgebiet körperliche und motorische Entwicklung der TU Dortmund sowie Anna-Carolin Weber durchgeführt. Das Team erhält damit die Möglichkeit, das Projekt am 17. und 18. September im Rahmen des Places_Virtual Reality Festivals in Gelsenkrichen vor einer Expert*innen-Jury und einem breiten Publikum zu präsentieren. Einen Überblick über die Kategorien und alle nominierten Projekte finden sie hier.

Die Teilnahme am Places _ Virtual Reality Festival ist kostenfrei und Interessierte sind herzlich willkommen.

Mehr lesen

Symposium Virtuellen Welten bewegt und kreativ begegnen

Am 17. und 18. Juni 2021 nahmen Jun.-Prof. Dr. David Wiesche und Micha Gittinger an dem Symposium zur ästhetisch-künstlerischen Auseinandersetzung mit digitalen Medien im Schulunterricht teil. In diesem Rahmen stellte David Wiesche zusammen mit Anna-Carolin Weber anknüpfend an das Projekt Virtual Reality Moves ihren Beitrag “Virtuellen Welten bewegt und kreativ begegnen: Körperliche (Bewegungs-)Praxis und künstlerisch-ästhetische Verfahren als Gegenstände und Ausgangspunkte für den Umgang mit Virtuellen Realitäten” vor.

 

Mehr lesen
Screenshot von der letzten Folie einer Powerpoint Präsentation mit dem Schriftzug

Vorlesung Digitale Kompetenzen in der Sportlehrer*innen(aus)bildung

Im Rahmen der interdisziplinären Vorlesung „Bildung in der digitalen Welt“ erhielten Prof. Dr. Michael Pfitzner und Jun.-Prof. Dr. David Wiesche die Gelegenheit, einen Beitrag zu „Digitalen Kompetenzen in der Sportlehrer(aus)bildung – Fachübergreifende und -spezifische Perspektiven“ einzubringen.

Mehr lesen
Im Vordergrund ist die obere Hälfte von Jun.-Prof. Dr. David Wiesche in einem hellblauen Hemd mit einem dunkelblauen Jackett zu sehen. Im Hintergrund ist eine verschwommene Grünfläche mit der vershwommenen Kontur eines Gebäudes zu erkennen.

Pressemitteilung Virtuellen Welten bewegt und kreativ begegnen

Die Pressestelle der Universität Duisburg-Essen heißt Jun.-Prof. Dr. David Wiesche willkommen und beschreibt seine Arbeitsschwerpunkte in Lehre und Forschung.

Mehr lesen

Veröffentlichung Themenheft "Sportpädagogik"

Moderiert von David Wiesche ist ein Themenheft zu Emotionen in der Zeitschrift Sportpädagogik entstanden. Die Veröffentlichung umfasst neben dem Einleitungsartikel von David Wiesche unterschiedliche Praxisbeiträge, die Emotionen im Sportunterricht beleuchten.

Mehr lesen