Günter Verheugen. (c) European Communities

Meldung des Tages

Verheugen über Reformbedarf der EU

Wer könnte die Brüsseler Politik besser erklären als ein Vizepräsident der Europäischen Kommission? Das war Günter Verheugen lange Jahre. Am 3. Februar kommt er für einen öffentlichen Vortrag an die UDE. Als Gastprofessor für Politikmanagement der Stiftung Mercator an der NRW School of Governance beleuchtet er den Reformbedarf der EU und die Zukunft der europäischen Integration. Beginn: 16 Uhr, Ort: LS 105 (Campus Duisburg). Anmeldung unter: anita.weber@uni-due.de

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8801

1. Hochschulpolitik & Senat

Universitätskommissionen komplett

Nach den Wahlen der studentischen Vertreter/innen sind die ständigen Universitätskommissionen nun komplett. Außerdem gaben die Senatsmitglieder in ihrer letzten Sitzung am 5. Dezember ihre Stimmen ab  bei einer Stichwahl zur Kommission für Diversity Management und einer Wahlwiederholung zur Kommission für Forschung, wissenschaftlichen Nachwuchs und Wissenstransfer. Mehr zu den Wahlergebnissen unter:

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5331

2. Forschung

Doppeltes Herzinfarktrisiko durch Gen

Herz-Kreislauf-Erkrankungen sind nach wie vor die häufigste Todesursache in den westlichen Industriestaaten, und dabei geben nicht immer Übergewicht oder Diabetes den Ausschlag. Bei Männern verdoppelt eine bestimmte genetische Disposition das Herzinfarktrisiko. Zu diesem Ergebnis kommen UDE-Mediziner/innen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8796

 

Wie fördert man kleine Forscher/innen?

Ein Zuckerwürfel löst sich rasch in heißem Tee. Aber was passiert dabei eigentlich genau? Mit einer solchen Frage können schon Kindergartenkinder spielerisch an das naturwissenschaftliche Denken herangeführt werden. Doch bislang ist nur unzureichend erforscht, welche Rolle dabei die Erzieher/innen spielen. Dies möchte Dr. Anna Windt vom Institut für Sachunterricht nun mit einem DFG-Forschungsprojekt ändern.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8800

 

1 Cent für die Elektromobilität

Auf deutschen Straßen fahren weniger als 21.000 Elektroautos, die mit knapp 3.000 Ladestationen auskommen müssen. Was die Nachfrage an E-Autos betrifft, hinkt Deutschland im internationalen Vergleich deutlich hinterher. Automobilwirtschaftsexperte Prof. Ferdinand Dudenhöffer schlägt deshalb ein unkonventionelles Anschub-Modell vor.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8781

 

Hauptsache billig – Shoppen mit gutem Gewissen?

Kleidung zum Sparpreis – da sagen viele nicht nein. Aber ein Blick hinter die Kulissen der asiatischen Textilindustrie lässt das in anderem Licht erscheinen. Das Mercator Research Center Ruhr fördert dazu ein neues Projekt.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8784

 

Hartz IV: Reform mit Reformbedarf

Vor zehn Jahren trat Hartz IV – das „Vierte Gesetz für Moderne Dienstleistungen am Arbeitsmarkt“ – in Kraft. Die Arbeitsmarktpolitik in Deutschland sollte damit effizienter, die Vermittlung in Arbeit schneller werden. Die vielgepriesene große Sozialreform müsste heute allerdings dringend selbst reformiert werden, so Arbeitsmarktexperte Prof. Matthias Knuth vom Institut Arbeit und Qualifikation (IAQ).

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8792

 

Fachkräftenachwuchs fehlt

Die Ausbildung in den Metall- und Elektroberufen ist in den letzten 20 Jahren so stark geschrumpft. Das Ergebnis: „Der Kernbereich der deutschen Exportindustrie, die Metall und Elektroindustrie, ist nicht hinreichend für die Zukunft gerüstet“, warnt der Arbeitsmarktforscher Prof. Gerhard Bosch vom IAQ.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8787

 

Internationale Sicherheit und globale Kooperation

Internationale Sicherheit ist nur gemeinsam zu erreichen – darüber sind sich Expert/innen meist einig. Wenn es aber darum geht, welche Schritte einer globalen Annäherung die wichtigsten sind, herrschen je nach Region und Perspektive unterschiedliche Meinungen. Die Ansichten von 25 Wissenschaftler/innen aus unterschiedlichen Disziplinen und Weltgegenden bringt eine aktuelle Publikation des Käte Hamburger Kollegs/Centre for Global Cooperation Research (KHK/GCR21) zusammen. Alle Autor/innen forschten 2013 am KHK/GCR21.

http://www.gcr21.org/de/publikationen/global-dialogues/2198-0403-gd-4/

 

Medien für Demokratie essenziell

Ob Medienverdrossenheit, Zeitungssterben, „Kampagnenjournalismus“: Um die Medien ist es derzeit nicht gut bestellt. Die einst so selbstbewusste Branche scheint selbst den Glauben an sich und ihr Potenzial als „vierte Gewalt“ zu verlieren. Kann sie unter diesen Vorzeichen ihrem demokratischen Auftrag überhaupt noch gerecht werden? Sie kann und sie tut es, so das Votum renommierter Politikwissenschaftler/innen in einer neuen Publikation der NRW School of Governance.

http://nrwschool.de/2015/01/13/neue-ausgabe-heft-3-2014-der-zeitschrift-fuer-politikwissenschaft-zpol-erschienen-schwerpunkt-wie-viel-medien-oeffentlichkeit-vertraegt-die-demokratie/

3. Studium & Lehre

Platz im Promotionskolleg

Nachwuchswissenschaftler/innen, die eine Dissertation im Bereich „Mediale Darstellungen von Arbeit seit 1960“ planen, sollten sich den 2./3. März vormerken. Die interdisziplinäre Arbeitsgruppe „Mediale Diskursivierungen von Arbeit“ lädt sie zu einem Workshop, auf der sie ihre Ideen vorstellen und sich für einen Platz im Promotionskolleg der Hans-Böckler-Stiftung zum Thema empfehlen können. Es startet im Oktober. Exposés können bis zum 4. Februar eingereicht werden.

http://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/arbeit.pdf

 

MediMent: Ein Pionier wird 10

Gestartet 2005 als erstes Mentoring-Programm der Hochschulmedizin in NRW, feiert MediMent am 29. Januar ab 18 Uhr im Lehr-Lern-Zentrum des Uniklinikums Essen sein rundes Jubiläum. Das Programm, das zunächst ausschließlich Nachwuchswissenschaftlerinnen offenstand, förderte mittlerweile 105 Frauen und (seit 2009) 33 Männer. Im Mittelpunkt stehen dabei die Module Mentoring, Seminarprogramm und Networking.

https://www.uni-due.de/imperia/md/content/med/mediment-jubil%C3%A4um_2015.pdf

 

Abschied von der Fakultät

Urkunden auf der Bühne, Imbiss im Foyer: Die Fakultät für Ingenieurwissenschaften verabschiedet sich auch in diesem Jahr mit einer Feier von ihren Absolvent/innen. Wer am 6. Februar daran teilnehmen möchte: Anmeldeschluss ist der 25. Januar.

http://www.alumni-iw.uni-due.de/

 

Aus der Studierendenschaft

Konferenz zur Krebsforschung

Eine Konferenz von Studierenden für Studierende, das gab es bisher noch nicht am Uniklinikum Essen. Vom 10. bis 12. April richten Nachwuchswissenschaftler/innen der Medizinischen Fakultät die erste „echo – essen conference for hematology and oncology“ aus. Die Veranstalter/innen rechnen mit rund 100 Teilnehmenden.

http://www.uk-essen.de/aktuelles/detailanzeige0/?tx_ttnews%5btt_news%5d=1858&cHash=13375527c4d08ae1339b767ea11754fb

4. Gästebuch / UDE international

Mechanikexperte forscht an UDE

Acht Wissenschaftler/innen aus Schwellen- und Entwicklungsländern haben die diesjährigen Georg Forster-Forschungspreise der Alexander von Humboldt-Stiftung erhalten. Sie erhalten je 60.000 Euro, um Kooperationen mit deutschen Forschungseinrichtungen auf- und auszubauen. Einer der Preisträger/innen ist Professor Paolo De Mattos Pimenta. Der Brasilianer von der Universidade de São Paulo wird seine Projekte an der UDE umsetzen.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8790

5. Zur Person

Dr. h.c. für renommierten Amerikanisten

Mit Prof. em. Peter Freese würdigt die Fakultät für Geisteswissenschaften einen der renommiertesten deutschen Amerikanisten. Sie verlieh ihm den Ehrendoktortitel.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8793

 

Sparkasse Essen ehrt Wissenschaftsnachwuchs

Bildungs- und Wirtschaftswissenschaften sowie Medizin: In diesen drei Bereichen arbeiten Dr. Esther Dominique Klein, Dr. Jens Frederick Klose und Dr. med. Hedda Luise Köhling. Jetzt wurden die drei Nachwuchswissenschaftler/innen mit dem Wissenschaftspreis der Sparkasse Essen ausgezeichnet.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8785

 

Schulbuch des Jahres

Sollten Unternehmen freiwillige Umwelt- und Sozialstandards stärker beachten? Sind Patente für lebenswichtige Medikamente richtig, und sind Whistleblower moralische Helden oder gemeine Verräter/innen? Mit solchen Fragen konfrontiert ein neues Schulbuch zur Wirtschafts- und Unternehmensethik. Herausgegeben wird es von den Professoren Thomas Retzmann (UDE) und Tilman Grammes (Universität Hamburg), die jetzt für ihr Werk den Schulbuchpreis für ökonomische Bildung in der Sekundarstufe II erhalten haben.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8782

 

Der Beste mit 160 Zeichen

Marc Breburda – so heißt der Sieger im kürzesten, kleinsten und schnellsten Literaturpreis der Welt. Der Germanistik- und Philosophiestudent konnte mit seinem 160 Zeichen-Beitrag zum Tempo des modernen (Studenten-)Lebens sowohl die Jury als auch das Publikum überzeugen und wurde mit dem Titel „Offen im Stil“ ausgezeichnet. Initiator des Wettbewerbs ist das Lehrprojekt „Schlüsselkompetenz Literaturkritik“.

https://www.uni-due.de/germanistik/pontzen/lehre_lehrprojekte_archiv.php

 

Neue Direktoren fürs IWW

Die Professoren Stefan Panglisch und Rainer Meckenstock sind die neuen wissenschaftlichen Direktoren des IWW Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wasserforschung (IWW), einem An-Institut der UDE. Die beiden renommierten Forscher treten die Nachfolge von Prof. Rolf Gimbel in der Wassertechnologie und Prof. Hans-Curt Flemming im Bereich der Angewandten Mikrobiologie im IWW an.

http://iww-online.de/stefan-panglisch-und-rainer-meckenstock-universitaet-duisburg-essen-werden-wissenschaftliche-direktoren-iww-zentrum-wasser/

 

Neues Mitglied im CAR-Direktorium

Der Rechtsanwalt Dr. Wolfgang Schneider ist neues Mitglied im Direktorium des CAR-Center Automotive Research. Bis 2014 war er Vorstandsmitglied von Ford Europe. Dekan Prof. Dieter Schramm: „Mit Dr. Wolfgang Schneider können wir unsere Kompetenz im Automotive Bereich an der Ingenieurwissenschaftlichen Fakultät weiter ausbauen.“

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8798

 

Diese und weitere Personalmeldungen finden Sie auf unserer Übersichtsseite:
http://www.uni-due.de/de/campusaktuell/zur_person.php

6. Tagungen & Konferenzen

Sozialforschung und das World Wide Web

Im Web 2.0 werden Themen gesetzt und Standpunkte diskutiert. Für Wissenschaftler/innen öffnet sich damit auch ein neues Feld für die empirische Sozialforschung. Aber wie können sie über Twitter, Facebook oder Forumsdiskussionen Sachverhalte erschließen, die mit den herkömmlichen Interviews, aber auch mit Online-Fragebögen nicht zugänglich sind? Darüber diskutieren Forschende am 16. und 17. Januar bei der Tagung "Qualitative Online-Erhebungen" am Essener Campus

https://www.uni-due.de/biwi/ullrich/aktuelles.php

7. Allgemeine Informationen

ChanceMINT geht in die zweite Runde

Die zweite Runde des Karriereentwicklungsprogramms „ChanceMINT.NRW“ an der UDE ist jetzt an den Start gegangen. 27 Bachelorstudentinnen aus den Bereichen Ingenieurwissenschaften und Informatik werden in den kommenden drei Semestern auf das Arbeitsleben vorbereitet. Auch im zweiten Durchgang des Programms arbeiten Wissenschaft und Wirtschaft wieder Hand in Hand, um jungen Frauen den Berufseinstieg im MINT-Bereich zu erleichtern.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8788

 

UB: Brandschutzsanierung geht weiter

Im neuen Jahr werden Brandschutzarbeiten in der Fachbibliothek GW/GSW (Campus Essen) weitergeführt. Ab 19. Januar bis voraussichtlich Sommer ist der Zeitschriftenlesesaal in der 2. Etage nicht zugänglich. Die aktuellen Zeitschriftenhefte und die Semesterapparate stehen so lange im bisherigen Raum der Lehrbuchsammlung bereit; die Lehrbücher ziehen dafür ins Untergeschoss um. Zusätzliche Arbeitsplätze stehen im 1. Stock zur Verfügung.

https://www.uni-due.de/ub/sanierung_gebaeude_gw.shtml

 

Infos für Väter und Mütter

Fächer, Abschlüsse, Einschreibevoraussetzungen: Für Mütter und Väter, die wissen wollen, wie studieren heutzutage geht, veranstaltet die Studienberatung regelmäßig Elternsprechstunden. Die nächste findet am Duisburger Campus statt, und zwar am 15. Januar, von 18 bis 19 Uhr im neuen Hörsaalzentrum LX, Raum 1203.

https://www.uni-due.de/de/presse/meldung.php?id=8799

9. Tipps & Termine

Im Januar: Kino, Quiz und Lesung

Von der „Rocky Horror Picture Show“ über einen Quizabend bis hin zu einer Lesung mit „Heimatgeschichten“ aus dem Pott: Das KKC – Kunst- und Kulturcafé am Essener Campus bietet Einiges an Abwechslung für die nasskalten Abende im Januar.

http://www.kkc-essen.de/

 

26.1.: Nanopartikel sicher einsetzen

Mit zwei Vorträgen setzt das Center for Nanointegration (CENIDE) seinen Reihe Science Talk in diesem Jahr fort. Die Referate in englischer Sprache behandeln u.a. verschiedene Ansätze zur sicheren Anwendung von Nanopartikeln. Anschließend kann das Publikum mit dem Bremer Professor für Verfahrenstechnik, Lutz Mädler, und Dr. Philipp Wagner von der Fakultät für Chemie an der UDE bei einem Imbiss diskutieren. Beginn: 11.15 Uhr, Ort: 2.42, NanoEnergieTechnikZentrum (Campus Duisburg).

https://www.uni-due.de/cenide/sciencetalk/index.shtml

 

31.1.: Tanz der Ingenieur/innen

Mit einem festlichen Ball will die Fakultät für Ingenieurwissenschaften Lehrende, Studierende und Freunde der Hochschule zusammen bringen. Neben Musik (u.a. von der Uni Big Band „BigBandits“) und Tanz gibt es auch eine Kung-Fu-Showeinlage. Unsicherheiten bei den Standardtänzen können vorab in zwei Übungsstunden ausgeräumt werden. Beginn: 20 Uhr, Ort: Kulturhalle, Neukirchen-Vluyn.

http://www.foerderverein-iw.de/danceing/

 

12.2.: Altweiber hoch zwei

Sind Weihnachten und Neujahr vorbei, kommen die jecken Tage schon in Sicht. Und das wird an der UDE dieses Jahr wieder doppelt gefeiert: Ab 13.13 Uhr an beiden Campi. Die Altweiberparty in Duisburg steigt im Gerhard Mercator-Haus an der Lotharstraße, die in Essen im Kunst- und Kulturcafé (KKC) an der Universitätsstraße.

https://www.uni-due.de/de/campusaktuell.php?id=5310

______________________________________________________________________________________

Studium generale & Musik in der Uni
Das Kulturprogramm „Studium generale & Musik in der Uni“ bietet in jedem Semester ein interessantes und abwechslungsreiches Programm.

http://www.uni-due.de/de/event/studium_generale.php

Uni-Colleg
14. Januar: Axel Lorke
Von Erdbeben bis zum menschlichen Gehör: Wozu die logarithmische Skala nützlich ist
28. Januar: Eugen Perau
Geotechnik – die Welt des Ingenieurs zwischen Boden, Wasser und Baukonstruktion

19.30 Uhr, MD 162 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/de/uni-colleg/

Die Kleine Form
21. Jaunuar Friedrich Jaeger
Human-Animal-Studies – Ein neuer ‚Turn‘ in den Kulturwissenschaften?

13.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/kleine-form/

Gespräch über Bücher
14. Januar: Lorenz Jäger
Jonas Lüscher: Frühling der Barbaren

20 Uhr, Zentralbibliothek Essen im Gildehof, Hollestr. 3
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_gespraechbuecher.shtml

Ringvorlesung „Urbane Systeme“
14. Januar: Martin Denecke
Municipal Water Management in Germany
21. Januar: Emmanuel Rubio
From Paris to Chengdu: Guillaume Apollinaire`s wonderful travels in the new media-complex city
28. Januar: Christian Lamker
Complex Region, Complex Planning Processes?!

18 Uhr, R11 T00 D03 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/urbane-systeme/ringvorlesung_ws1415_a2.pdf

Ringvorlesung „Empirische Bildungsforschung“
15. Januar: Werner Rieß
Forschung zur BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) im biologiebezogenen Unterricht
22. Januar: Elena Makarova
Akkulturationsforschung im Kontext von Schule und Unterricht
29. Januar: Sara Fürstenau, Katrin Huxel
Mehrsprachigkeit als Handlungsfeld interkultureller Schulentwicklung

17.15 Uhr, SE 111, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/kolloquium_ws_2014-15.pdf

Ringvorlesung „Bildung über die Lebenzeit“
19. Januar: Elke Timm
Die VHS im Spannungsfeld zwischen bildungspolitischen Herausforderungen und kommunaler Haushaltskonsolidierung (Ort: VHS Essen)
26. Januar: Esther Winther
Die Potenziale von morgen – Lassen sich Qutcomes der Erwachsenenbildung messen?

10 Uhr, S05 T00 B83 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/bw-eb/%C3%9Cbersicht_ring-vorlesung_ws_2014-15.pdf

Ringvorlesung „Gerechtigkeit und Anerkennung“
19. Januar: Dörthe Vieregge
Gerechtigkeit und Annerkennung aus der Perspektive benachteiligter Jugendlicher
26. Januar: Norbert Mette
Bildungsgerechtigkeit aus religionspädagogischer Perspektive

18.15 Uhr, V15 R01 H90 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/evangelischetheologie/knauth/plakat__a1_rv_gerechtigkeit_anerkennung.pdf

Ringvorlesung „Grenzsituationen und Gewaltkonstellationen in der Sozialen Arbeit“

15. Januar: Jörg Lehmann, Ulrich Engelen, Fabian Kessl, Nicole Koch
Geschlossene Unterbringung - ein umstrittenes Konzept für die erzieherischen Hilfen, auch in Essen?
22. Januar: Klaus Wolf
Werden stationäre Jugendhilfeeinrichtungen besonders leicht zu Orten der Gewalt?

18.15 Uhr, Bibliothekssaal (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/grenzsituationen.pdf

Ringvorlesung „Zukunftshandeln“

14. Januar: Benjamin Scheller
Erfahrungsraum und Möglichkeitsraum. Die Reisen des Venezianers Alvise Cadamosto nach Westafrika 1455 und 1456
21. Januar: Elke Seefried
Zukünfte. Kontingenzbewältigung in der Zukunftsforschung, 1945-1980
28. Januar: Martina Heßler
„Ein neues Zeitalter der Angst“? Zur Sorge um die technische Kultur in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts

18 Uhr, Glaspavillon (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/plakat_ringvorlesung_ws14-15.pdf

EKfG-Kolloquium „Gesundheit - Care - Geschlecht“
15. Januar: Katja Staade
Kulturwandel durch Frauen in der Männerdomäne Chirurgie – Realität oder Fiktion?
22. Januar: Ursula Kreft, Ute Pascher-Kirsch
Von der Berufung zum Beruf: Warum Gesundheitsprävention für Altenpflergerinnen so schwer umzusetzen ist (Ort: S05 R03 H20)
29. Januar: Sabine Neukirch
Genese und Spannungsfelder transnationaler Betreuungsarbeit im Privathaushalt. Nachfrageorientierte Einflussfaktoren und Ergebnisse des Forschungs- und Entwicklungsdprojektes „ZuRuV“

16 Uhr, R09 T00 K18 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/ekfg/vortragsreihe2014-15.php

GDCh-Vorträge
14. Januar: Sascha Schanze
Förderung des Konzeptverständnisses durch kollaborative Aufgabenformate
21. Januar: Antrittsvorlesung Malte Behrens
Katalysatoren für die Energiewende: Chemische Energiespeicherung mit nanostrukturierten Festkörpern
28. Januar: Evonik Lecture Patrick Théato
Post-Polymerization Modifications: Teaching an old dog new tricks

17.15 Uhr, S07 S00 D07 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/chemie/aktuelles_vortr%C3%A4ge_gdch

Graduiertenkolloquium „Naturwissenschaftlicher Untericht“
19. Januar: Anja Czeskleba
Vermittlung von Modellwissen unter Berücksichtigung domänenspezifischen Fachwissen – eine Interventionsstudie

16.15 Uhr, SM 101, Schützenbahn 70 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/zeb/graduiertenkolloquium_ws_2014-15.pdf

KHK/GCR21-Vortragsreihe „Homophobie im globalen
Kontext“
26. Januar: Wanja Kilber
Homophobie in Russland

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/

Kolloquium „Forschungsprobleme der außereuropäischen und frühneuzeitlichen Geschichte“
20. Januar: Sabine Ullmann
Wo der frühneuzeitliche Staat fehlt - methodische Perspektiven für die Erforschung komplexer territorialer Landschaften

18 Uhr, R12 V05 D81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_brakensiek-marx_ws14-15.pdf

Kolloquium „Geschichte, Kultur und Sprache der Rhein-Maas-Region“
27. Januar: Alexander Weber
Katholische Religionsbeschwerden im Herzogtum Kleve nach dem Westfälischen Frieden

18.15 Uhr, R12 V05 D20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_r-m_ws2014-15.pdf

Kolloquium „Geschichtsdidaktische Positionen“

20. Januar: Katrin Günter
Historisches Vergleichen (Werkstattbericht)
27. Januar: Tülay Altun
Mitgebrachte Geschichtsbilder und historische Narrative (Werkstattbericht)

18.15 Uhr, R12 S05 H81 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_gdfk_ws1415.pdf

Linguistisches Kolloquium

20. Januar: Karola Pitsch
Situatedness in Human-Robot-Interaction: The impact of Interactional Linguistics
27. Januar: Kurt Feyaerts
Der Aspekt der Multimodalität in der sprachwissenschaftlichen Interaktionsanalyse: Neue Wege und Herausforderungen

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
http://www.linse.uni-due.de/linguistisches-kolloquium-am-campus-essen.html

Literaturwissenschaftliches Kolloquium
21. Januar: Heike Klippel
Gewaltlose Morde. Zu den Widersprüchlichkeiten des Giftmotivs im Film

18.15 Uhr, R12 S03 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/germanistik/litwiss/veranstaltungen_kolloquium.shtml

Mediävistisches Kolloquium
27. Januar: Julia Weitbrecht
Häusliche Heiligkeit. Transformationen religiöser Leitbilder in der Oswaldlegende

16.15 Uhr, R12 S05 H81
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/geschichte/kolloquium_mediaevistik_ws2014-15.pdf

Medizinisch-Philosophisches Seminar
20. Januar: Thomas Hoffmann
Der „natürliche“ Wille des Menschen
27. Januar: Eckhard Nagel
Von der Grundidee des ärztlichen Behandlungsauftrags

18.15 Uhr, Universitätsklinikum Essen, Institutsgruppe I, Virchowstr. 171, Hörsaal 1
http://www.uk-essen.de/aktuelles/veranstaltungen/oeffentlichkeit/detailview/?tx_avakeventmanager_pi1%5BshowUid%5D=271&cHash=1

Mittagsforum „Party Politics“
21. Januar: Susanne Pickel
Demokratieverständnis und Verwerfungen des slowenischen Parteiensystems
12.45 Uhr, LS 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/politik/mittagsforum_ws_14_15.pdf

Philosophisches Kolloquium
22. Januar: Günter Zöller
Der absolute Anfänger des Seyns.“ Fichtes letzte Gedanken über Wissen und Willen

18.15 Uhr, R11 T09 C73 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_kolloquium.php

Philosophisches Mittelbaukolloquium

15. Januar: Almut von Wedelstaedt
Menschenwürdiges Leben
22. Januar: Thor Grünbaum
Consciousness, Action, PAM!

18.15 Uhr, R12 S05 H20 (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/philosophie/philosophisches_mittelbau_kolloquium.php

Physikalisches Kolloquium
14. Januar: Silke Biermann
Electronic Structure Calculations for Materials with Strong Electronic Coulomb Correlations – Where do we stand?
21. Januar: Siegfried Bauer
A Soft Future: From Robots and Sensor Skin to Energy Harvesters
28. Januar: Horst Schecker
Wie sage ich’s dem Schüler? Zur Fähigkeit von Studierenden, Physik zu erklären

17.15 Uhr, MC 122 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/physik/veranstaltungen/physikalisches_kolloquium.php

Vortragsreihe „Bildung im Brennpunkt“
20. Januar: Claudia Schuchart
Schichtspezifische Stereotype und Sanktionsverhalten von angehenden Lehrkräften

16.15 Uhr, A.12.04, Weststadttürme (Campus Essen)
https://www.uni-due.de/imperia/md/content/dokumente/campusaktuell/brennpunkt.pdf

ZIM-Talk
23. Januar: Holger Gollan
Höher, Schneller, Weiter! oder Die Grenzen des Wachstums? Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft von Hoch- und Höchstleistungsrechnern

14.15 Uhr,: LE 105 (Campus Duisburg)
https://www.uni-due.de/zim/zim-talk.shtml


Weitere Veranstaltungen

Termine des Käte Hamburger Kolleg/Center for Global Cooperation Research (KHK/GCR21)
http://www.gcr21.org/de/veranstaltungen/
Termine des Kulturwissenschaftlichen Instituts (KWI)
http://www.kulturwissenschaften.de/home/veranstaltungen.html
Veranstaltungen des Instituts für niederrheinische Kulturgeschichte und Regionalentwicklung (InKuR)
http://www.uni-due.de/inkur
Veranstaltungen des Konfuzius-Instituts Metro­pole Ruhr (KI Ruhr)
http://www.uni-due.de/konfuzius-institut/programm.shtml
Programm des Vereins LebensLangesLernen
http://www.uni-due.de/lll/htdocs/01__aktuelles_sem.html
Programm des autonomen Referats für Schwule, Bisexuelle und Lesben und deren FreundInnen (SchwuBiLe)
http://www.schwubile-due.de/termine
com.POTT - Das Kulturmagazin auf nrwision
http://www.nrwision.de/programm/sendungen/compott.html
Filmclub B83 (Campus Essen)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/filmclub_b83
Unifilmclub Essen (Auidmax Uniklinikum)
http://unifilm.de/studentenkinos/essen/uni_filmclub

Immer auf dem neuesten Stand

Der Veranstaltungskalender der UDE
http://www.uni-due.de/de/veranstaltungen/

Wo ist sonst noch was los?

Freizeit & Kultur im Ruhrgebiet. Die Übersicht des Regionalverbands Ruhr:
http://www.rvr-online.de/freizeit/index.php?p=2
Duisburg nonstop. Portal für Freizeit, Kultur:
http://www.duisburgnonstop.de/site_de/index.php
Kino, Nightlife & Bühne in Essen:
http://www.ruhrlink.de/Essen.htm

10. Impressum

Herausgegeben vom Rektor der Universität Duisburg-Essen
Redaktion: Ressort Presse in der Stabsstelle des Rektorats

Verantwortlich: Beate H. Kostka, 0203/379-2430,
beate.kostka@uni-due.de

Mitarbeit an dieser Ausgabe: Ulrike Bohnsack, Ulrike Eichweber, Katrin Koster, Beate Kostka, Manuela Münch, Arne Rensing.

Zusammengestellt von Ulrike Eichweber: webredaktion@uni-due.de

Redaktionsschluss für die nächste Ausgabe:
Freitag, 23. Januar 2015