Pressemitteilung der Universität Duisburg-Essen

UDE ehrt einen der renommiertesten deutschen Amerikanisten

Dr. h.c. für Prof. Peter Freese

[06.01.2015] Einem der bedeutendsten deutschen Amerikanisten, Prof. em. Dr. Dr. h.c. mult. Peter Freese (75), verleiht die Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Duisburg-Essen (UDE) am 9. Januar die Ehrendoktorwürde.

Prof. Dr. Josef Raab: „Professor Freese hat die deutsche Amerikanistik wie kein anderer Wissenschaftler geprägt. Er engagierte sich erfolgreich für die deutsch-amerikanischen Beziehungen und setzte sich zudem für die Nordamerikastudien an der UDE ein.“ Bleibende Verdienste erwarb sich Freese u.a. durch die Zusammenführung von Fachwissenschaft und Fremdsprachendidaktik. Außerdem gab er kultur- und literaturwissenschaftlich fundierte Unterrichtsmaterialien heraus.

Freese studierte an den Universitäten Kiel, Heidelberg und im britischen Reading. 1966 schloss er sein Staatsexamen in Englisch, Deutsch, Pädagogik und Philosophie ab und promovierte 1970 in Kiel. 1971 wurde er an die Pädagogische Hochschule Kiel berufen, 1973 wechselte er an die PH Münster. 1979 übernahm er den neu geschaffenen Lehrstuhl für Amerikanistik an der Universität Paderborn, den er bis zu seiner Emeritierung 2005 innehatte.

Freeses Forschungsschwerpunkte sind der amerikanische Roman und die Short Story des 19. und 20. Jahrhunderts, die amerikanische Kulturgeschichte, Popular Culture Studies, das Verhältnis von Literatur und Naturwissenschaften sowie die Literatur- und Kulturdidaktik. Über seine Lehrtätigkeit hinaus war Freese u.a. Prorektor für Lehre und Studium. Als Senatsbeauftragter für internationale Beziehungen initiierte er 17 Austauschprogramme und gründete eine Summer School für Studierende aller Fächer. Er war Beiratsmitglied und Präsident der Deutschen Gesellschaft für Amerikastudien.

1999 erhielt er für seine “outstanding contributions to German-American understanding” eine Flagge vom US-Capitol. 2000 zeichnete ihn die Lock Haven University of Pennsylvania mit der Ehrendoktorwürde aus, außerdem wurde ihm das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen. 2004 wurde er Ehrendoktor der Universität Dortmund. 2013 ernannte ihn die deutsche Gesellschaft für Amerikastudien zum Ehrenmitglied.

Festakt zur Verleihung der Ehrendoktorwürde:
Freitag, 9. Januar, 17 Uhr, Glaspavillon am Campus Essen
Universitätsstraße 12/Ecke Gladbecker Straße
Prof. Peter Freese spricht über „The Journey of Life in American Fiction and Intercultural Learning in the EFL Classroom“
Musikalisches Rahmenprogramm: Big Band des Burggymnasiums Essen

Weitere Informationen: Prof. Dr. Josef Raab, josef.raab@uni-due.de, T. 0201/183-3412

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430