Themen aus der UDE

Ihre Ansprechpartner*innenRessort Presse

Telefon: Teamübersicht 
Fax: +49(0)203 37-92428  
E-Mail: presse@uni-due.de 
Campus Duisburg: Forsthausweg 2, LG 119, 47057 Duisburg 
Campus Essen: Universitätsstraße 2, T01 S03 B55, 45141 Essen

Zur Pressestelle
Seite / 56
Artikel 1 - 10 / 555
Artikel / Seite

Artikel der Kategorie Forschung

pixabay.com

Soziologische Studie GERPS Auswandern lohnt

  • von Ulrike Bohnsack
  • 04.12.2019

180.000 Deutsche verlassen jedes Jahr das Land. Bislang weiß man wenig über sie, ihre Motive und wie sich der Weggang auf ihr weiteres Leben auswirkt. Prof. Marcel Erlinghagen hat deshalb mit einem Wiesbadener Kollegen 10.000 Ausgewanderte befragt.

Mehr
freerangestock.com

Förderung durch EXIST-PotentialeGründungen für die Region

  • von Cathrin Becker
  • 04.12.2019

Zwei Millionen Euro kann die UDE nutzen, um ihre Gründungen weiter auszubauen. Die Uni sicherte sich die Förderung durch das EXIST-Potentiale-Programm des Bundeswirtschaftsministeriums. Mit der Einrichtung des Gründungszentrums GUIDE ist der Anfang gemacht.

Mehr

DFG-Kollegienwahl 2019UDE gut vertreten

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 04.12.2019

Rund 150.000 Forschende von deutschen Universitäten konnten entscheiden, wer sie bis 2023 in den DFG-Fachkollegien vertritt. Zur Wahl standen fast 1.700 Personen, 43 kamen von der UDE und vom UK Essen. 14 von ihnen wurden gewählt. Das ist das drittbeste Ergebnis in NRW.

Mehr
UK Essen

Landeskrebsregister NRW Prof. Andreas Stang übernimmt Leitung

  • von Cathrin Becker
  • 04.12.2019

Prof. Dr. Andreas Stang übernimmt die ärztliche Leitung im Landeskrebsregister NRW - ein wichtiger Schritt zum Aufbau des größten deustchen Krebsregisters. Stang ist der Leiter des Zentrums für Klinische Epidemiologie der Medizinischen Fakultät der UDE am UK Essen.

Mehr
pixabay.com

Kassenleistung PrEPWie gut ist gesetzliche HIV-Prophylaxe?

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 02.12.2019

In Deutschland ist die HIV-Neuinfektionsrate niedrig. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt Menschen mit erhöhtem Ansteckungsrisiko dafür nun Medizin. Fürs Bundesgesundheitsministerium erforscht u.a. Prof. Jürgen Wasem, wie die Präexpositionsprophylaxe als Kassenleistung wirkt.

Mehr
pixabay.com

Dissertation zur Akzeptanz in der Bevölkerung Verwaltung bestimmt Einstellung zum Staat

  • von Cathrin Becker
  • 02.12.2019

Mit Behörden hat man regelmäßig Kontakt, mit der Politik selten. Trotzdem hängt beides miteinander zusammen: In ihrer Dissertation fand Dr. Daniela Strüngmann heraus, dass die Erfahrung mit der Verwaltung die Einstellung zu Staat und Politik bestimmt.

Mehr
UDE/IAM

Projekt zur E-MobilitätTaxis kabellos laden

  • von Ulrike Bohnsack
  • 29.11.2019

85 Prozent der Taxis fahren mit Diesel. Sie gegen E-Autos auszutauschen macht Sinn. Allerdings brauchen sie eine besondere Ladeinfrastruktur. Ein von der UDE geleitetes Projekt erprobt jetzt ein kabelloses Konzept, das mit induktivem Ladestreifen funktioniert.

Mehr
Kai Caspar

Plesiosaurier-ForschungTaucher der Vergangenheit

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 29.11.2019

Im Erdmittelalter gab's große Reptilien in den Ozeanen. Mit die erfolgreichsten: Plesiosaurier, die mit den Dinos existierten. Ihr Überleben sicherten vergrößerte rote Blutkörperchen. Das fand ein Team unter Beteiligung des UDE-Zoologen Kai R. Caspar heraus.

Mehr
Kai Caspar

Publication on plesiosaur researchDivers of the past

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 29.11.2019

In the Mesozoic era, many reptiles populated the oceans. Most successful: plesiosaurs, which existed for about the same time as the dinos. Enlarged red blood cells ensured their survival. This was discovered by scientists at Bonn University and UDE-zoologist Kai R. Caspar.

Mehr
ZWU/J. Strackbein

Vereinbarung zwischen Ruhrverband und UDEWasserkompetenz bündeln

  • von Dr. Alexandra Nießen
  • 28.11.2019

Der Ruhrverband Essen, das ZWU und die UDE intensivieren ihre Zusammenarbeit. Prof. Dr. Norbert Jardin, Vorstandsvorsitzender des Ruhrverbands, und UDE-Rektor Prof. Ulrich Radtke haben dazu eine Absichtserklärung (Memorandum of Understanding) unterzeichnet.

Mehr