Allgemeine Informationen zum

Ergänzungsbereich für BA

Zusätzlich zu den zwei Studienfächern sind im 2-Fach-Bachlelorstudiengang der Fakultät für Geisteswissenschaften Lehrveranstaltungen aus dem Ergänzungsbereich (E-Bereich) im Umfang von 18 Creditpunkten (CP) erfolgreich zu studieren.

Der E-Bereich besteht aus den drei Unterbereichen E1, E2 und E3, worauf sich die 18 CP wie folgt verteilen:

E1: Schlüsselqualifikationen – 6 CP
E2: Allgemeinbildende Grundlagen des Fachstudiums – 6 CP
E3: Studium Liberale – 6 CP

Diese CP-Verteilung kann nicht individuell verändert werden. Der Ergänzungsbereich muss im BA-Studium und vor dem Abschluss abgedeckt und absolviert werden. Für die Veranstaltungen muss eine online-Anmeldung über das LSF erfolgen. Alle Veranstaltung im E-Bereich müssen erfolgreich bestanden werden und werden im Prüfungsamt verbucht, gehen jedoch nicht in die Gesamtnote des Bachelorabschlusses ein.

Die E2-Leistungen werden auf dem entsprechenden Formular per Eintragung durch die jeweils Lehrenden dokumentiert, von einem/einer FachvertreterIn der Studienfächer insgesamt abgezeichnet, und von den Studierenden an das Prüfungsamt zur Verbuchung weitergeleitet.

Die Bereiche E1 und E2 werden direkt vom IOS an das Prüfungsamt übermittelt. Die Anmeldung für E1- und E3-Lehrveranstaltungen erfolgt online über das IOS, Informationen hierzu finden sich auf der oben verlinkten Seite. Zu Kursen der Schreibwerkstatt meldet man sich über LSF an, für E2-Lehrveranstaltungen über das jeweils übliche Kursanmeldesystem.

 

Der E1-Bereich "Schlüsselqualifikationen" setzt sich aus Angeboten des Instituts für Optionale Studien (IOS) zusammen, die drei Bereiche abdecken:

  1. Sprachkurse: Angebote gemäß der Niveaustufen des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens.
  2. Kursangebote zur Methoden-, Selbst- und Sozialkompetenz.
  3. Schreibwerkstatt: CPs werden nur über Lehrveranstaltungen, nicht über die individuelle Schreibberatung erworben.

Studierende wählen aus dem E1-Angebot frei und selbstbestimmt, soweit nicht eines der studierten Fächer hier nähere Vorgaben in der jeweiligen Prüfungsordnung macht. Praktika können im Rahmen des E1-Bereichs vom zuständigen Prüfungsausschuss anerkannt und entsprechend kreditiert werden. Beratung zu Praktika erfolgt durch die Praktikumskoordinationsstelle im Dekanat der Fakultät für Geisteswissenschaften.

Der E2-Bereich "Allgemeinbildende Grundlagen" bietet fachfremdes, aber dennoch fachnahes Grund- und Anwendungswissen, das einen Zusammenhang mit den jeweils studierten Fachwissenschaften aufweist (z.B. Geschichte, Philosophie und Kunst für Theologen; Anglistik, Germanistik, Kommunikationswissenschaften für Romanisten). Das E2-Angebot besteht aus Lehrveranstaltungen aus allen Fächern der geisteswissenschaftlichen Fakultät. E3-Angebote der Fakultät gelten innerhalb der Fakultät ebenfalls als E2.

Anmerkung: Im WS 14/15 können Studierende im ersten Fachsemester 3 CP für den Bereich E2 durch regelmäßige Teilnahme an der Mentoring-Vorlesung "Einführung ins Studium der Geisteswissenschaften" und an einem Mentoring-Tutorium erwerben.

Der E3-Bereich "Studium Liberale" erweitert das Studienspektrum um fachfremde und interdisziplinäre
Kompetenzen. Das Angebot setzt sich zusammen aus:

  1. Spezifischen Veranstaltungen des IOS,
  2. Lehrveranstaltung aus allen Fakultäten der UDE, gegliedert in die Bereiche (a) Kultur und Gesellschaft, (b) Natur und Technik, und (c) Wirtschaft. Für Bachelorstudierende der Fakultät für Geisteswissenschaften zählen (b) und (c) als E3-Bereich; innerhalb dieses Spektrum erfolgt eine individuelle Wahl, es sei denn es gibt Vorgaben eines Studienfachs.
     

Quelle: Infoseite zum E-Bereich der Fakultät für Geisteswissenschaften