Stand 15.09.2022 Zulassung zu Lehrveranstaltungen im Wintersemester 2022/2023

Mitte Juli 2022 wird das LSF für die Öffentlichkeit freigeschaltet. Ab diesem Zeitpunkt beginnt das Anmeldeverfahren für die germanistischen Veranstaltungen. Die Erste Verteilung der Seminarplätze per Loszulassung findet am 16.09.2022 statt. Eine zweite Zulassung für Nachrücker*innen für die Restplätze findet am 30.09.2022 statt.

Die Anmeldephase für die Begleitseminare zum Praxissemester liegt vom 15.08.2022 - 05.09.2022. Die Zulassung erfolgt am 06.09.2022.

Studierende, die ihren Seminarplatz nicht antreten, verlieren ihren Seminarplatz an Nachrücker/innen.

Ausführliche Erläuterung des Zulassungsverfahrens im Wintersemester 2022/2023

 

Notfallsprechstunde

ACHTUNG: Die Notfallsprechstunde gilt nur für Studierende, die in germanistischen Seminaren einen Platz benötigen. Wer in einem anderen Fach einen Platz benötigt, wendet sich bitte direkt an das Fach.

Studierende, die zur ersten Seminarsitzung erschienen sind und dennoch einen dringend benötigten Platz in einem Seminar nicht erhalten haben, können sich nach der 1. Seminarsitzung zur Notfallsprechstunde des Kustodiats anmelden. Dazu nutzen Sie bitte das hier verlinkte Tool. Der Link ist zwischen dem 14.10.2022 20 Uhr und dem 17.10.2022 23 Uhr für die Anmeldung aktiv. Diejenigen von Ihnen, die wir direkt mit einem Seminarplatz versorgen können, werden sodann am 18.10.2022 zugelassen und erhalten keine weitere Benachrichtigung. Wichtig: Wenn Sie im LSF sehen, dass Sie eine Zulassung erhalten haben, melden Sie sich bitte umgehend bei der/dem Dozierenden, um Zugang zu den Seminarunterlagen zu erhalten!

Wenn Rücksprache erforderlich ist, erhalten Sie am 18.10.2022 oder 19.10.2022 eine E-Mail samt Telefontermin, zu dem Sie uns am 20.10.2022 bitte pünktlich anrufen, um Ihr Problem individuell zu besprechen.

Studierende, die sich noch nicht im korrekten Fachsemester laut Studienverlaufsplan befinden, können im Rahmen der Notfallsprechstunde nicht zugelassen werden und erhalten keine Benachrichtigung darüber. Dies gilt auch für Studierende, die zum Zeitpunkt der Zulassung im Bachelorstudiengang eingeschrieben sind und Seminare aus dem Master belegen möchten. Bitte sehen Sie von Nachfragen ab. 

 

Vorzeitige Zulassung

Studierende mit Erziehungs- und Pflegeaufgaben sowie mit chronischen Erkrankungen haben die Möglichkeit einer vorzeitigen Zulassung. Um eine vorzeitige Zulassung zu erwirken, nehmen Sie bitte bis zum 14.09.2022 Mailkontakt mit dem Kustodiat auf (kustodiat.germanistik@uni-due.de). Nennen Sie dazu die exakten Seminare (maximal fünf) sowie Ihre Matrikelnummer und legen Sie die Nachweise für Ihr Recht auf bevorzugte Zulassung vor. Nach dem 16.09.2022 ist keine bevorzugte Zulassung mehr möglich.

Stand 19.07.2022 Neues Anmeldeverfahren für Hausarbeiten und Portfolios in der Fakultät für Geisteswissenschaften

  1. Die Anmeldung der oben genannten Prüfungsformen der Lehramts- und akademischen BA/MA-Studiengänge erfolgt in 5./6. Vorlesungswoche (globale Anmeldephase) über das HISinOne. Eine nachträgliche Anmeldung ist nicht möglich. Bei Fragen oder Schwierigkeiten bezüglich der Anmeldung, wenden Sie sich innerhalb der Frist an Ihren zuständigen Sachbearbeiter im Bereich Prüfungswesen.
  1. Zur Themenvergabe bei Hausarbeiten (Essay, Portfolio, Projektbericht, Referat) wenden Sie sich an den/die jeweilige/n Lehrende/n. Mit der Annahme des Themas gilt die Prüfung als begonnen und ein Rücktritt ist nicht mehr möglich. Ausnahme siehe unter Punkt 4.
  1. ACHTUNG: Dozierende können zw. der Festlegung eines bei ihnen für alle Studierenden generell gültigen spätesten Abgabedatums (Ausschlussfrist) und der individuellen Fristsetzung mit den jeweiligen Prüflingen entscheiden. Bitte informieren Sie sich beim spezifischen Dozierenden, bei welchem Sie Ihre Hausarbeit absolvieren möchten, zu Beginn des Semesters über die dort geltende Regelung zur Fristgestaltung.
  1. Prüfungsrücktritt: Der Rücktritt ist unverzüglich durch ein qualifiziertes Attest anzuzeigen. Die Abgabe erfolgt im Prüfungswesen. Die voraussichtliche Dauer der Krankheit muss mindestens eine Woche oder länger (innerhalb der Schreibzeit) bei einer Bearbeitungszeit der Hausarbeit von 6 Wochen betragen. In dem Fall ist eine erneute Prüfungsanmeldung im regulären Anmeldezeitraum des Folgesemesters notwendig.
  1. Die Korrekturfrist für Hausarbeiten beträgt 12 Wochen. Die Noten werden von den PrüferInnen im HisInOne eingetragen. Bei Fragen zur Verbuchung oder fehlenden Eintragungen wenden Sie sich daher bitte direkt an Ihren Dozenten. Sollten Ihre Credits trotz Verbuchung der Note nicht verbucht sein, liegt das daran, dass Ihnen noch andere Leistungen in dem Modul fehlen. Die Credits generieren sich immer erst, wenn das komplette Modul abgeschlossen ist.
  1. Sollten Sie in dem Semester, in welchem Sie die Hausarbeit in HIS angemeldet haben, keine Themenabsprache mit einem Dozierenden vorgenommen haben, müssen Sie keine weiteren Schritte zur Abmeldung der bestehenden Prüfungsanmeldung oder zur erneuten Anmeldung im darauffolgenden Semester unternehmen. Die getätigte Anmeldung bleibt grundsätzlich bestehen, bis Sie die Themenabsprache tatsächlich durchführen und mit der Arbeit beginnen.

Link zum downloadbaren Infoschreiben.

  1. Bei einer Prüfung, die mit „nicht bestanden“ gewertet wurde (zutreffend bei Nichtabgabe trotz Fristsetzung oder Bewertung der Arbeit mit 5,0), ist die Prüfung durchgefallen und der Prüfversuch abgeschlossen. Sie müssen sich in dem Fall im regulären Anmeldezeitraum des Folgesemesters erneut für die Prüfung anmelden, um einen nächsten Prüfversuch zu starten.

Stand 02.03.2021 Änderung Prüfungsmodalitäten Lehramt GyGe/BK in Linguistik III

Die Studierenden des Studiengangs Deutsch Lehramt GyGe / BK beachten bitte, dass sich ab dem Sommersemester 2021 die Prüfungsmodalitäten im Modul Linguistik III geändert haben. Dies gilt für alle Studierenden des Studiengangs unabhängig vom Zeitpunkt ihrer Einschreibung. Informationen zu den Modalitäten finden Sie hier, indem Sie zur entsprechenden Modulbeschreibung scrollen.

Stand 29.04.2020 Anmeldung von Bachelor- und Masterarbeiten

Die Anträge auf Zulassung zur Bachelor- und Masterarbeit können die Studierenden per E-Mail beim jew. Sachbearbeiter im Prüfungswesen anfordern. Den Antrag füllen die Studierenden dann bitte elektronisch aus und senden in an Ihren Erstgutachter. Der Erstgutachter schickt den bearbeiteten Antrag danach bitte wieder an das Prüfungsamt zurück. Nach Genehmigung durch den Prüfungsausschuss sehen die Studierenden die Anmeldung im HisInOne.

Laut Beschluss der Institutskonferenz für Germanistik gilt für Hausarbeiten, Bachelor- und Masterarbeiten folgende Regelung, die mit den zuständigen Prüfungsausschüssen abgestimmt ist:
„Kommen auf drei aufeinanderfolgenden Seiten mindestens 15 verschiedene Verstöße gegen Normen sprachlicher Richtigkeit vor, soll die Arbeit mit „Mangelhaft“ bewertet werden.“

Mailverteiler für Studierende der Germanistik

Wir empfehlen allen Studierenden der Germanistik, sich in diesen E-Mail Verteiler einzutragen.

Hier erhalten Sie auch wichtige Informationen zum aktuellen Stand bezüglich der Corona-Krise und die Auswirkungen auf die Lehre und Prüfungsorganisation in der Germanistik. 

Unter folgendem Link können Sie sich für die Mailingliste anmelden: https://lists.uni-due.de/mailman/listinfo/germanistik.studium