Innovative Lehr-Lernformen

Kooperative Texterschließung mit dem Textlabor

Fördergeber

Förderung der Entwicklungsarbeiten: DigiFellow-Projekt (Stifterverband): „Texte annotieren, kommentieren und diskutieren in Inverted-Classroom- und Peer-Feedback-Szenarien“

Laufzeit fortlaufend seit April 2018
Leitung

Prof. Dr. Michael Beißwenger

Veronika Burovikhina, M.A. (Mitarbeit)
 

TEXTLABOR ist eine Erweiterung für die Lernplattform Moodle, die es ermöglicht, digital bereitgestellte Texte kooperativ zu annotieren und zu diskutieren. TEXTLABOR steht seit Frühjahr 2019 UDE-weit als neue Lernaktivität in allen Moodle-Räumen zur Verfügung und wird am Institut regelmäßig in Lehrveranstaltungen eingesetzt.

https://www.peterlang.com/view/9783631791622/9783631791622.00007.xml (Open-Access-Publikation)

Lehr-/Lernprojekt Schlüsselkompetenz Literaturkritik

Fördergeber

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung der UDE, Alfred Toepfer-Stiftung, Joachim Herz-Stiftung, Volkswagen-Stiftung, Stifterverband

Laufzeit /
Leitung Prof. Pontzen
  Kooperation mit der Internetrezensionsplattform litera- turkritik.de: Heranführen von Studierenden an den Onli- ne-Rezensionsbereich. Es werden studentische Buch- und Filmkritiken online veröffentlicht.

Datenbank: wortschatzwissen.de

Fördergeber

Stifterverband und Land NRW (2018/19)

Laufzeit 2017-2025
Leitung Prof. Ulrike Haß
  Open Educational Ressource zum Aufbau eines Refe- renzwortschatzes für den mittleren Schulabschluss, ent- hält Videoclips oder Podcasts, Dialogsequenzen zur Defi- nition von Wörtern sowie E-Lernaufgaben zur selbst- ständigen Wortschatzerweiterung

Die Online-Folienkonferenz

Fördergeber

Förderung: E-Learning-Förderprogramm der UDE (2019)

Laufzeit  seit 2018
Leitung

Prof. Dr. Michael Beißwenger

  Mediendidaktisches Konzept für die kooperative Annotation und Kommentierung von Dozentenfolien als Rückkanal und Instrument zur Verstehenssicherung in großen Veranstaltungen.

Inklusiver Deutschunterricht und E-Learning

Fördergeber

Zentrum für Hochschulqualitätsentwicklung der UDE

Laufzeit 2018
Leitung

Dr. Eva Lipkowski

Dr. Liane Schüller

 

Das Projekt entwickelt das fächervernetzende Lehran- gebot für den E-Learning-Bereich weiter. Thematische Schwerpunkte sind „Literarische und linguistische As- pekte der Inklusion“ und „Perspektiven für den inklusi- ven Deutschunterricht“.

https://www.uni-due.de/germanistik/litdid/elearning.php

Ortho & Graf

Fördergeber

z.T. durch das E-Learning-Förderprogramm der UDE (2017) sowie im Rahmen des Programms „Schule in der digitalen Welt“ (Stifterverband / Heinz-Nixdorf-Stiftung, 2019)

Laufzeit fortlaufend seit 03/2017
Leitung

Prof. Michael Beißwenger

Lena Meyer, M.Ed.

 

Online-gestütztes Planspiel zur Vermittlung von Rechtschreibwissen. Wiederholter Einsatz in Seminaren mit Lehramtsstudierenden; Adaption für den Deutschunterricht und Erprobung in der Schule. Freie Bereitstellung der digitalen Komponenten + eines Handbuchs für Lehrpersonen als downloadbare Ressource.

https://udue.de/orthoundgraf

Linguistik-Server Essen (LINSE)

Fördergeber

/

Laufzeit 1995-
Leitung Prof. Michael Beißwenger und Team
 

Weltweit größte Datenbank mit Links zu linguistischen Online- Ressourcen; auf- und kontinuierlich ausgebaut seit 1995 (Prof. Schmitz, Prof. Cölfen und Team); kompletter Relaunch 2018 und seitdem Erweiterung und Ausbau; Ressource für den Einsatz in Lehrveranstaltungen.

http://www.linse.uni-due.de/

ILP en blog

Fördergeber

/

Laufzeit /
Leitung Prof. Rolf Parr
  In Zusammenarbeit mit dem Haus der Kulturen der Welt, das den Internationalen Literaturpries vergibt. LuM- Studierende haben hier die Möglichkeit, den gesamten Prozess der Preisverleihung als journalistische Online- Berichterstatterinnen zu verfolgen.

Autor*innenlexikon der Gegenwart

Fördergeber

/

Laufzeit durchgehend seit WS 2010/11
Leitung PD Dr. Corinna Schlicht
  In Kooperation mit dem Haus der Poesie Berlin (vormals Literaturwerkstatt Berlin) Plattform mit Rezensionen, Exkursionsberichten, Audio- und Videobeiträgen von Studierenden zum Literaturfes- tival "open mike" in Berlin

Online-Quiz „Wer wird Altgermanist“

Fördergeber

E-Learning-Förderprogramm der UDE für neuberufene Professor*innen

Laufzeit seit 2018
Leitung Prof. Martin Schubert
  Ein sprachhistorisches Quiz zu grammatischen und sprachhistorischen Themen (Neu- und Mittelhochdeutsch) wurde entwickelt und wird in eine App eingearbeitet, die den Studierenden eine spielerische Übung ermöglicht.

Digitale Lehr-Lern-Module für die inklusionsbezogene Lehramtsausbildung im Fach Deutsch

Fördergeber

Stifterverband und Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes NRW

Laufzeit ab 01.01.2019
Leitung Dr. Liane Schüller
  Stärkung der digitalen Lehre in der inklusionsbezogenen Lehramtsausbildung im Fach Deutsch. Erarbeitung von Lehr-Lern-Materialien zum Thema Sprache, Sprechen und Einschränkungen des Sprechens und digitale Aufbereitung als interaktive Lernmodule.

Veröffentlichung als Open-Educational-Resource.

 

https://www.uni-due.de/germanistik/litdid/schueller_stifterverband.php

Studentische Tagung Race, class, gender revisited: Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft

Fördergeber

Gleichstellungsmittel der Fakultät für Geisteswissenschaften

Laufzeit SoSe2018
Leitung

Dr. Stefan Hermes

PD Dr. Corinna Schlicht

  Unter dem Titel „Race, class, gender revisited: Literaturwissenschaft als Kulturwissenschaft“ fand im SoSe 2018 ein Masterseminar statt, in dem Studierende der UDE über ein CfP zu einer studentischen Tagung eingeladen haben. Die SeminarteilnehmerInnen haben die Tagung konzipiert, organisiert und sich mit eigenen Vorträgen beteiligt. Zu Gast waren u.a. Studierende aus Bochum, Bremen und Regensburg. Ziel war die Förderung und Vernetzung des wissenschaftlichen Nachwuchses.

Entwicklung interaktiver Sprachanwendungen

Fördergeber

Ohne finanzielle Förderung, von kommerziellen Portalanbietern unterstützt durch kostenlose Systemzugänge

Laufzeit /
Leitung Prof. Dr. Bernhard Schröder
  In Kursen des Moduls Vertiefung II des MA Germanistik, Schwerpunkt Linguistik (und im Ergänzungsmodul für die übrigen Schwerpunkte) wird eine interaktive Sprachanwendung in einem von den Studierenden definierten Szenario entwickelt. Dabei erwerben die Studierenden Kompetenzen, die ihnen erlauben, die Möglichkeiten und Grenzen von Sprachassistenten einzuschätzen und linguistisch informiert zu analysieren.

MoCoDa2 (Mobile Communication Database 2)

Fördergeber

Ministerium für Innovation, Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen (2017)

Laufzeit fortlaufend seit 2017
Leitung

Prof. Dr. Michael Beißwenger, Prof. Dr. Evelyn Ziegler, Prof. Dr. Wolfgang Imo (U Hamburg), Marcel Fladrich (U Hamburg); Sprachtechnologie-Partner: Prof. Dr. Torsten Zesch

 

MoCoDa2 ist eine Datenbank und ein Web-Frontend für die Erhebung, Aufbereitung, Bereitstellung und Abfrage eines Korpus zur mobilen Messengerkommunikation (WhatsApp u.a.). MoCoDa2 kann für Forschungs- und Lehrzwecke frei genutzt werden und wird am Institut regelmäßig in Lehrveranstaltungen zur Medienlinguistik, zur Soziolinguistik, zur Korpuslinguistik und zur sprachlichen Variation eingesetzt.

https://www.mocoda2.de/