Prüfungsmodalitäten

Hier gelangen Sie zu den Prüfungsmodalitäten der jeweiligen Module im 2-Fach-Bachelor Germanistik (ehemals SLKuK).

Stand 01.02.2022 Praktikum im Wahlmodul "Sprache und Literatur in medialen Kontexten" möglich

Im Wahlmodul "Sprache und Literatur in medialen Kontexten" ist es nun möglich, statt dem dritten Seminar ein Fachpraktikum zu absolvieren.

Das Praktikum muss in einem medienaffinen Bereich erfolgen und mindestens 90 Zeitstunden (=3 ECTS) umfassen. Vorab ist das Praktikum bei einem der beiden Modulbeauftragten (Prof. Dr. Michael Beißwenger oder PD Dr. Corinna Schlicht) anzumelden, und zwar mit einer halbseitigen Beschreibung des Unternehmens/der Institution sowie der konkreten Tätigkeiten, die auf den/die Praktikant*in zukommen werden, sowie einer kurzen Erläuterung, inwiefern das Praktikum einen Bezug zu den Inhalten des Wahlmoduls hat. Die Beschreibung soll zudem den (voraussichtlichen) Termin des Praktikums enthalten sowie eine Angabe zum zeitlichen Umfang oder wahlweise eine Deklaration, dass der Umfang der Tätigkeiten mindestens 90 Zeitstunden beträgt

Nach Absolvierung des Praktikums ist dem/der Modulbeauftragten, bei dem/der die Anmeldung erfolgt ist, eine Praktikumsbescheinigung durch das Unternehmen/die Institution sowie das Anmeldeformular zur Modulprüfung vorzulegen, auf dem das Praktikum bescheinigt wird.

Wahlschwerpunkt "Mehrsprachigkeit"

Weitere Informationen zum Wahlschwerpunkt "Mehrsprachigkeit" finden Sie hier

Reakkreditierung des 2-Fach Bachelors SLKuK

Der 2-Fach Bachelor SLKuK wurde im Rahmen der Reakkreditierung überarbeitet und neu konzipiert. Informationen zur neuen Modulstruktur und den Studieninhalten finden Sie rechts im Downloadbereich.
Eine Einschreibung in den reakkreditierten 2-Fach Bachelor SLKuK war erstmals zum Wintersemester 2012 möglich.

Informationen für 2-Fach-BA-Studierende zum E2-Bereich

Im Rahmen Ihres Studiums des E2-Bereichs müssen Sie „fachnahe“ Veranstaltungen belegen. Als „fachnah“ gelten Seminare und Vorlesungen aus allen Fächern des Fachbereichs Geisteswissenschaften, die nicht Ihre eigenen beiden Studienfächer sind. Das heißt beispielsweise, dass Sie, wenn Sie einen 2-Fach-Bachelor-Studiengang mit der Kombination Philosophie und Germanistik studieren, Veranstaltungen der Fächer Anglistik, Spanisch, Französisch, Theologie, Geschichte, Türkisch oder Kommunikationswissenschaft für den E2-Bereich besuchen dürfen. Wählen Sie bitte entsprechend für E2 gekennzeichnete Veranstaltungen aus dem LSF.

E2-Formular für Prüfungsordnung 2012
E2-Formular für Prüfungsordnungen ab 2014

Im Rahmen des E2-Studiums erkennt die Germanistik ein Praktikum an, das in geisteswissenschaftlich affinen Berufsfeldern absolviert worden ist. Wenn Sie eine Bescheinigung über ein mindestens 90 Arbeitsstunden umfassendes Praktikum vorlegen, wobei aus der Bescheinigung hervorgeht, welche Tätigkeiten Sie verübt haben, bestätigen wir Ihnen das Praktium mit 3 ECTS für den E2-Bereich. Es muss nicht studienbegleitend, sondern kann vom Zeitraum her auch studienvorbereitend stattgefunden haben.

Die Bestätigung nehmen im Rahmen der üblichen Sprechzeiten Dr. Beate Weidner oder PD Dr. Corinna Schlicht (Studienberaterinnen) vor. Bitte reichen Sie per Mail die Praktikumsbescheinigung zusammen mit einem ausgefüllten E2-Formular ein.

Wir vermitteln keine Praktikumsplätze, möchten Sie aber durch die Anerkennung eines studienbegleitenden, berufsorientierenden Praktikums als Studienleistung bei Ihrer Berufsorientierung unterstützen.