Bachelorseminar Produktionsmanagement

Allgemeine Informationen

In dieser Veranstaltung werden ausgewählte Probleme der Produktion bearbeitet. Dabei werden sowohl die entsprechenden Produktionsprozesse an sich, als auch die relevanten Methoden des Operations Research betrachtet. 

Ziele

Die Studierenden

  • können selbständig Fragestellungen aus den Bereichen Produktion und Operations Research bearbeiten
  • können die Ergebnisse ihrer Arbeiten präsentieren
  • können sowohl ihre eigenen also auch die Ergebnisse anderer Studierenden kritisch hinterfragen 
Zusammensetzung der Modulprüfung / Modulnote
Mit CPs gewichtetes arithmetisches Mittel der Einzelnoten.
Prüfungsanforderungen

Die Studierenden

  1. Einführung in die aktuelle(n) Fragestellung(en)
  2. Erstellen der wissenschaftlichen Hausarbeit
  3. Präsentation der schriftlichen Ausarbeitungen
  4.  Kritische Diskussion der Ergebnisse
Prüfungsleistung
siehe detailierte Themenbeschreibung
Termine und weitere Informationen

Wird ab dem Sommersemester 2020 in der neuen PO19 - B-WI angeboten.


 

 

 

Veranstaltungsinformationen - Sommersemester 2022

Das Seminar wird im Sommersemester 2022 mit dem Themenschwerpunkt Modellierung und Entscheidungsunterstützung in der Energiewirtschaft.

  • Maximale Anzahl an Teilnehmer: 20

Sollte die Anzahl der Anmeldungen die der möglichen Teilnehmer überschreiten, werden Studierende des Studiengangs Wirtschaftsingenieurwesen bevorzugt angenommen. Dannach wird nach der Methodik first-come first-serve entschieden. Sollten Sie Ihren Erstwunsch nicht erhalten, werden Sie automatisch dem zweiten Themenkomplex zugeordnet. Auch hier gilit, first-come first-serve.

 

Anmeldung bis zum 06.04.2022 (05.04.2022 - 23:59) mit dem folgenden Formular.

Modellierung und Entscheidungsunterstützung in der Energiewirtschaft

Operations Research bezeichnet die Forschungsrichtung, die sich mit der Entwicklung und Anwendung von mathematischen Verfahren zur Vorbereitung optimaler Entscheidungen befasst. Im Umfeld der Produktion sind eine Vielzahl von Problemstellungen gegeben, die mit den Verfahren des Operations Research gelöst werden können.

Im Rahmen dieses Seminars bearbeiten die Studierenden ausgewählte Problemstellungen aus dem Produktionsmanagement.

Die Studierenden erstellen eine Hausarbeit und präsentieren die Inhalte der Hausarbeit im Rahmen des Seminars. Inhalt der Hausarbeiten bzw. Präsentationen sind die Erarbeitung methodischer Herangehensweisen an weiterführende Probleme aus dem Produktionsmanagement auf Basis von Beiträgen aus wissenschaftlichen Fachzeitschriften.

Zu diesen Themen wird jeder Studierende eine wissenschaftliche Arbeit, basierend auf einer wissenschaftlichen Publikation, erarbeiten und präsentieren. 

Ziele

Die Studierenden

  • können selbständig Fragestellungen aus den Bereichen Produktion und Operations Research bearbeiten
  • können die Ergebnisse ihrer Arbeiten präsentieren
  • können sowohl ihre eigenen also auch die Ergebnisse anderer Studierenden kritisch hinterfragen 
Zusammensetzung der Modulprüfung / Modulnote
Mit CPs gewichtetes arithmetisches Mittel der Einzelnoten.
Prüfungsanforderungen

1. Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen

2. Kurze schriftliche Ausarbeitung des Themas

3. Mündliche Präsentation der schriftlichen Arbeit im Umfang von ca. 10 min p. P.

Prüfungsleistung
Präsentation mit schriftlicher Ausarbeitung.
Termine

Do., 07.04.2022 (10:00-12:00 Uhr):

gemeinsames Kick-Off mit Vorlesung Produktionsmanagement

Do., 05.05.2022 (10:00-12:00 Uhr):

Zwischentermin I

Do., 12.05.2022 (10:00-12:00 Uhr):

Zwischentermin II

Do., 02.06.2022 (10:00-12:00 Uhr):

Präsentationstermin I

Do., 09.06.2022 (10:00-12:00 Uhr):

Präsentationstermin II

Fr., 15.07.2022 (23:59 Uhr):

Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung

 

Dozent

Prof. Dr. Jutta Geldermann

M.Sc. Marcel Dumeier

M.Sc. Sebastian Schär