Prof. Dr. Jutta Geldermann

Frau Prof. Dr. Jutta Geldermann ist Inhaberin des Lehrstuhls für ABWL und Produktionsmanagement an der Universität Duisburg-Essen. Nach ihrem Studium des Wirtschaftsingenieurwesens, der Promotion und der Habilitation an der Universität Karlsruhe (jetzt KIT - Karlsruher Institut für Technologie) war sie von 2006 - 2018 Inhaberin der Professur für Produktion und Logistik an der Georg-August-Universität Göttingen. Ihre Forschungsschwerpunkte sind die Modellierung und Optimierung von Produktions- und Logistiksystemen, u.a. unter Verwendung von Methoden der Mehrzielentscheidungsunterstützung und des Life-Cycle-Assessments (LCA). Sie hat mehr als 40 Forschungsprojekte konzipiert und durchgeführt, die von der Industrie, DFG, VolkswagenStiftung, der Europäischen Union (EU) und verschiedenen Ministerien finanziert wurden. Sie ist Editor des EURO Journal on Decision Processes und EURO-Repräsentantin der Gesellschaft für Operations Research (GOR). Sie war als Gastwissenschaftlerin an der Manchester Business School, University of Perugia, University of Auckland, Universidad de Concepción, Tongji University (Shanghai), City University of Hongkong tätig.

 

Kurzbiographie

seit 2018

Professur für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Produktionsmanagement, Institut für Wirtschaftsingenieurwesen,  Fakultät für Ingenieurwissenschaften der Universität Duisburg-Essen

2006 - 2018
Professur für Produktion und Logistik, Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen

  • Vorstandsmitglied und Leiterin des Forschungsbereichs „Energiewirtschaft“ am Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN), Goslar
  • Dekanin (2012 - 2014) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen
  • Sprecherin des DFG-Graduiertenkollegs 1703 „Ressourceneffizienz in Unternehmensnetzwerken“
  • Ad-hoc Gutachterin für den Wissenschaftsrat und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

1995 - 2006
Wissenschaftliche Mitarbeiterin und wissenschaftliche Assistentin am Institut für Industriebetriebslehre und Industrielle Produktion (IIP) und am Deutsch-Französischen Institut für Umweltforschung (DFIU / IFARE) an der Universität Karlsruhe (TH) (jetzt KIT - Karlsruher Institut für Technologie)

  • Promotion (1999) und Habilitation (2005)
  • Leitung der Arbeitsgruppe „Technikbewertung und Risikomanagement“


1990 - 1995
Studium des Wirtschaftsingenieurwesens (Diplom, Fachrichtung Unternehmensplanung), Universität Karlsruhe (TH)
Zusatzstudium Betriebspädagogik an der Universität Karlsruhe (TH)
Auslandsjahr am Trinity College Dublin (Business Administration und Environmental Engineering)

1988 - 1990
Ausbildung zur Bankkauffrau bei der Deutschen Bank AG (Duisburg), anschließend Tätigkeit in Duisburg, Potsdam und Toronto

Weiteres Engagement

  • stellvertretende Vorstandsvorsitzende des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaftslehre (VHB), seit 1/2021
  • EURO-Repräsentantin der GOR (Gesellschaft für Operations Research)
  • Arbeitsgruppe "Entscheidungstheorie und -praxis" der Gesellschaft für Operations Research, Leiterin von 2006 - 2014, Stellvertreterin bis 2021
  • Editor-in-Chief des EURO Journal of Decision Processes (EJDP), seit 9/2021
  • Energie-Forschungszentrum Niedersachsen (EFZN), Goslar; Leiterin des Forschungsbereichs „Energiewirtschaft“ von 2009 bis 2018, Mitglied des Vorstands seit 2012, stellvertretende Vorstandsvorsitzende von 2014 bis 2016
  • Obfrau des Verbandes der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft e.V. (VHB) für die Georg-August-Universität Göttingen (2008 – 2018)
  • Dekanin (2012 - 2014) und Forschungsdekanin (2011 - 2012 sowie 2014 - 2015) der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät, Georg-August-Universität Göttingen
  • Ad-hoc Gutachterin für den Wissenschaftsrat und die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG)

 

 

Ausgewählte Publikationen

Eine Übersicht aller Publikationen finden Sie HIER.
 

Witt, T., Dumeier, M., Geldermann, J.:
Combining scenario planning, energy system analysis, and multi-criteria analysis to develop and evaluate energy scenarios. Journal of Cleaner Production, Vol. 242, Article Number 118414 DOI 10.1016/j.jclepro.2019.118414

Lauven, L.-P.; Karschin, I.; Geldermann, J.:
Simultaneously optimizing the capacity and configuration of biorefineries. Computers & Industrial Engineering Volume 124, October 2018, pp. 12-23 [DOI: 10.1016/j.cie.2018.07.014]

Bertsch, V.; Geldermann, J.; Lühn, T.:
What drives the profitability of household PV investments, self-consumption and self-sufficiency? Applied Energy, Vol. 204, 15 October 2017, pp. 1-15 (2017) [DOI: 10.1016/j.apenergy.2017.06.055]

Geldermann, J.; Schöbel, A.:
On the similarities of some MCDA methods. Journal of Multi-Criteria Decision Analysis, Vol. 18 (3-4), pp. 219-230 (2011) [DOI: 10.1002/mcda.468 ]

Geldermann, J.; Treitz, M.; Rentz, O.:
Integrated technique assessment based on the pinch analysis approach for the design of production networks. European Journal of Operational Research, Vol. 171 (3), pp. 1020-1032 (2006) [DOI: 10.1016/j.ejor.2005.01.015]

French, S.; Geldermann, J.:
The varied contexts of environmental decision problems and their implications for decision support. Environmental Science & Policy, Vol. 8 (4), pp. 378-391 (2005) [DOI: 10.1016/j.envsci.2005.04.008]

Geldermann, J.; Spengler, T.; Rentz, O.:
Fuzzy Outranking for Environmental Assessment, Case Study: Iron and Steel Making Industry. Fuzzy Sets and Systems - Special Issue on Soft Decision Analysis, Vol. 115, pp. 45-65 (2000) [DOI: 10.1016/S0165-0114(99)00021-4]

Geldermann, J.; Jahn, C.; Spengler, T.; Rentz, O.:
Proposal for an Integrated Approach for the Assessment of Cross-Media Aspects Relevant for the Determination of "Best Available Techniques" BAT in the European Union. International Journal of Life Cycle Assessment, Vol. 4 (2), pp. 94-106 (1999) [DOI: 10.1007/BF02979409]