Vorträge

2017

18.10.2017 Schaaf, Franziska „Flexible Legitimierungen der Pause:
Konstruktion und Funktionen der Ausdehnung des Moments in Handarbeitsdiskursen" Vortrag beim Workshop „Jetzt.Jetzt?Jetzt!' Multiple Gegenwärtigkeit im Wandel der Gesellschaft" an der Universität Duisburg Essen.

26.09.2017 Kannler, Kim „Images for, by or about the working-class? Television's staging of displaced perspectives in the urban context and its visual heritage". Vortrag am Department of Art, Art History & Visual Studies der Duke University, NC.

12.09.2017 Balint, Iuditha und Parr, Rolf: „Warum (nur) die Humanities sagen können, was ›Arbeit‹ ist". Vortrag im Rahmen der Konferenz „The Ends of Humanities" an der Université du Luxembourg.

13.07.2017 Schaaf, Franziska: „Dimensionen des Authentischen in Handwerk(en)sdiskursen." Vortrag beim Workshop „Historische Authentizität und Medien" am Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam.

08.06.2017 Balint, Iuditha: „Innerweltliches Glücksbegehren. Semantiken des Geldes in Tiecks 'Runenberg'". Vortrag im Rahmen der Tagung "(Falsch-)Bilder des Geldes. Bildkultur und Medienreflexion" an der Universität Hamburg.

28.04.2017 Kannler, Kim: „Who talks in images? The politics of (im)mobility and visibility in depicting 'the displaced'", Präsentation bei der Konferenz “Ubiquitous Cinema – Education, Mobility, and Storytelling in the Digital Age” an der Beijing Film Academy in China.

03.02.2017 Kannler, Kim: „›Le projet révolutionnaire à devinir visiblement‹: International Situationist, Henri Lefebvre und die Repräsentation der Stadt", Vortrag im Doktoranden-Kolleg der Aix-Marseille Université.

 

2016

16.12.2016 Balint, Iuditha: „Typus, Typologie. Zur theatralischen Darstellung von Sekretärinnen”. Vorstellung des Postdoc-Projekts im Rahmen des Forschungskolloquiums „Medienästhetik”. 15.–16. Dezember. Universtät Mannheim.

01.12.2016 Balint, Iuditha: „Die Arbeit und ihre Subjekte. Mediale Diskursivierungen seit 1960”. Vorstellung des strukturellen und inhaltlichen Konzepts des gleichnamigen Promotionskollegs im Rahmen der Veranstaltung „Tag der Forschung”. 1. Dezember 2016. Universität Duisburg-Essen, Campus Essen.

29.10.2016 Balint, Iuditha: „Narratologie der Krise: Jonas Lüschers ›Frühling der Barbaren‹”. Gastvortrag am im Rahmen des Seminars „Krise, Ritual und Opfer in Jonas Lüschers ›Frühling der Barbaren‹”, Institut für Neuere deutsche Literatur- und Medienwissenschaft, FernUniversität Hagen.

28.09.2016 Balint, Iuditha: „Krisen erzählen”. [Gemeinsam mit Irmtraud Hnilica (Hagen)] Einführungsvortrag im Rahmen der Sektion „Krisen erzählen” auf dem Deutschen Germanistentag 2016 „Erzählen”. 25.–28. September 2016. Bayreuth.

07.09.2016 Balint, Iuditha: „Runge, Röggla und die Tradition der Literatur der Arbeitswelt”. Vortrag im Rahmen der Tagung „Realitätsf(r)iktionen. Kathrin Rögglas Poetik eines neuen Realismus”. 07.–08. September 2016. Universität Duisburg-Essen.

20.07.2016 Petzold, Kristina (gem. mit Kyra Palberg): „Weblogs als online-journalistische Formate. Am Beispiel der LuM-Webredaktion Digitur - Literatur in der digitalen Welt" im Rahmen der öffentlichen Seminarsitzung zu „Aktuellen Tendenzen des Online-Journalismus" (Seminarleitung Dr. Thomas Ernst) an der Universität Duisburg-Essen.

08.07.2016 Parr, Rolf: „Diskursanalyse", Impulsvortrag beim Workshop „Wie mediale Darstellungen von Arbeit analysieren? Theorie und Methodik der (Inter-)Diskurs­analyse" des Promotionskollegs „Die Arbeit und ihre Subjekte. Mediale Diskursivierungen seit 1960".

22.06.2016 Kannler, Kim: „Mediale Geographien des Arbeiterviertels im urbanen Wandel". Vortrag bei der Auftaktveranstaltung des Promotionskollegs „Die Arbeit und ihre Subjekte", Universität Duisburg-Essen.

22.06.2016 Klug, Valeska: „Was tun? - Machen lassen. Mediale Diskurse und der Wandel der Subjektivitäten freier künstlerischer Arbeit (1980 bis heute)". Vortrag bei der Auftaktveranstaltung des Promotionskollegs „Die Arbeit und ihre Subjekte", Universität Duisburg-Essen.

22.06.2016 Petzold, Kristina: „Arbeiten Blogger? Eine diskursanalytische Untersuch
ung von Selbst- und Fremdbeschreibungen digitaler Autorschaft ". Vortrag bei der Auftaktveranstaltung des Promotionskollegs „Die Arbeit und ihre Subjekte", Universität Duisburg-Essen.

16.06.2016 Petzold, Kristina: „Bloggen - zwischen Arbeit 4.0, kulturellem Kapitalismus und Konsum" auf der Wissenschaftlichen Tagung der Promovierenden der Hans-Böckler-Stiftung „Arbeit 4.0 - Chancen und Risiken", NRW-Forum Düsseldorf

16.06.2016 Balint, Iuditha: „Historische und kulturwissenschaftliche Dimensionen von Arbeit und technischen Veränderungen”. Impulsvortrag und Moderation des gleichnamigen Panels im Rahmen der Tagung „Arbeit 4.0 – Chancen und Risiken” der Hans-Böckler-Stiftung. 15.–17. Juni 2016. NRW Forum Düsseldorf.

18.05.2016 Klug, Valeska: „Site Specific Art. Ortsspezifische Kunst in verschiedenen Disziplinen seit den 1960er Jahren“. Eröffnungsvortrag zu RUBArts- International, Ruhr-Universität, Bochum.

15.04.2016 Balint, Iuditha: „›Die neue Ära der Kunst‹. Schillers Prolog zu ›Wallensteins Lager‹ und seine Funktionen“. Gastvortrag im Museum Schillerhaus, Ludwigshafen a. Rh.

02.03.2015 Petzold, Kristina: „Arbeiten Prosumer? Selbst- und Fremdwahrnehmung von BloggerInnen in Weblogs, Printmedien und Literatur“. Vortrag im Rahmen des Themenentwicklungs- und Vernetzungsworkshops "Mediale Darstellungen von Arbeit seit 1960", Universität Duisburg-Essen.