Koordinatorin

Dr. Iuditha Balint

 

 

 

 

Nächste Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: Montag, 02. Okt. 14.00–15.00 Uhr

Sprechstunde während der Vorlesungszeit: Montags 14:00–15:00 Uhr

 

Aktuelles

 

Vita

  • 2001–2008 Studium der Philosophie und der Germanistik in Mannheim und Heidelberg. Wissenschaftliche Hilfskraft und Tutorin in beiden Fächern an der Universität Mannheim (2006–2008), DAAD Studienabschlussstipendium (2007–2008)

  • 2008 Magistra Artium an der Universität Mannheim mit der Arbeit Vernünftige Schauerlust. Schillers Theorie des Erhabenen in ihrer Entwicklung und Anwendung, ausgezeichnet mit dem Artes Liberales Preis.

  • 2008–2009 Teaching Assistant am Department of Germanic Languages and Literatures an der University of Virginia, USA

  • 2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und qualitative Medienanalyse an der Universität Mannheim

  • 2010–2012 Promotionsstipendiatin der Landesgraduiertenförderung Baden-Württemberg

  • 2012–2015 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Mannheim, zunächst am Lehrstuhl für Neuere deutsche Literatur und qualitative Medienanalyse, anschließend im Projekt Drama und Theater seit 2000. Währenddessen DAAD Stibet-Forschungsstipendiatin (2012), Gastdozentur an der Karls-Universität Prag (2012) und Gastdozentur an der Universität Ljubljana (2015)

  • 2015 Promotion im Fach Germansitik an der Universität Mannheim

  • Seit 2016 Wissenschaftliche Koordinatorin des Promotionskollegs Die Arbeit und ihre Subjekte an der Universität Duisburg-Essen

  • Aktuelles Forschungsprojekt: Literaturgeschichte der Sekretäre und der Sekretärinnen seit der Frühen Neuzeit

 

Schwerpunkte in Forschung und Lehre

  • Literatur von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart | v. a. 18. Jahrhundert, Goethezeit, Romantik und Gegenwartsliteratur

  • Literarische Ökonomik | Arbeit, Geld, Finanzkrisen

  • Gattungstheorie und Gattungsgeschichte | Drama, Novelle

  • Paratextforschung | Prolog

  • Theorien der Literaturgeschichtsschreibung

  • Diskursanalyse | literatur- und medienwissenschaftlich

  • Erzähltheorie | v. a. Figur, Fokalisierung, Ereignishaftigkeit

  • Metapherntheorien

  • Begriffsgeschichte und historische Semantik

 

Eine Auflistung der Publikationen finden Sie hier.

Eine Auflistung der Tagungen, Vorträge u. ä. Aktivitäten finden Sie hier.

Eine Auflistung der Lehrveranstaltungen finden Sie hier.