Banner

Vorbemerkungen

Seit dem Sommersemster 2013 ist eine Einschreibung nicht mehr möglich.

Studiengang

Public Transport Management (M.Sc.)

Studienort

Campus Essen

Regelstudienzeit

4 Semester

Studienbeginn

Sommersemester

Studienabschluss

Master of Science in Public Transport Management (M. Sc.)

nach oben


Studienverlauf

Studienplan

Im 1. Semester wird vorwiegend auf das Zusammenwirken von Aufgabenträger, Infrastruktureigentümer und -betreiber und Verkehrsunternehmen, das den Fahrbetrieb plant, optimiert und durchführt, eingegangen.

Im Zentrum steht das Semesterprojekt I: Planung, Finanzierung, Förderung und Realisierung der ÖPNV-Erschließung eines großen Aufsiedlungsgeländes. 

  • Strategisch-integrative Verkehrsplanung
  • Rechtsgrundlagen im ÖPNV 
  • Makroökonomische Rahmenbedingungen 
  • Entwurf, Bau und Erhaltung von Verkehrswegen 
  • Infrastrukturrecht 
  • Strategisches Management von ÖPNV-Betrieben 
  • Finanzierung; Förderung 
  • Investition und Finanzierung 
  • Umweltrecht 
  • Semesterprojekt I: Infrastrukturplanung 
  • Studienverlaufsplan

Das 2. Semester behandelt schwerpunktmäßig das Verkehrsunternehmen in seiner internen und externen Ressourcenoptimierung und Vernetzung. 
Im Zentrum steht das Semesterprojekt II: Kundengewinnung, Kundenbindung.

  • Dynamische Betriebsplanung, Fahrplan- und Dienstplanerstellung 
  • Bilanzcontrolling, Externes Rechnungswesen 
  • Europäisches Verkehrs- und Wettbewerbsrecht
  • Human Resources Management 
  • Fahrzeugsysteme und -technologien 
  • Management der Steuerbelastung 
  • Erfolgscontrolling; Kostenrechnung 
  • Marketing, Service und Qualitätsmanagement 
  • Telematik
  • Informations- und Kommunikationssysteme 
  • Leit- und Sicherungstechnik 
  • Einkauf; E-Procurement 
  • Prozess- und Projektmanagement 
  • ERP-Systeme 
  • Semesterprojekt II: Kundengewinnung, Kundenbindung

Im 3. Semester wird der überwiegende Teil der Lehrveranstaltungen (18 von 30 Tagen) an einer ausländischen Universität erbracht. Als Partneruniversität konnte die Technische Universität Delft in den Niederlanden gewonnen werden. Der ökonomische und rechtliche Teil des Auslandsstudiums wird in Kooperation mit der Erasmus-Universität Rotterdam angeboten. Die Veranstaltungen an der Technischen Universität Delft werden in zwei Kompaktkursen mit acht bzw. zehn Tagen Dauer offeriert. Sie werden in Englisch abgehalten.
Im Zentrum steht das Semesterprojekt III an der TU Delft: Anbieten im internationalen Wettbewerb in einem internationalen Konsortium.

  • Grundzüge des PBfG 
  • Zulassungswesen 
  • Personalführung 
  • Energieversorgung und -nutzung 
  • Key Characteristics of Dutch Public Transport 
  • Dynamic Operation 
  • Design and Construct Contracting 
  • Quality Management 
  • Competitive Tendering 
  • Konzepte und Methoden der Teamarbeit 
  • Legal framework in the Netherlands 
  • Deregulation in GB and EU 
  • Organisation of Public Transport Companies 
  • Semesterprojekt III (TU Delft): Anbieten im internationalen Wettbewerb

Das 4. Semester umfasst Lehrveranstaltungen zum Change Management und zum Arbeits- und Sozialrecht.
Im Zentrum der ersten Hälfte des Semesters steht das große Semesterprojekt IV: Kooperation versus Konkurrenz; Planung und Realisierung einer Unternehmensfusion aus juristischer, ökonomischer, technischer und sozialer Sicht. Zusammen mit dem bereits erworbenen Wissen aus den Bereichen Ökonomie und Technik wird der Prozess einer Unternehmensfusion im öffentlichen Verkehr aufbereitet. Transdisziplinär werden Lösungsansätze erarbeitet und kritisch diskutiert.

  • Haftungs- und Strafrecht 
  • Organisationsentwicklung und Change Management 
  • Arbeits- und Sozialrecht 
  • Semesterprojekt IV: Kooperation versus Konkurrenz 
  • Masterarbeit

Prüfungen/ECTS-Credits

Siehe Anlage 1 der Studienordnung 

Informationsmaterial

nach oben


Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Universität oder Fachhochschule sowie eine darauf folgende mindestens einjährige Berufserfahrung bei Verkehrsunternehmen, Consultingfirmen, ÖPNV-Industrieunternehmen oder Verkehrsverwaltungen.

Zulassung

Die Zulassung erfolgt über ein Bewerbungsgespräch.
Anmeldung bei:
Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH
Dipl.-Kfm. Manuel Jans

Gebäude B.02.04 (Weststadttürme)
Henri-Dunant-Straße 65
45131 Essen 
[Anmeldeformular]

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Weitere Sprachkenntnisse

Gem. Prüfungsordnung § 6 Abs. 2:
Zum Beginn des Auslandstudiums muss bei nicht englischsprachigen Studierenden der TOEFL3 mit 200 Punkten bei dem computer-based Test (entsprechen ca. 500 Punkten des paper-based Tests) abgeschlossen sein.

Informationen des Akademischen Auslandsamtes (International Office)

Kosten

Information des Fachbereichs

nach oben


Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

0

nach oben


Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben


Kontakt und Beratung

Fakultät

Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Prof. Dr.-Ing. Alexander Schmidt
FB Bauwissenschaften
V15 S04 D20, Tel.: 0201/183-2799
e-Mail: alexander.schmidt@uni-due.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Frank-Dieter Dorloff
FB Wirtschaftswissenschaften (Beschaffung, Logistik und Informationsmanagement)
R09 R01 H38, Tel.: 0201/183-4083
e-Mail: frank.dorloff@icb.uni-due.de
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Ruhr Campus Academy (RCA) gGmbH
Dipl.-Kfm. Manuel Jans
Gebäude: B.02.04 (Weststadttürme)
Tel.: 0201/183-7011
e-Mail: manuel.jans@rca.uni-due.de

nach oben


Button Bewerbung Master

Themenbereiche:

Studiengang

  • Studienort
  • Regelstudiendauer
  • Studienbeginn
  • Studienabschluss

Studienverlauf

  • Studienplan
  • Prüfungen/ECTS
  • Informationsmaterial

Zugang zum Studium

  • Zugangsvoraussetzungen
  • Zulassung
  • Sprachkenntnisse
  • Kosten

berufspraktische Tätigkeiten

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Kontakt und Beratung

  • Fakultät

NEU ab WS 2015/16 Sprach-Assessment SkaLa

Dieser Online-Self-Assessment ist für ALLE Lehramts-Studienanfänger verpflichtend. Die Teilnahme erfolgt nach der Bewerbung, aber vor dem Einschreibungstermin. Bei der Einschreibung ist die Teilnahmebescheinigung vorzulegen. Die Registrierung und weitere Informationen finden Sie hier.

NC-Werte

Die aktuellen NC-Verfahrensergebnisse sowie die Ergebnisse der vergangenen Jahre finden Sie auf den Seiten des Einschreibungswesens.

FAQ Häufig gestellte Fragen

Sie haben Fragen zu Studienvoraussetzungen, Bewerbung oder Einschreibung. Hier finden Sie die Antwort.

Mehr lesen