Studienangebot

Banner

Studiengang

Metallurgy and Metal Forming (dual) (B.Sc.)

Studienort

Campus Duisburg

Berufliche Ausbildung

Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
Ehinger Str. 200
D-47259 Duisburg

Regelstudienzeit

Regelstudienzeit: 8 Semester (4 Studienjahre)
und parallel dazu: Ausbildungszeit: 4 Semester (2 Jahre)

Studienbeginn

Wintersemester

Studienabschluss

Bachelor of Science in Steel Technology and Metal Forming (B.Sc. STMF)

Berufsabschluss

Industriemechaniker (Fachrichtung Verfahrenstechnik)

Akkreditiert durch ASIIN

Beschreibung

Im Rahmen dieses Dualen Studiengangs absolvieren die Studierenden innerhalb der ersten 2 Jahre eine Lehre als Industriemechaniker in einem an diesem Studiengang beteiligten Unternehmen, die mit einer Prüfung vor der IHK abgeschlossen wird.

In diesen ersten beiden Jahren besuchen die Studierenden in der Vorlesungszeit an 2 Tagen in der Woche Vorlesungen an der Universität Duisburg-Essen, die mit den entsprechenden Klausuren abgeschlossen werden. An den übrigen 3 Tagen in der Woche sind die Studierenden in ihren Unternehmen tätig. In der vorlesungsfreien Zeit sind die Studierenden an 5 Tagen in der Woche in ihren Unternehmen tätig.

Nach 2 Jahren, nach dem Abschluss der Lehre, sind die Studierenden als normale Vollzeitstudierende an der Universität Duisburg-Essen immatrikuliert und absolvieren das restliche Studium Steel Technology and Metal Forming in einer Zeit von weiteren 2 Jahren.

nach oben

Studienverlauf

Studienplan

Prüfungen/ECTS-Credits

Das Bachelor-Studium umfasst 181 Credits. Davon entfallen 160 Credits auf die Fächer des Pflicht- und Wahlpflichtbereichs, 6 auf die berufspraktische Tätigkeit und 15 auf die Bachelor-Arbeit. Alle Prüfungen sind studienbegleitend abzulegen. Abschließend ist eine Bachelor-Arbeit (Bearbeitungszeit: 3 Monate) anzufertigen.

Informationsmaterial

nach oben

Zugang zum Studium

Zugangsvoraussetzungen

Allgemeine Hochschulreife (Abitur)

Eine Zulassung ohne Abitur (z.B. mit der Fachhochschulreife) ist durch eine Eignungsfeststellung möglich. Weitere Informationen über Zugangsvoraussetzungen finden Sie in der Prüfungsordnung.

Zulassung

Dieser Studiengang ist bei Vorlage der besonderen Einschreibevoraussetzungen zulassungsfrei. Die Einschreibung erfolgt während der Einschreibungsfrist im Studierendensekretariat am Campus Duisburg. [Formulare und weitere Informationen]

Studieninteressierte aus Nicht-EU-Ländern bewerben sich beim Akademischen Auslandsamt des Campus Duisburg.

Besondere Einschreibungsvoraussetzungen

Für die Einschreibung in den dualen Studiengang ist ein Ausbildungsvertrag mit einem Kooperationspartner der Universität Duisburg-Essen notwendig.

Vorkurse

Zur Auffrischung mathematischer Vorkenntnisse wird der Vorkurs Mathematik empfohlen.
[Vorkurse]

Sprachkenntnisse

Die Lehrsprache an der Universität Duisburg-Essen ist Deutsch (außer in den englischsprachigen Studiengängen). Deshalb müssen Sie über gute deutsche Sprachkenntnisse verfügen, wenn Sie erfolgreich studieren wollen. Die Mehrheit der ausländischen Studienbewerber muss vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau; von einigen Ausnahmen abgesehen) bestehen.

  • Bildungsinländer (Personen, die ihre Hochschulreife in Deutschland oder an einer deutschen Schule im Ausland erworben haben) benötigen keinen besonderen Nachweis der Deutschkenntnisse.
  • Bürger/-innen eines EU-Mitgliedslandes (und Bürger/-innen Islands, Liechtensteins, Norwegens) oder deutsche Staatsangehörige mit ausländischem Bildungsabschluss sowie
  • Bürger/-innen eines Staates außerhalb der EU mit einer ausländischen Hochschulzugangsberechtigung müssen vor Beginn des Studiums die "Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang" (DSH 2-Niveau) oder den TestDaF (TDN 4) bestehen.

Weitere Sprachkenntnisse

Gem. Prüfungsordnung § 5, Abs. 2:
Bewerberinnen und Bewerber müssen bei der Einschreibung Kenntnisse der englischen Sprache entsprechend der abgeschlossenen Niveaustufe B1 des Europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachweisen.

Studienbegleitende Praktika

Durch die parallel zu absolvierende Ausbildung müssen keine entsprechenden Industriepraktika absolviert werden.

Kosten

Für den Dualen Studiengang beträgt der Studienbeitrag 320 Euro pro Semester.

nach oben

Berufspraktische Tätigkeiten

Pflicht?

Durch die parallel zu absolvierende Ausbildung müssen keine entsprechenden Industriepraktika absolviert werden.

nach oben

Berufsmöglichkeiten/Arbeitsmarkt

Im Bereich der Eisen- und Stahlindustrie besteht in den nächsten Jahren aufgrund der Altersstruktur in den Stahlunternehmen ein erheblicher Bedarf an metallurgisch ausgebildeten Nachwuchskräften im Ingenieurbereich, der nach derzeitigem Kenntnisstand nicht zu decken sein wird. Von daher haben Absolventen dieser Fachrichtung sehr gute Berufsaussichten in der Eisen- und Stahlindustrie.

Vor diesem Hintergrund haben die Stahlunternehmen der Region ein besonderes Interesse an der dualen Ausbildung im Bereich der Stahlherstellung und Umformtechnik, da den Studierenden auf diese Weise praktische und theoretische Kenntnisse parallel vermittelt werden können. Aufgrund der zentralen Lage der Universität in Duisburg, dem Zentrum der europäischen Stahlindustrie, kann aufgrund der räumlichen Nähe zu den Stahlunternehmen diese Ausbildung in einzigartiger Weise von der Universität Duisburg-Essen angeboten werden. 

Da es sich bei der Stahlindustrie um eine typisch global agierende Industrie handelt, mit Unternehmen, in denen Englisch zum Teil die Arbeitssprache ist, basiert dieser duale Studiengang auf dem Lehrplan des internationalen Studiengangs: Metallurgy and Metal Forming, der im Rahmen des International Studies in Engineering Programms (ISE) angeboten wird. Aufgrund der Tatsache, dass in diesem Programm die Vorlesungen in den ersten 3 Semestern in Englisch gehalten werden, enthält dieser Duale Studiengang neben der praktischen und theoretischen Ausbildung eine zukunftsweisende Sprachkomponente.

Informationssystem Studienwahl und Arbeitsmarkt [Isa]

nach oben

Kontakt und Beratung

Fakultät

Fakultät für Ingenieurwissenschaften am Campus Duisburg

Abteilung/Institut

Hüttenwerke Krupp Mannesmann GmbH
Ehinger Str. 200
D-47259 Duisburg
Ansprechpartnerin: Frau von Ende

Beratungseinrichtung der Fakultät

Support Centre
Das Support Centre for (Inter)national Engineering Students fungiert als zentrale Informations- und Beratungsstelle für alle Studierenden der Fakultät für Ingenieurwissenschaften. Neben Information und Beratung zu studienorganisatorischen Fragen unterstützt das Support Centre u.a. bei der Wohnraumsuche, Orientierung am Studienort und der Vermittlung von Sprachkursen.

Geibelstr.41
47057 Duisburg
Tel.: +49 (0)203 379 3776
Fax: +49 (0)203 379 4370
E-mail: scies@uni-due.de

Öffnungszeiten: Montag bis Freitag von 09:00 - 11:00 und 13:00 - 15:00 Uhr

Fachberatung des Studiengangs (Lehrende)

Prof. Dr.-Ing. Rüdiger Deike

ST 111
Tel.: 0203/379-3455
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

Prof. Dr.-Ing. Paul Josef Mauk
ST 007
Tel.: 0203/379-3462
Sprechzeiten: nach Vereinbarung

nach oben