Wichtige Planungsgrundlage: Kern- und Wahlzeiten

Die spezifischen Pläne der Fächer enthalten Kern- und Wahlzeiten.

Kernzeiten (K):

Die Kernzeiten sind für Lehrveranstaltungen vorgesehen, die nur einmal im jeweiligen Semester bzw. Studienjahr angeboten werden und als Pflichtveranstaltungen in vorgegebener Zeit studiert werden müssen. In der Lehrveranstaltungsplanung sind sie zu priorisieren.

Wahlzeiten (W1, W2):

Die Wahlzeiten sind für Lehrveranstaltungen vorgesehen, die mehrfach im Semester angeboten werden, oder bei denen mehrere Veranstaltungen zur Wahl stehen. Die Einteilung in 1. und 2. Wahl stellt selbst keine Gewichtung dar. Die Wahlzeiten sind so gestaltet, dass jeder Studierende an mindestens einer der beiden Wahlzeiten Zeit hat.

Vorlesungsverzeichnis

Es wird dazu geraten, Kernzeiten und Wahlzeiten im Vorlesungsverzeichnis entsprechend mit K und W (für W1, W2) auszuweisen, damit die Studierenden eine bessere Orientierungsmöglichkeit für die Belegung ihres Stundenplans erhalten.