AG Adalbert Krawczyk

Herpes Simplex Viren

Forschungsschwerpunkte

  • Anti-HSV-Antikörper
  • Nanopartikel-basierte HSV-Impfstoffe
  • Isolierung von humanen HSV-spezifischen Antikörpern
  • Anti-CMV-Antikörper
  • HBV-Impfstoffe der 3. Generation
  • Modifikation von Exosomen für neue Impfstoffe

Projekt

Die Herpes Simplex Viren vom Typ 1 (HSV-1) und Typ 2 (HSV-2) gehören zu den häufigsten Krankheitserregern beim Menschen. Bei Patienten mit intaktem Immunsystem können sowohl Primär- als auch chronische HSV-Infektionen schmerzhafte Läsionen im Oral- bzw. Genitalbereich verursachen. Diese sind jedoch lokal begrenzt und lassen sich in der Regel gut mit den verfügbaren Medikamenten behandeln.

Schwerwiegende und zum Teil lebensbedrohliche Komplikationen sind bei Infektionen im Augenbereich sowie bei Patienten mit Immunsuppression zu erwarten. Häufig wiederkehrende HSV-Infektionen am Auge können beispielsweise zur HSV-1 Keratitis führen, die zu den führenden Ursachen von Erblindung in der industrialisierten Welt zählt. Bei Patienten mit Immunsuppression können HSV-Reaktivierungen zu generalisierten Infektionen führen, die ohne wirksame Behandlung tödlich sind. Des Weiteren führt die Übertragung des Virus auf Neugeborene zu lebensbedrohlichen Infektionen. Die Ausbildung von resistenten Virusstämmen erschwert die Behandlung zunehmend. Neuartige Ansätze zur Prävention und Therapie von HSV-Infektionen sind daher dringend erforderlich.

Im Rahmen unserer Forschungsarbeiten beschäftigen wir uns daher mit der Entwicklung neuartiger Strategien zur Vorbeugung und Behandlung von HSV-Infektionen. Wir konnten einen humanisierten Antikörper entwickeln, der bereits erfolgreich bei immunsupprimierten Versuchstieren sowie im Mausmodel der Herpes-Keratitis getestet werden konnte. Gegenwärtig arbeiten wir an einem Nanopartikel-basierenden Impfstoff, der die Induktion von neutralisierenden Antikörpern gegen HSV vermitteln soll. Diese Antikörper sollen zudem in der Lage sein, die direkte Virusausbreitung über den „cell-to-cell spread“ zu inhibieren. Diesen Mechanismus benutzen Herpesviren, um der Immunantwort des Menschen zu umgehen. Das Ziel unserer Arbeit ist es, neue Erkenntnisse über die Prävention von HSV-Infektionen zu gewinnen, die zur Entwicklung eines erfolgreichen Impfstoffes beitragen sollen.

Arbeitsgruppe

Leiter

Dr. rer. nat. Adalbert Krawczyk
Tel.: +49 (0)201 723 85458
E-Mail: adalbert.krawczyk@uni-due.de

Mira Alt, M. Sc.
Tel.: +49 (0) 201 723 4244
E-Mail: mira.alt@uk-essen.de

 

 

  

Ulrich Aufderhorst162x205Ulrich Aufderhorst, SHK
Tel.: +49 (0) 201 723 4244
E-Mail: ulrich.aufderhorst@uk-essen.de

 

Ausgewählte Publikationen

Bauer, D., Alt, M., Dirks, M., Buch, A., Heilingloh, C. S., Dittmer, U., Giebel, B., Görgens, A., Palapys, V., Kasper, M., Eis-Hubinger, A.M., Sodeik, B., Heiligenhaus, A., Roggendorf, M., and Krawczyk, A. (2017). A therapeutic antiviral antibody inhibits the anterograde directed neuron-to-cell spread of herpes simplex virus and protects against ocular disease. Frontiers in Microbiology, doi:10.3389/fmicb.2017.02115.

Bauer, D., Keller, J., Alt, M., Schubert, A., Aufderhorst, U.W., Palapys, V., Kasper, M., Heilingloh, C.S., Dittmer, U., Laffer, B., Eis-Hubinger, A.M., Verjans, G.M., Heiligenhaus, A., Roggendorf, M., and Krawczyk, A. (2017). Antibody-based immunotherapy of aciclovir resistant ocular herpes simplex virus infections. Virology 512, 194-200.

Bazinet, M., Pantea, V., Cebotarescu, V., Cojuhari, L., Jimbei, P., Albrecht, J., Schmid, P., Le Gal, F., Gordien, E., Krawczyk, A., Mijocevic, H., Karimzadeh, H., Roggendorf, M., and Vaillant, A. (2017). Safety and efficacy of REP 2139 and pegylated interferon alfa-2a for treatment-naive patients with chronic hepatitis B virus and hepatitis D virus co-infection (REP 301 and REP 301-LTF): a non-randomised, open-label, phase 2 trial. Lancet Gastroenterol Hepatol.

Le-Trilling, V. T., D. A. Megger, B. Katschinski, C. D. Landsberg, M. U. Ruckborn, S. Tao, A. Krawczyk, W. Bayer, I. Drexler, M. Tenbusch, B. Sitek, and M. Trilling. 2016. Broad and potent antiviral activity of the NAE inhibitor MLN4924. Sci Rep 6:19977.

Krawczyk A, Dirks M, Kasper M, Buch A, Dittmer U, Giebel B, Wildschutz L, Busch M, Goergens A, Schneweis K E, Eis-Hubinger A M, Sodeik B, Heiligenhaus A, Roggendorf M, and Bauer D. 2015. Prevention of Herpes Simplex Virus Induced Stromal Keratitis by a Glycoprotein B-Specific Monoclonal Antibody. PLoS ONE 10(1): e0116800. doi:10.1371/journal.pone.0116800

Krawczyk A, Ludwig C, Jochum C, Fiedler M, Heinemann FM, Shouval D, Roggendorf M, Roggendorf H, Lindemann M. 2014. Induction of a robust T- and B-cell immune response in non- and low-responders to conventional vaccination against hepatitis B by using a third generation PreS/S vaccine. Vaccine. 2014 Jun 24. pii: S0264-410X(14)00877-9. doi: 10.1016/j.vaccine.2014.06.076.

Görgens A, Ludwig A K, Möllmann M, Krawczyk A, Dürig J, Hanenberg H, Horn P A, Giebel B. 2014. Multipotent Hematopoietic Progenitors Divide Asymmetrically to Create Progenitors of the Lymphomyeloid and Erythromyeloid Lineages, Stem Cell Reports http://dx.doi.org/10.1016/j.stemcr.2014.09.016

Krawczyk A, Hintze C, Ackermann J, Goitowski B, Trippler M, Gruner N, Neumann-Fraune M, Verheyen J, and Fiedler M. 2014. Clinical performance of the novel DiaSorin LIAISON((R)) XL murex: HBsAg Quant, HCV-Ab, HIV-Ab/Ag assays. J Clin Virol 59:44-49.

Krawczyk A, Arndt M A, Grosse-Hovest L, Weichert W, Giebel B, Dittmer U, Hengel H, Jager D, Schneweis K E, Eis-Hubinger A M, Roggendorf M, and Krauss J. 2013. Overcoming drug-resistant herpes simplex virus (HSV) infection by a humanized antibody. Proceedings of the National Academy of Sciences of the United States of America 110:6760-6765.

Krawczyk A, Roggendorf H, Ludwig C, Herzer K, Gerken G, Horn p A, Roggendorf M, and Lindemann M. 2013. Therapeutic vaccination of a liver transplant recipient suffering from fulminant hepatitis B during pregnancy. Liver Transpl 19:1411-1412.

Krawczyk A, Krauss J, Eis-Hubinger A M, Daumer M P, Schwarzenbacher R, Dittmer U, Schneweis K E, Jager D, Roggendorf M, and Arndt M A. 2011. Impact of valency of a glycoprotein B-specific monoclonal antibody on neutralization of herpes simplex virus. Journal of virology 85:1793-1803.

Klempa B, Kruger D H, Auste B, Stanko M, Krawczyk A, Nickel K F, Uberla K, and Stang A. 2009. A novel cardiotropic murine adenovirus representing a distinct species of mastadenoviruses. J Virol 83:5749-5759.

Logo Sgvivi 192px Homepage Png

 

 Logo Grk1949 Freigestellt

 

 Logo Wzi Rgb Deutsch-01 _2_