Aktuelles rund ums Fachgebiet und mehr

Sprechstunde

Ab 23. Oktober findet die Sprechstunde von Prof. Bütter mittwochs von 11:00 bis 12:00 statt.
Anmeldung dazu bitte über das Sekretariat: s.heinemann@uni-due.de

August 2019

„Die Klausureinsicht für die Klausuren KonsumentInnen-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie findet am Mittwoch, 04.09., zwischen 09:30 Uhr und 14:00 Uhr im LE 222 statt. Die Einsicht ist nur mit Voranmeldung möglich. 

Bitte tragen Sie sich bis spätestens Dienstag, 03.09.2019, 13 Uhr, unter folgendem Link ein, wenn Sie zur Klausureinsicht kommen wollen: 

https://doodle.com/poll/waav9taty9hdk4rb 

WICHTIGE INFORMATIONEN:

  • Einsicht nur mit Voranmeldung
  • Notizen und Fotos der Klausuren und der Musterlösungen sind nicht erlaubt
  • Gruppentermin (max. 3-4 Personen gleichzeitig, max. 10 Minuten für jede/n) - planen Sie Wartezeit ein
  • individuelle Terminwünsche können aus organisatorischen Gründen leider nicht berücksichtigt werden
  • Bevollmächtigung ist erlaubt (jedoch wenig sinnvoll, da Notizen und Fotos nicht erlaubt sind)

August 2019

Ab sofort können Sie sich für Abschlussarbeiten im WS 19/20 an unserem Lehrstuhl bewerben. Alle Informationen zum Ablauf der Bewerbung finden sie hier. Der Bewerbungsschluss ist der 28. August.

August 2019

Von 28. Juli bis 1. August findet in Edinburgh (UK) das 13. Pangborn Sensory Science Symposium statt. Raphaela Bruckdorfer, M.Sc., und Prof. Dr. Oliver Büttner sind dort mit dem Beitrag „Cute on the outside, sweet on the inside: How cute images on food packaging influence consumers’ sweetness expectations and experience“ vertreten.

weitere Infos zur Konferenz: http://www.pangbornsymposium.com/ 

Juli 2019

Das Projekt „Laientheorien zu Kinderlebensmitteln“ wird vom Ministerium für Kultur und Wissenschaft NRW im Rahmen der Förderlinie „Verbraucherforschung NRW“ mit 32.000 EUR über einen Zeitraum von 12 Monaten gefördert. Im Projekt untersuchen Prof. Dr. Oliver Büttner und Raphaela Bruckdorfer, M.Sc. in Kooperation mit Prof. Dr. Gunnar Mau (Universität Seeburg, A) welche Vorstellungen Konsumenten über Kinderlebensmittel haben und welche Einfluss dies auf die Wahrnehmung und den Kauf solcher Lebensmittel hat.

weitere Infos: https://www.verbraucherforschung.nrw/foerdern/projekte-verbraucherforschung-nrw-2019

Mai 2019

In Hamburg fand vom 28. bis 31. Mai die 48. Konferenz der European Academy of Marketing (EMAC) statt. Wir waren dort mit vier Vorträgen vertreten: Prof. Dr. Oliver Büttner, Dr. Benjamin Serfas, Nicolas Noack, M.Sc.und Raphaela Bruckdorfer, M.Sc.

weitere Infos zur Konferenz unter https://www.emac-2019.org/

20.03.2019

Ab dem 2.4. bietet Prof. Büttner eine regelmäßige Sprechstunde Dienstags von 11:00 bis 12:00 Uhr an.
Anmeldung dazu bitte über das Sekretariat: s.heinemann@uni-due.de

08.03.2019

„Die Klausureinsicht für die Klausuren KonsumentInnen-, Organisations- und Wirtschaftspsychologie des Wintersemesters 2018/2019 findet am Donnerstag, 14. März 2019, statt. Bitte tragen Sie sich unter dem nachfolgenden Link mit den folgenden Angaben für einen Termin ein:

  • „Name“ (falls Sie Ihren vollständigen Namen nicht angeben wollen, nennen Sie bitte die ersten zwei Buchstaben Ihres Nachnamens und die Matrikelnummer“ 
  • welche Klausur Sie einsehen wollen (K = Konsum, O = Organisation, W = Wirtschaft)

(Als Beispiel: „Mustermann (K)“ oder „MU-123456789 (K)“)

Bitte melden Sie sich spätestens am Vortag per E-Mail (s. unten) ab, wenn Sie den ausgewählten Termin doch nicht
wahrnehmen!
 

Link zur Terminvereinbarung: https://doodle.com/poll/d7w8cfbpffm7r2is 

Ansprechperson: Raphaela Bruckdorfer (raphaela.bruckdorfer@uni-due.de)“

Februar 2019

Die Fachschaft Angewandte Kognitions- und Medienwissenschaft hat den Lehrpreis 2019 an Prof. Dr. Oliver Büttner und das Fachgebiet Wirtschaftspsychologie verliehen. Wir freuen uns sehr über die Auszeichnung und bedanken uns bei der Fachschaft und den KOMEDIA-Studierenden.

Link: https://www.fsr-komedia.uni-due.de/index.php/2019/02/18/lehrpreis/

Oktober 2018

In der aktuellen Ausgabe (Vol. 195) von Physiology & Behavior erscheint der Artikel "Playing with food: The effects of food pre-exposure on consumption in young children”. Autoren sind Arnd Florack (Universität Wien), Simona Haasova (Universität Wien), Sarah Hirschauer (Universität Wien) und Benjamin Serfas (Universität Duisburg-Essen).
In diesem Artikel untersuchen die Autoren die Auswirkungen die das Spielen mit Essen hat. Bisherige Studien haben nahegelegt, dass die Exposition mit Süssigkeiten ohne direkten Verzehr die Selbstregulation stärken kann und gegen übermäßigen Konsum immunisiert. Die aktuelle Studie zeigt jedoch, dass hier gerade bei jüngeren Kindern diese positiven Effekten nicht oder nur sehr begrenzt beobachtet werden können.
Den Fachartikel finden Sie auf der Seite von Physiology & Behavior: 
https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0031938418305390

In Dallas (USA) findet von 11. bis 14. Oktober die Konferenz der Association for Consumer Research statt
(http://www.acrwebsite.org/go/acr18).  Unser Team ist dort mit insgesamt drei Beiträgen (ein Vortrag und zwei Poster) vertreten.

September 2018

Von 15. bis 20. September findet in Frankfurt am Main der Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie statt (https://www.dgpskongress.de/). Wir sind dort mit zwei Beiträgen vertreten: Prof. Dr. Oliver Büttner hält einen Vortrag zum Thema Aufmerksamkeitsbreite und ungeplante Käufe; Christina Kößmeier, M.A., präsentiert ein Poster zum Thema Ablenkung durch Social Media. Wir freuen uns auf einen spannenden Kongress!

13.08.2018

Die Klausureinsicht für die Klausuren des Fachgebiets Wirtschaftspsychologie des SS18 findet am 12.09. in Raum LE 252 statt. Bitte melden Sie sich über den folgenden doodle-Link für die Einsicht an, damit wir die Einsicht bestmöglich organisieren können und Ihre Wartezeiten minimal ausfallen: https://doodle.com/poll/k38bq4pczdwhnyv7

Für Rückfragen zur Klausureinsicht wenden Sie sich bitte an Raphaela Bruckdorfer.

27.06.2018

Ab sofort können Sie sich für Abschlussarbeiten im WS 18/19 an unserem Lehrstuhl bewerben. Alle Informationen zum Ablauf der Bewerbung finden sie hier. Der Bewerbungsschluss ist der 13. Juli.

13.06.2018

Am 20. Juni findet um 10Uhr in Raum LB104 ein Gastvortrag zum Thema "Ich will das haben - und zwar sofort" - Wie Kinder am Point of Sale (re)agieren" statt. Hierzu laden wir alle Interessenten sehr herzlich ein. Gastredner ist Prof. Dr. Gunnar Mau von der Zeppelin Universität Friedrichshafen. Weitere Informationen findet sie hier.

21.03.2018

Die Klausureinsicht für die Klausuren des Fachgebiets Wirtschaftspsychologie des WS 17/18 findet am 28.03 in Raum LE 252 statt. Bitte melden Sie sich über den folgenden doodle-Link für die Einsicht an, damit wir die Einsicht bestmöglich organisieren können und Ihre Wartezeiten minimal ausfallen: https://doodle.com/poll/imuvnsvinzznn3ed

Für Rückfragen zur Klausureinsicht wenden Sie sich bitte an Nicolas Noack.

01.03.2018

Unser Team hat sich erneut vergrößert und wir begrüßen Raphaela Bruckdorfer. Nach ihren Bachelor-Studien in Internationaler Entwicklung und Psychologie in Wien hat Frau Bruckdorfer im letzten Jahr ihren Master in Psychologie an der Universität Graz abgeschlossen.
Forschungsinteressen: Sensory Marketing, Sprache in Werbung und bei Konsum, Marketing und Konsum von Lebensmitteln, Verpackungsdesigns und deren Wirkungen

01.09.2017

Wir begrüßen Christina Kößmeier am Lehrstuhl Wirtschaftspsychologie. Christina hat gerade ihren Master in Communication and Cultural Management an der Zeppelin Universität Friedrichshafen abgeschlossen, zuvor hat sie ihren Bachelor in Medien- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Mannheim erhalten. Nun wird sie sich im Rahmen ihrer Promotion mit dem Projekt „Social Media, Distraction, and Self-Regulation“ im Graudiertenkolleg User-Centred Social Media  beschäftigen.

01.07.2017

Wir freuen uns Dr. Benjamin Serfas in unserem Team begrüßen zu dürfen. Er hat seine Promotion an der Universität Wien im Fachbereich Angewandte Sozialpsychologie und Konsumentenverhaltensforschung abgeschlossen. Benjamin ist Experte für visuelle Aufmerksamkeitsprozesse von Konsumenten. In seiner Forschung beschäftigt er sich vor allem damit warum wir Versuchungen nachgeben und wie man dem entgegenwirken kann.

März 2017

Prof. Dr. Oliver Büttner wurde als Prinicipal Investigator in das DFG-Graduiertenkolleg User-Centred Social Media aufgenommen. Zugleich fördert die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) das Projekt „Social Media, Distraction, and Self-Regulation“ (Laufzeit 3 Jahre, Volumen 275.000 EUR).

Neue Publikation: Serfas, B. G., Florack, A., Büttner, O. B., & Voegeding, T. (2017). What does it take for sour grapes to remain sour? Persistent effects of behavioral inhibition in go/no-go tasks on the evaluation of appetitive stimuli. Motivation Science, 3(1), 1–18. [Link]

01.11.2016

Nicolas Noack, M. Sc. verstärkt als Wissenschaftlicher Mitarbeiter von nun an unser Team. Er hat seinen Master in Psychologie an der Universität zu Köln erhalten. MIt seiner Erfahrung im Bereich der Sozialpsychologie möchte er sich unter andem mit sozialem Einfluss auf Kaufentscheidungen beschäftigen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit.

13.10.2016

Im Rahmen des Wirtschaftskammerpreises 2016 (WKO Wien) erhielten Mag. Johanna Palcu (Universität Wien, Angewandte Sozialpsychologie und Konsumentenverhaltensforschung) und Prof. Dr. Oliver Büttner eine Förderung in Höhe von 11.500 EUR für das Projekt „Einfluss hoher Kundendichte auf Konsumentenentscheidungen".

10.09.2016

In der aktuellen Ausgabe (Vol. 30, No. 5) von Applied Cognitive Psychology erscheint der Artikel Using implementation intentions in shopping situations: How arousal can help shield consumers against temptation. Autoren sind Benjamin Serfas (Universität Wien), Oliver Büttner (Universität Duisburg-Essen) und Arnd Florack (Universität Wien).

03.09.2016

Zum 1. September 2016 hat Prof. Dr. Oliver Büttner die Leitung des Fachgebiets Wirtschaftspsychologie übernommen.