Herzlich Willkommen auf der Homepage des Zertifikats 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' (BNE)

Seit dem Wintersemester 2016/17 können Sie an der UDE das Zertifikat 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' erlangen. Das Zertifikat bietet allen Studierenden – unabhängig von ihrem Studiengang – einen Zugang zu BNE und die Möglichkeit, erworbene Kompetenzen und Kenntnisse transparent nachzuweisen.

„BNE befähigt Lernende, informierte Entscheidungen zu treffen und verantwortungsbewusst zum Schutz der Umwelt, für eine bestandfähige Wirtschaft und [eine gerechte] Gesellschaft für aktuelle und zukünftige Generationen zu handeln und dabei die kulturelle Vielfalt zu respektieren.“ (UNESCO Roadmap zum Weltaktionsprogramm BNE)

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "100 Tage Studium" haben wir das Zertifikat in aller Kürze vorgestellt und einige häufige Fragen beantwortet. Die dazugehörige Präsentation, die einen kleinen Überblick für Einsteiger bieten soll, finden Sie hier.

Hintergründe

Der Begriff Nachhaltige Entwicklung meint eine Entwicklung, „die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass künftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können“. (Brundtland-Bericht „Unsere Gemeinsame Zukunft“) Dabei gilt es neben dem Schutz der Umwelt, auch soziale und wirtschaftliche Entwicklungen zu schützen. Eine maßgebliche Rolle spielt dabei BNE – Bildung für Nachhaltige Entwicklung. „Gemeint ist eine Bildung, die Menschen zu zukunftsfähigem Denken und Handeln befähigt: Wie beeinflussen meine Entscheidungen Menschen nachfolgender Generationen oder in anderen Erdteilen? Welche Auswirkungen hat es beispielsweise, wie ich konsumiere, welche Fortbewegungsmittel ich nutze oder welche und wie viel Energie ich verbrauche? Welche globalen Mechanismen führen zu Konflikten, Terror und Flucht? Bildung für nachhaltige Entwicklung ermöglicht es jedem Einzelnen, die Auswirkungen des eigenen Handelns auf die Welt zu verstehen und verantwortungsvolle Entscheidungen zu treffen.“ (UNESCO-Weltaktionsprogramm: Bildung für nachhaltige Entwicklung)

Auch die Universität Duisburg-Essen benennt die Förderung von BNE in ihrer Lehre als ein zentrales Anliegen (Hochschulentwicklungsplan 2016-2020). Jedoch fehlt es bislang an einer umfassenden Strategie, um BNE in die Lehre der UDE zu implementieren. Im Rahmen eines Projektseminars entwickelte die Masterstudentin Nina Kiedrowicz im Sommersemester 2016 dazu ein Konzept; ein integraler Bestandteil dessen ist das Zertifikat BNE. Gefördert wird das Projekt durch das Prorektorat für Studium und Lehre.

Info-Flyer Zertifikat 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' - zum Download hier klicken

Weiterführende Informationen zum Thema Nachhaltige Entwicklung können Sie auch der Homepage des Nachhaltigkeitsprozesses der Universität Duisburg-Essen entnehmen.

FAQ - Frequently Asked Questions

1. Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um das Zertifkat zu belegen?

Zum Erwerb des Zertifikats sind mindestens drei Veranstaltungen zu belegen und mindestens acht Credits (max. vier Credits durch Seminare der Virtuellen Akademie Nachhaltigkeit) nachzuweisen:

Das Grundlagenseminar aus dem Bereich I, eine Veranstaltung aus dem Bereich II Spezialisierung und das Projektseminar aus dem Bereich III
oder
das Grundlagenseminar aus dem Bereich I sowie zwei Veranstaltungen aus dem Bereich II Spezialisierung.

 

(Im Grundlagenseminar "Einführung in Nachhaltige Entwicklung" müssen 3 Credits erworben werden.)

Weitere Details zu den drei Bereichen sowie zum Aufbau finden Sie hier.

2. Muss ich mich im Vorhinein für den Erwerb des Zertifkats anmelden?

Nein, eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Sie belegen selbstständig die relevanten Kurse (für diese ist eine Anmeldung zwingend erforderlich!) und beantragen das Zertifkat, sobald Sie die Voraussetzungen erfüllen.

3. Welche Veranstaltungen kann ich belegen?

Welche Veranstaltungen Sie belegen können, ist sowohl in LSF als auch auf dieser Homepage einsehbar.

Im LSF wählen Sie hierfür oben rechts das entsprechende Semester aus und folgen anschließend den Schritten, die hier gekennzeichnet sind:

Welche Vas Lsf

4. Woran erkenne ich, zu welchem Bereich eine Veranstaltung gehört?

Auf der Homepage sind die Veranstaltungen hier nach Bereich sortiert:

Welcher Bereich Hp

​In LSF finden Sie die entsprechende Angabe unter "Bemerkung":

Welcher Bereich Lsf

5. Muss ich die Veranstaltungen in einer bestimmten Reihenfolge absolvieren?

Nein, das ist nicht erforderlich. Didaktisch macht es sicher Sinn, zuerst das Grundlagenseminar zu belegen, bevor man Spezialisierungs- oder Projektseminare besucht, aber diese Reihenfolge ist keineswegs vorgeschrieben. Gerade beim Grundlagenseminar sind die Kapazitäten begrenzt - wenn Sie beim ersten Versuch keinen Platz erhalten, ist es also gar kein Problem zuerst andere Seminare zu belegen und das Grundlagenseminar später nachzuholen.

 

6. Wann kann ich mich anmelden?

Bitte beachten Sie das unter Punkt 8 beschriebene Verfahren. Die semesteraktuellen Anmeldefristen können Sie hier auf der Website des Studium liberale einsehen. Die gleichen Fristen gelten für die Veranstaltungen des Zertifikats 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung'. Für das Sommersemester 2021 gilt beispielsweise:

Anmeldefristen

7. Was bedeuten "Losfrist" und "Direktes Zulassungverfahren"?

Losfrist Und Direktes Zulassungsverfahren

​(Quelle: Website des Studium liberale)

8. Wie kann ich mich anmelden?

Bitte wenden Sie sich so früh wie möglich – am besten während der Losfrist, spätestens bis eine Woche vor Veranstaltungsstart - unter Angabe Ihrer Matrikelnummer und Ihrer Wunschkurse per E-Mail an zertifikat-bne@uni-due.de. Sie bekommen in max. 3 Veranstaltungen mit Priorität einen Platz, solange noch Plätze frei sind. Es gilt das Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Wenn keine Plätze mehr frei sein sollten, werden Sie an das Ende der Warteliste gesetzt, damit Sie eine Chance haben, nachzurücken.

Falls Sie in den gewünschten Kursen auch E3 Credits erwerben möchten, der Kurs für Ihren Studiengang/Ihre Fakultät geeignet ist und keine Plätze mehr frei sind, können Sie sich auch in LSF auf die Warteliste setzen und so einen besseren Platz auf der Warteliste erzielen als das Ende der Warteliste.

9. Wie kann ich mich abmelden?

Wenn Sie sich von einem Kurs abmelden möchten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an zertifikat-bne@uni-due.de.

10. Ich habe die Anmeldefristen verpasst. Gibt es trotzdem noch Kurse, die ich belegen kann?

Generell gilt: Je später im Semester, desto geringer die Auswahl an noch verfügbaren Kursen. Auf der Freien-Plätze Liste des Studium liberale können Sie einsehen, welche E3-Veranstaltungen noch verfügbar sind. Aber Achtung: Hier sind alle noch verfügbaren E3-Kurse aufgelistet, auch die, die nicht für das Zertifkat 'Bildung für Nachhaltige Entwicklung' anrechenbar sind. Klicken Sie auf die Sie interessierenden Kurse und prüfen Sie, ob sie anrechenbar sind, indem Sie unter "Bemerkung" in LSF nachschauen. Wenn hier vermerkt ist, dass der Kurs für das Zertifkat anrechenbar ist, steht einer Anmeldung nichts im Wege.

 

11. Kann ich mir Veranstaltungen aus meinem Fachstudium anrechnen lassen?

 

Ja! Wenn Sie eine Veranstaltung besucht haben, die einen Nachhaltigkeitsbezug hat und Sie sich diese anrechnen lassen möchten, schauen Sie zunächst hier nach, ob die Veranstaltung aufgelistet ist. Wenn ja, ist sie in jedem Fall anrechenbar. Wenn nicht, senden Sie uns gerne den Namen der Veranstaltung, die dozierende Person sowie das Semester, in dem Sie die Veranstaltung belegt haben, zu - wir prüfen dann, ob eine Anrechnung für das Zertifikat möglich ist. Bei UDE-externen Veranstaltungen fügen Sie bitte eine Kursbeschreibung aus dem Modulhandbuch oder aus ähnlichen offiziellen Quellen hinzu.

 

12. Ich habe keinen E3-Bereich in meinem Studiengang (z.B. Lehramt, Master). Kann ich das Zertifikat trotzdem erwerben?

Ja! Das Zertifikat kann ganz unabhängig vom Studiengang erworben werden. Bitte wenden Sie sich so früh wie möglich – am besten während der Losfrist, spätestens bis eine Woche vor Veranstaltungsstart - unter Angabe Ihrer Matrikelnummer und Ihrer Wunschkurse per E-Mail an zertifikat-bne@uni-due.de. Sie bekommen in max. 3 Veranstaltungen mit Priorität einen Platz, solange noch Plätze frei sind. Es gilt das Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Wenn keine Plätze mehr frei sein sollten, werden Sie an das Ende der Warteliste gesetzt, damit Sie eine Chance haben, nachzurücken.

Bitte melden Sie sich in keinem Fall über das LSF an! Wir überprüfen stichprobenartig, ob in einem Kurs Studierende angemeldet sind, für die der Kurs nicht in E3 geeignet ist oder die keinen Creditbedarf in E3 haben. Wenn Ihr Kurs bei einer solchen Stichprobe dabei ist, wird Ihre Belegung storniert und Sie bekommen eine Informations-E-Mail, in der Sie auf das hier beschriebene Verfahren hingewiesen werden.

13. Mein Studiengang/meine Fakultät ist als "in E3 nicht geeignet" aufgeführt. Kann ich die Veranstaltung trotzdem belegen?

Ja, das können Sie, allerdings ohne Crediterwerb in E3. Bitte wenden Sie sich so früh wie möglich – am besten während der Losfrist, spätestens bis eine Woche vor Veranstaltungsstart - unter Angabe Ihrer Matrikelnummer und Ihrer Wunschkurse per E-Mail an zertifikat-bne@uni-due.de. Sie bekommen in max. 3 Veranstaltungen mit Priorität einen Platz, solange noch Plätze frei sind. Es gilt das Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Wenn keine Plätze mehr frei sein sollten, werden Sie an das Ende der Warteliste gesetzt, damit Sie eine Chance haben, nachzurücken.

Bitte melden Sie sich in keinem Fall über das LSF an! Wir überprüfen stichprobenartig, ob in einem Kurs Studierende angemeldet sind, für die der Kurs nicht in E3 geeignet ist oder die keinen Creditbedarf in E3 haben. Wenn Ihr Kurs bei einer solchen Stichprobe dabei ist, wird Ihre Belegung storniert und Sie bekommen eine Informations-E-Mail, in der Sie auf das hier beschriebene Verfahren hingewiesen werden.

14. Ich studiere an der Ruhr-Universität Bochum/TU Dortmund. Kann ich das Zertifikat erwerben?

Ja! Das Zertifikat steht allen Studierenden, die an den Universitäten der UA-Ruhr Allianz studieren, offen. Bitte wenden Sie sich so früh wie möglich – am besten während der Losfrist, spätestens bis eine Woche vor Veranstaltungsstart - unter Angabe Ihrer Matrikelnummer und Ihrer Wunschkurse per E-Mail an zertifikat-bne@uni-due.de. Sie bekommen in max. 3 Veranstaltungen mit Priorität einen Platz, solange noch Plätze frei sind. Wenn keine Plätze mehr frei sein sollten, werden Sie an das Ende der Warteliste gesetzt, damit Sie eine Chance haben, nachzurücken. Es gilt das Prinzip "wer zuerst kommt, mahlt zuerst".

15. Wie beantrage ich das Zertifikat?

Wenn Sie mindestens drei Veranstaltung innerhalb der Rahmenbedingungen erfolgreich abgeschlossen haben, schicken Sie uns bitte eine E-Mail mit Ihrem aktuellen Notenspiegel und dem Hinweis, welche Veranstaltungen auf dem Zertifikat aufgeführt werden sollen. Sobald es zur Abholung bereitliegt, werden Sie von uns benachrichtigt.

16. Ich möchte das Zertifikat beantragen, aber eine meiner Leistungen ist noch nicht verbucht. Was kann ich tun?

Wenn es sich um eine E3-Leistung handelt, listen Sie den Kurs einfach in Ihrer E-Mail auf. Da das Zertifikat BNE organisatorisch im E3-Bereich verankert ist, liegt uns Ihr E3-Ergebnis vor, sofern Sie eine E-Mail bekommen haben, die Ihr Bestehen bestätigt. Sie können sich aber auch immer frühestens 2 Wochen nach Erhalt der besagten E-Mail an das Prüfungsamt wenden, dort wird Ihnen geholfen.

17. Wo kann ich mein Zertifikat abholen?

Aufgrund der Corona-Pandemie ist derzeit keine Abholung vor Ort möglich. Wenn Sie uns Ihre Adresse zukommen lassen, schicken wir Ihnen Ihr Zertifikat gerne per Post.

18. Ich habe Fragen und/oder Anregungen. An wen kann ich mich wenden?

Schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an zertifikat-bne@uni-due.de. Sie können auf diesem Wege auch einen Telefon- oder Videotermin vereinbaren, sofern gewünscht.