AG Sozialisationsforschung: Startseite

Herzlich Willkommen auf der Seite der Arbeitsgruppe Sozialisationsforschung!

 

Seit dem Wintersemester 2017/2018 leitet Frau Prof. Dr. Alexandra König die Arbeitsgruppe Sozialisationsforschung.

Im Zentrum von Forschung und Lehre der Arbeitsgruppe stehen Sozialisationsprozesse. Ansatzpunkt ist der handelnde Akteur, der sich innerhalb strukturierter Möglichkeiten bewegt und in seinem Handeln Chancenstrukturen bestätigt, umdeutet oder eben auch erweitert. Damit verbunden ist immer die Frage, wie soziale Ordnung und damit ungleiche Ordnung in einer individualisierten Gesellschaft hergestellt wird.

Untersucht werden Sozialisationsprozesse in unterschiedlichen Lebensphasen (vor allem Kindheit und Jugend) und Sozialisationssettings (Familie, Schule, Betrieb, Universität, peers) wie auch anhand vielfältiger Gegenstände (Geschmack, Bildung, berufliche Felder). Zentral ist dabei eine gleichermaßen interaktionistische wie ungleichheitsanalytische Perspektive.

Ein aktuelles Forschungsthema ist die „Sozialisation im transnationalen Raum“ – am Beispiel der sogenannten „Eurowaisen“. Wie funktioniert Sozialisation, wenn die Eltern(teile) in einem anderen Land leben als die Kinder? Wie positionieren sich die Kinder? Welche Zukunft entwerfen sie, und welchem Kollektiv rechnen sie sich zu? Wie finden familiale Aushandlungsprozesse über Grenzen hinweg statt – beispielsweise über Skype? Dies und vieles mehr geht die Arbeitsgruppe nach – in der Forschung wie auch in der Lehre.

 

AKTUELLES

  • Lehrveranstaltungen in der AG im WiSe 2020/2021

Liebe Studierende,

unsere Veranstaltungen finden auch in diesem Semester vor allem online statt. Wenn Sie zu einem Seminar zugelassen sind oder die Vorlesung besuchen wollen beachten Sie bitte Folgendes:

Melden Sie sich im LSF zu Ihrem Kurs an. Über das LSF-Belegverfahren wird Ihnen der Zugangsschlüssel für den Moodle-Kurs gewährt. Moodle ist die Plattform, auf der unsere Veranstaltungen stattfinden werden.

Halten Sie sich die vorgesehenen Sitzungstermine frei. Stellen Sie sicher, dass Sie eine stabile Internetverbindung, einen Rechner mit Mikrofon und Lautsprecher sowie eine ruhige Ecke haben.

Dass es möglich ist, auch in Online-Veranstaltungen Inhalte gemeinsam zu erarbeiten, hat das letzte Semester gezeigt. Dennoch bleibt es für alle Beteiligten eine Herausforderung. Gemeinsam müssen wir neue Formate ausprobieren und sicherlich wird auch in diesem Semester nicht alles von Beginn an reibungslos funktionieren. Bitte unterstützen Sie sich – auf Abstand – auch gegenseitig. Dann kann auch dieses Semester wieder eine spannende (sozialisatorische) Herausforderung werden und die inhaltliche Auseinandersetzung mit Fragen rund um die „Sozialisation“ im Zentrum stehen.

Beste Grüße

Alexandra König

  • ​Neue Publikation erschienen

Zusammen mit Aytüre Türkyilmaz ist im Handbuch „Qualitative Längsschnittforschung“ ein sozialisationstheoretischer Beitrag erschienen:

König, A./Türkyilmaz, A. (2020): Sozialisationsprozesse im Längsschnitt – eine interaktionistische Perspektive. In: Thiersch, S. (Hg.): Qualitative Längsschnittforschung – Bestimmungen, Forschungspraxis und Reflexionen. Budrich: 63-86

  • Habilitationsschrift erschienen

Cover

  • Neuauflage Lehrbuch Sozialisation erschienen

Buch



->> mehr Infos finden Sie hier.

KONTAKT

AG Sozialisationsforschung
 

Prof. Dr. Alexandra König

alexandra.koenig@uni-due.de
Telefon: 0201/183-6022

Sekretariat

Astrid Buntrock
astrid.buntrock@uni-due.de
Telefon: 0201/183-3366

Postadresse

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften
Institut für Erziehungswissenschaft
Arbeitsgruppe Sozialisationsforschung
Universitätsstraße 2
45141 Essen

Besucheranschrift

Universität Duisburg-Essen
Fakultät für Bildungswissenschaften

Campus Essen
Gebäude S06
Raum S06S06B69
45141 Essen